"Welcome to Idiotistan" - Time to discuss !


Seite 97 von 858
Neuester Beitrag: 22.05.24 07:17
Eröffnet am:24.12.20 07:44von: VitomasaAnzahl Beiträge:22.448
Neuester Beitrag:22.05.24 07:17von: laceyLeser gesamt:2.531.241
Forum:Talk Leser heute:1.079
Bewertet mit:
120


 
Seite: < 1 | ... | 94 | 95 | 96 |
| 98 | 99 | 100 | ... 858  >  

87 Postings, 498 Tage Lausbube62Skandal-Regierung

 
  
    #2401
4
20.03.23 14:19
Leider viele merken immer noch nichts.  

2519 Postings, 1510 Tage tschaikowskyWeis man eigentlich, ob die Grosseltern

 
  
    #2402
6
20.03.23 15:05
der beiden Freudenberg-Täterinnen Deutsche sind? Nur mal ganz zart gefragt. Ich meine, 12 jährige mit Messer, das ist doch nicht so weit verbreitet gewesen, hier.

 

22815 Postings, 5380 Tage Linda40Komisch....

 
  
    #2403
8
20.03.23 15:24
gesund genug, um den Weg nach Deutschland zu finden -
aber bei Straftaten plötzlich psychisch krank.

Wie das immer so plötzlich möglich ist?  Genau wie immer 17 sein...
Alles ganz ganz seltsam.

10955 Postings, 5144 Tage mannilueDie Renten sind sicher ...es gibt mehr Geld

 
  
    #2404
12
20.03.23 15:29
Klasse....bis zu 5,89%....meeeehr !
Na da kann sich der Michel Rentner ja riesig freuen.....

wenn er dann seinen klaren Verstand einschaltet wird er aber bemerken:

Uppps bei 10% Inflation... hab ich dann NACH der Erhöhung immer noch weniger Geld
und wenn man dann bedenkt... das Lebensmittel um ca 20% ( teilweise noch viel viel mehr !) gestiegen sind...
verbleibt ein Minus von über 14% beim Rentner!

Ich sach ma so: Tolle Wurst !

Beamte wollen 10,5%  

22815 Postings, 5380 Tage Linda40Tja mal schauen, wann es die ersten

 
  
    #2405
10
20.03.23 15:31
nennenswerten Tumulte gibt:

....aber in Kölle ist man ja soooo tolerant.
Angehängte Grafik:
bademeister.jpg (verkleinert auf 97%) vergrößern
bademeister.jpg

10955 Postings, 5144 Tage mannilueDie prozentuale Erhöhung der Rente ist ungerecht

 
  
    #2406
12
20.03.23 15:42
Die prozentuale Erhöhung der Rente ist ungerecht hoch 10

Warum?
Dafür ein kleines Beispiel:
Rentner 1 erhält monatlich eine Rente von 500€
Rentner 2 erhält monatlich eine Rente von 2000€

beide bekommen nun 5% mehr Rente!
Das bedeutet:
Rentner 1 bekommt 25€ mehr
Rentner 2 bekommt 100€ mehr

Bin ich damit alleine wenn ich das ungerecht empfinde?

Dann kommen manche mit dem Argument: Rentner 2 hat ja auch mehr ins Rentensystem eingezahlt.

Ja.. das stimmt... dafür bekommt er ja auch seine 2000€ an Rente.

Nach Renteneintritt haben Rentner 1+2 ja nicht mehr eingezahlt und ihren Ruhestand im Schaukelstuhl ( oder sonstwo) verbracht.
Es gibt keinen Grund, warum dem einen nun das 4 fache an Erhöhung zustehen würde!

Wie erreicht man nun Gerechtigkeit:
Nehmen wir unser Beispiel von Rentner 1+2 die beide zusammen 125€ mehr bekommen würden.
Gerecht wäre es dies auch gleichmäßig zu verteilen.
Also jeder würde 62,50€ mehr bekommen.

Es würde auch keine Mehrbelastung für Deutschland entstehen... denn hinter der Erhöhung von 5% steht ja ein Betrag X in €.
Teilt man nun den Betrag X durch die Anzahl an Rentner erhält man die Erhöhung..die gerechte weil gleiche Erhühung für alle Rentner in € !
Siehe Beispielrechnung oben !

Aber in Deutschland ist ja wohl niemand an Gerechtigkeit interessiert????  

13828 Postings, 2533 Tage 1 SilberlockeDie Ampel macht sich das Parlament zur Beute.

 
  
    #2407
10
20.03.23 16:13
Wahlrechtsreform im Bundestag: Hier geben Grüne zu, wie sie die Demokratie aushebeln wollen

am 20. März 2023
Alle vorgeschobenen Gründe für die Wahlrechtsreform werden Makulatur, als Grünen-Fraktionschefin Britta Haßelmann die wahre Motivation des Gesetzes herausrutscht: Es geht um die Stärkung der Ampel im Vergleich zur Opposition.
Ein dem Anlass unwürdiges Schauspiel bot sich vergangenen Freitag im Bundestag. Zum Schluss änderte die Ampel-Koalition mit Koalitionsmehrheit das Wahlrecht – gegen scharfe Kritik aus der Opposition. Eine Wahlrechtsreform, die entlang von Parteilinien und gegen den lauten Protest mehrerer Oppositionsparteien durchgedrückt wurde und vor allem, so scheint es, auf genau diese abzielen sollte.
Versuche der Unionsfraktion, in letzter Sekunde doch noch eine gemeinsame Einigung zu erzielen, wurden zurückgewiesen.  Die Kanzlerpartei schlug die Hand von Friedrich Merz aus: SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich zeigte dem Oppositionsführer die kalte Schulter. Ein Moment, der Wunden hinterlassen wird. Dabei ist das Wahlrecht, gerade in unser sehr repräsentativ aufgebauten Demokratie, fast heilig: Wer daran herumwerkelt, muss sich immer Vorwürfe gefallen lassen. Grund genug also, Vorsicht walten zu lassen – eigentlich wäre es geboten, nach dieser hochumstrittenen Reform die Wogen zu glätten. Stattdessen entschied sich die Ampel, mit ihrer polarisierenden und parteipolitisch motivierten Reform viel demokratisches Porzellan zu zerschlagen.
Dass es dabei nicht um die vielen vorgeschobenen Argumente, sondern eben um Parteipolitik geht, wird spätestens offensichtlich, als die Fraktionsvorsitzende der Grünen das Wort ergreift. In einem lauten, wütenden Beitrag teilt Britta Haßelmann vor allem gegen die CSU aus. Die, das ist offensichtlich, ist das wahre Ziel dieser Reform. Man wolle sich von einer Regionalpartei nicht das Wahlrecht diktieren lassen, pöbelt Haßelmann in Richtung der bayerischen Unionspartei. Nur diese Rede vom vergangenen Freitag reichen, um klarzumachen: Hier geht es um die Abstrafung einer einzigen politischen Kraft.
Dieser Satz offenbart: Für die Ampel geht es um Machterhalt

Dann rutscht ihr ein Satz raus, der die wahre Motivation des Vorhabens enttarnt. Mit dem jetzigen Wahlrecht könnte es sein, dass die Ampel ihre Mehrheit verliere, warnt Haßelmann – und führt das als Argument für die Reform an. Gelächter und laute Rufe aus den Reihen der Opposition: Hier hat sich die Grünen-Politikerin selbst demaskiert.
Die Mehrheit der Ampel sichern: Dieser Satz gibt sich alle vorgeschobenen Gründe der Lächerlichkeit preis. Geld einsparen wolle man, behauptet die Ampel beispielsweise: Unfug, wenn doch gleichzeitig hundert Millionen für neue Stellen in diversen Ministerien ausgegeben werden.  Tatsächlich geht es um eines: Die Stärkung der Ampel-Parteien im Vergleich zur CDU/CSU. Dass man die Linke dabei noch rauskegelt, ist vielleicht ein angenehmer Nebeneffekt für manche. Eine solche Reform würde  – wenn sie ein Land wie Ungarn oder Polen umsetzte – ironischerweise genau die „Demokratiewächter“ von SPD, Grünen und FDP auf den Plan rufen, die diese jetzt im Bundestag ohne Rücksicht auf Verluste erzwungen haben.
Die Ampel macht sich das Parlament  zur Beute

                                                                               diese Seite teilen

https://pleiteticker.de/...u-wie-sie-die-demokratie-aushebeln-wollen/

 

2519 Postings, 1510 Tage tschaikowskyEs hat sich einiges verändert

 
  
    #2408
11
20.03.23 16:58
Noch vor 20 Jahren sind wir am Düsseldorfer Airport, wenn wir aus dem Urlaub zurückkamen, in die S-Bahn und waren 30 Minuten später an unserem Ziel. Auch Nachts.
Würden wir nicht mehr machen; wir rufen ein Taxi.

Düsseldorfer Altstadt: komplett gestrichen. Ging früher noch unter der Woche. Jetzt geht gar nix mehr.

Ab Einbruch der Dunkelheit noch am Unterbacher See spazieren - gestrichen. Nur noch im Hellen - und zu 2t.

Am Samstag hatten wir eine Stadtführung in Münster gebucht; ich musste kurzfristig absagen wegen Erkältung. Wer weis? Vielleicht hätte durch eine veränderte Zusammensetzung der Kausalkette...weis man nicht. In Münster ist die Welt noch in Ordnung. Ach ja?

Fazit: Abends zu Hause; oder in Restaurants mit angegliedertem Parkplatz, um die Strecke zum Auto maximal kurz zu haben.
Sport. Nicht mehr im Wald joggen (evtl. noch tagsüber); nee, nur noch im Fitness-Center.

Teures Auto? Nee. Ich fahre etwas bescheidener. Seitdem bleibt die Luft in den Reifen; der Lack bleibt heile, und keiner lässt seinen Sozialneid an den Scheiben aus.






 




 

10955 Postings, 5144 Tage mannilueGeschäftsidee

 
  
    #2409
4
20.03.23 17:14
Das Laden dieser E Autos soll ja....so hab ich gehört - einige Zeit dauern.

Also da würde es sich doch anbieten....dem Fahrer / der Fahrerin etwas sinnvolles anzubieten.

zB Friseur...Blumen... Bekleidung.....oder oder oder...
oder für den Herren was Horizontales...oder nen Baumarkt !

oder..warum nicht gleich cpl Shoppingcenter drum herum...

Zeit wäre ja da.  

10955 Postings, 5144 Tage mannilueLöschung

 
  
    #2410
4
20.03.23 17:39

Moderation
Zeitpunkt: 21.03.23 10:42
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Diskriminierung

 

 

10955 Postings, 5144 Tage manniluedas wäre dann auch geklärt

 
  
    #2411
14
20.03.23 17:50
 
Angehängte Grafik:
zust__ndig.jpg
zust__ndig.jpg

13828 Postings, 2533 Tage 1 SilberlockeNeue Doku macht Bienen zu Getreidebestäubern

 
  
    #2412
11
20.03.23 20:00
ZDF macht sich mit Fake-News lächerlich: Neue Doku macht Bienen zu Getreidebestäubern
am 20. März 2023

Eine Dokumentation des ZDF sorgt im Internet für Empörung. In dem Film wird munter und bunt illustriert, wie eine Biene Getreidehalme bestäubt. Dass das nichts mit der Realität zu tun hat, bemerkt der Sender nicht.
Eine Biene, die Getreide bestäubt? Absurd – aber lief so im ZDF
Das ZDF gerät gegenwärtig massiv in die Kritik. In der Dokumentation „Licht aus! Sterne an!“ im Rahmen der Sendereihe „plan b“ behauptet wurde, behauptet der Sender: „Insekten übernehmen lebenswichtige Aufgaben. Sie bestäuben Pflanzen, darunter die meisten Getreidesorten.“ Bildlich wird sogar gezeigt, wie eine Biene einen Getreidehalm bestäubt. Eine unfassbar peinliche Falschinformation. Denn sowohl Inhalt als auch die bildliche Darstellungen sind falsch.

   In der neuen Ausgabe des ZDF-Formats "Plan B" wird eine Biene gezeigt, die Weizen bestäubt. Weizen ist wie Gerste oder Hafer ein Selbstbestäuber.

Eine Biene, die auf einem Getreidehalm sitzt – sieht hübsch aus, hat mit der Realität nur wenig zu tun. Denn in Wirklichkeit sind Getreidepflanzen wie Weizen, Gerste oder Roggen hauptsächlich Selbstbestäuber und werden nicht durch Fremdeinwirkung, etwa von Bienen, bestäubt. Bienen sind zum Beispiel für die Bestäubung vieler Obst- und Gemüsepflanzen verantwortlich, jedoch nicht für Getreide.
Was jeder, der im Naturwissenschaftsunterricht nicht mit beiden Ohren weggehört hat, weiß, hat das mit Millionen finanzierte ZDF nicht auf dem Schirm. Das beweist mangelnde Recherche und einer Gleichgültigkeit in der Qualitätskontrolle. Einem Sender, der Millionen dafür bekommt, neutrale Informationen zu liefern, dürfte so etwas nicht passieren.
Laute Kritik im Internet
Im Internet sorgt die Doku für Kritik und Unverständnis. Nutzer, unter Anderem auch Landwirte, äußern ihr Unverständnis und kritisieren den Sender scharf. In den sozialen Medien fordern Nutzer eine Richtigstellung des ZDF.
Es ist nicht der erste Fall, der ÖRR eine so offensichtliche Falschinformation in die Welt setzt. Im September 2022 etwa, behauptete die ARD, ein Erfinder aus Simbabwe habe einen Fernseher gebaut, der Strom produzieren kann. Auf Meldungen, die in ihrer Absurdität jedem sofort als Fake-News auffallen müsste, fällt der Öffentliche-Rechtliche Rundfunk immer öfter rein.

   So herrlich: ARD findet Fernseher in Afrika, der Strom produziert aber wegen Rassismus nicht hergestellt wird. Der Brüller des Jahres. https://t.co/z6b7qZMQ5A
   — Roland Tichy (@RolandTichy) September 17, 2022

                                                                             Diese Seite teilen...
https://pleiteticker.de/...-doku-macht-bienen-zu-getreidebestaeubern/

 

22593 Postings, 4502 Tage HMKaczmarekLöschung

 
  
    #2413
20.03.23 21:30

Moderation
Zeitpunkt: 21.03.23 10:42
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

13828 Postings, 2533 Tage 1 SilberlockeNordex beginnt mit Sprengung von Windrädern

 
  
    #2414
11
20.03.23 22:20
Nordex muss wegen Materialmängeln vier Windräder in Brandenburg abreißen.

Materialmängel: Nordex beginnt mit Sprengung von Windrädern
Der Hamburger Windanlagenbauer Nordex hat im brandenburgischen Jacobsdorf das erste von vier Windrädern gesprengt. Dem Unternehmen zufolge wurde der Abriss notwendig, weil die Betontürme Mängel aufweisen. An gleicher Stelle sollen neue Anlagen errichtet werden.
Der Abbau der Turbinen erfolgt eigentlich in Einzelschritten. Zunächst werden Rotorblätter, Nabe, Maschinenhaus und der obere Teil des Turms – eine Stahlkonstruktion – demontiert. Anschließend wird der verbleibende Betonturm kontrolliert gesprengt. Aufgrund der starken Beschädigung am Turm erfolgte bei der ersten Anlage in Jacobsdorf allerdings vor der Sprengung kein Abbau der einzelnen Komponenten.
Neue Anlagen noch in diesem Jahr
Experten nutzen bei der Sprengung ein sogenanntes Fallbett. Dafür wird eine Grube ausgehoben, in der der Schutt aufgefangen und anschließend restlos geborgen wird. Zudem kommen spezielle Schutzfolien zum Einsatz, die Nordex zufolge eine vollständige Entsorgung aller Betriebsstoffe ermöglichen.
Nach Angaben von Nordex erfolgt bei den übrigen drei Anlagen vor der Sprengung der übliche Vorgang der Demontage, der Abriss soll in den kommenden Wochen stattfinden. Parallel wird mit den Vorbereitungen für den Neubau begonnen. Alle vier Windenergieanlagen mit einer Leistung von je 4,5 Megawatt sollen an gleicher Stelle noch in diesem Jahr durch neue ersetzt werden.

https://www.ecoreporter.de/artikel/...-sprengung-von-windr%C3%A4dern/

 

11421 Postings, 3642 Tage PankgrafAfD vor Grüne

 
  
    #2415
14
21.03.23 04:09
 
Angehängte Grafik:
sonntagsfrage01.png (verkleinert auf 67%) vergrößern
sonntagsfrage01.png

13828 Postings, 2533 Tage 1 SilberlockeKurz vor der Armutsgrenze

 
  
    #2416
12
21.03.23 07:18
Kurz vor der Armutsgrenze: Jeder fünfte Vollzeitbeschäftigte verdient weniger als 2.500 Euro
Trotz Vollzeitbeschäftigung verdient jeder Fünfte nach Angaben des Arbeitsministeriums weniger als 2.500 Euro brutto im Monat. Damit stehen 20 Prozent der Arbeitenden kurz vor der Armutsschwelle.
Berlin – Während die Inflationsrate weiter hoch bleibt, müssen 20 Prozent der arbeitenden Bevölkerung mit einem Einkommen von weniger als 2.500 Euro brutto im Monat klarkommen. Das ergab eine Frage an das Bundesarbeitsministerium aus der Linksfraktion, über die die Neue Osnabrücker Zeitung zuerst berichtete. Demnach haben im Jahr 2021 insgesamt 4,7 Millionen Menschen, die 40 Stunden pro Woche arbeiteten, weniger als 30.000 Euro brutto im Jahr zur Verfügung. In Ostdeutschland betraf das sogar 30 Prozent der Bevölkerung.

https://www.bw24.de/wirtschaft/...and-arbeit-aktuell-zr-92117258.html  

3487 Postings, 2054 Tage indigo1112"Ein Million Geschosse"...

 
  
    #2417
11
21.03.23 08:36
..."für die Ukraine"...
..."Die EU-Staaten haben sich darauf geeinigt, der Ukraine eine Million Schuss Artelleriemunition bereitzustellen"...
... wahrscheinlich sollen damit die Gebäude in der der Ukraine auf den neuesten Energiestandart saniert werden, natürlich dienen diese eine Million Geschosse ferner dem viel beschworenen"Green Deal", die Geschosse sind natürlich äußerst umweltfreundlich,
auch dient das Ganze der Volksgesundheit in der Ukraine, die Geschosse enthalten sicher viele Vitamine...
...wie krank müssen diese skrupellosen Psychopathen sein, die so etwas beschließen...
...statt den Krieg auf dem Verhandlungswege schleunigst zu beenden, geschieht genau das Gegenteil,
jeden Tag sterben tausende von Menschen, abertausende werden zum Krüppel gemacht, das Land wird verwüstet,
aber das alles juckt niemanden...
... erstmal eine Million Artelleriemunition liefern ...

https://www.tagesschau.de/ausland/europa/eu-munition-ukraine-101.html
 

13828 Postings, 2533 Tage 1 SilberlockeRiesenfeuer bei Deutscher Post

 
  
    #2418
11
21.03.23 08:49

E–Autos verursachen Riesenfeuer bei Deutscher Post
March 18, 2023

Bei der Deutschen Post ist ein Großfeuer ausgebrochen. Zahlreiche Elektroautos brannten nieder, das Dach des Verteilzentrums wurde beschädigt und es entstand ein enormer Sachschaden. In der Nacht zum Samstag ist es in einem Wismarer Gewerbegebiet zu einem großen Feuer auf einem Betriebsgelände der Deutschen Post gekommen. Zahlreiche Zustellerfahrzeuge, die meisten von ihnen Elektrofahrzeuge, brannten lichterloh. Die Feuerwehr war über Stunden mit einem Großaufgebot vor Ort. E–Auto entzündete sich Schwierigkeiten gab es beim Löschen, da gerade die Akkus die Einsatzkräfte vor neue Herausforderungen stellen. Wie die Polizei mitteilte, brach das Feuer am späten Freitagabend gegen 23 Uhr in dem Gewerbegebiet an der Westtangente in Wismar aus. Aus noch nicht geklärter Ursache entzündete sich zunächst ein Zustellerfahrzeug mit Elektroantrieb. Die Flammen griffen rasend schnell um sich. Als die ersten Feuerwehren eintrafen, hatte der Brand bereits auf weitere Autos und das Vordach des Verteilerzentrums übergegriffen.

https://www.dokmz.com/2023/03/18/...n-riesenfeuer-bei-deutscher-post/

https://www.nordkurier.de/regional/...euer-bei-deutscher-post-1475050  

2157 Postings, 5380 Tage ninivePankgraf 2415:

 
  
    #2419
10
21.03.23 08:59
Ohne eine 24 Stunden rund um die Uhr Wahlwerbung der GEZ Medien bei gleichzeitiger Verunglimpfung einer anderen Partei aus der Übersicht sähe die Stimmenverteilung noch ganz anders aus.

Wobei die Verunglimpfung und auch die quasi Aussperrung aus dem inhaltlichen Diskurs inzwischen so deutlich und unverhohlen ist, daß dies ganz klar justiziabel wäre. Aber praktisch das in Deutschland Staatsanwälte politische Beamte sind - wie auch der Europäische Gerichtshof schon festgestellt hat. Sprich, der Staatsanwalt, der sich dem klar und eindeutig gesetzeswidrigen Treiben bei ARD und ZDF annimmt, wird medial so fertig gemacht bis er ans andere Ende der Welt auswandert. Und das hat dann disziplinierende Wirkung auf anderen Staatsanwälte.  

13828 Postings, 2533 Tage 1 SilberlockeBallwegs Anwälte sind der Meinung....

 
  
    #2420
8
21.03.23 09:05
                                                                                         Es ist ein politisches Verfahren

Ballwegs Anwälte hatten der ermittelnden Staatsanwältin Dr. Gräfe mehrfach schleppende Ermittlungen vorgeworfen, mit einer Beschwerde wegen Ballwegs andauernder Untersuchungshaft war man beim Bundesverfassungsgericht zuletzt aber vorläufig abgeblitzt. Anfang des Jahres hatte das Oberlandesgericht Stuttgart entschieden, dass der 48-Jährige auch über die Frist von einem halben Jahr wegen Fluchtgefahr in Untersuchungshaft bleiben muss.

Aus Sicht seiner Verteidiger handelt es sich bei Ballweg um einen politischen Gefangenen. „Die Vorwürfe gegenüber unserem Mandanten waren von Anfang haltlos“, so Rechtsanwalt Christ gegenüber „Achtung, Reichelt!“. „Es war zu keinem Zeitpunkt ein faires Verfahren.“ Mit Ballwegs Verhaftung habe man ein Exempel, wie mit einflussreichen Maßnahmen-Kritikern zu verfahren ist, statuieren wollen.

In zahlreichen öffentlichen Statements hatte das Verteidigerteam Ballwegs immer wieder auf Ungereimtheiten im Ermittlungsverfahren hingewiesen und betont, dass die Vorwürfe gegenüber Ballweg aus Sicht seiner Anwälte konstruiert seien. Nach der Befragung von knapp 1000 Zeugen habe die Stuttgarter Justiz bereits im November 2022 eingeräumt, dass der Unternehmer Spenden, die er für Querdenken erhalten hatte, nicht für sich selbst ausgegeben hat.
Diese Seite teilen...

https://pleiteticker.de/...-erhebt-anklage-gegen-querdenken-gruender/  

22815 Postings, 5380 Tage Linda40Wenn Nachbars Hund bellt....

 
  
    #2421
13
21.03.23 10:22
Angehängte Grafik:
hund_bellt.jpg
hund_bellt.jpg

31804 Postings, 4919 Tage charly503wie immer hören wir Radio zum Frühstück

 
  
    #2422
8
21.03.23 10:41
welches mir heute wieder fast die Spucke wegblieben lies. Zum Glück war Kaffee fertig.
Da ging es um den zu beschleunigenden Einbau von Wärmepumpen, welches vor kurzem mit Intensivpropaganda in den Medien propagiert wurde unter anderem. Fakt aber, warum erfährt man auch in solchen Nachrichten nicht, wie man sich solches vorstellen könnte wenn man eine intakte, ständig gewartete Öl oder Gasheizung betreiben darf bis weiß ich wann, da ja nur ein Neubau ab 2024 verboten wird. Die alten werden wohl noch paar Jahre machen, wenn nicht Reparaturen anliegen, die ein Weiterbetreiben kompliziert oder unmöglich machen. Das ist aber nur die Viertel Miete nämlich, eine Wärmepumpe ist schnell verkauft aber, das drumrum erkennt man später als verkehrt geplant. Dann aber ist es leider zu spät um die ganze in Gänze geschehende Kalamität wieder eingermassen in Ordnung zu bringen.Gestern kam raus besser, las man in alternativen Medien, das Heizungen also Wärmepumpen mit PDAF verbaut wurden, die unter Umständen wieder raus müssen. Nicht nur  das ist ein Wärmepumpen Einbau ineffektiv, wenn nicht gravierende Änderungen im gesamten Bauwerk passieren weil, die Niedrigtemperatur Aufbereitung ist insofern ineffektiv, als das sie dann bei oft nicht reicht um angenehme Temperatur in allen Räumen zu haben. Ausschlaggebend dabei hauptsächlich die Fußbodenheizung.
Leider lesen die Menschen welche es betrifft, vor allem ältere mit Wohneigentum, leider nicht im Internet oder in solchen Foren, wo das ausführlich beschrieben wird. Auch Neubauten aus den bislang gebauten Häusern ab etwa 2000, haben oft keine Möglichkeit, ihre Heizungen, wenn Öl oder Gas verbaut, umzurüsten, das sie der neuen Wärmedämmung  Forderung etwa, entsprechen.  

31804 Postings, 4919 Tage charly503jetzt will die " Organisation " letzte Generation,

 
  
    #2423
7
21.03.23 11:10
auch noch eine Partei gründen. Das zumindest, tutet man in alternativen Medien. Auch der Volksverpetzer feste dabei, Propaganda dafür zu betreiben. Einfach großartig solche Redakteure.  

31804 Postings, 4919 Tage charly503las wieder kürzlich in meiner POst,

 
  
    #2424
5
21.03.23 11:19
KI darf menschliche Entfaltung nicht einschränken.
Geht denn das? Sie, die Menscheit, hat doch die vermeintliche KI doch entwickelt. Von überholen geistiger Entwicklungen oder Programmierung, kann kaum die Rde sein.  

13828 Postings, 2533 Tage 1 SilberlockeWie du mir so ich dir

 
  
    #2425
9
21.03.23 12:10
VW-Vermögen in Russland eingefroren

Ein russisches Gericht hat alle Vermögenswerte des Wolfsburger Autobauers Volkswagen in Russland eingefroren. Das geht aus Gerichtsunterlagen hervor, in die Reuters Einblick erhalten hat. Der russische Autobauer GAZ hatte gegen VW geklagt, nachdem der deutsche Konzern die Zusammenarbeit im August beendet hatte. GAZ hatte bis dahin in seinem Werk in Nischni Nowgorod Fahrzeuge für VW produziert. Das Unternehmen bezifferte den Schaden auf fast 16 Milliarden Rubel - umgerechnet 194 Millionen Euro.

https://www.n-tv.de/wirtschaft/der_boersen_tag/...rticle23997527.html

https://www.diepresse.com/6265384/...swagen-vermoegen-in-russland-ein  

Seite: < 1 | ... | 94 | 95 | 96 |
| 98 | 99 | 100 | ... 858  >  
   Antwort einfügen - nach oben