Ökonomen streiten über Verteilungsfrage


Seite 1 von 5854
Neuester Beitrag: 24.01.22 05:14
Eröffnet am: 14.07.17 09:47 von: delannoy17 Anzahl Beiträge: 147.329
Neuester Beitrag: 24.01.22 05:14 von: sue.vi Leser gesamt: 18.817.067
Forum: Börse   Leser heute: 2.951
Bewertet mit:
105


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
5852 | 5853 | 5854 5854  >  

20752 Postings, 6637 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage

 
  
    #1
105
04.11.12 14:16

Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
146304 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
5852 | 5853 | 5854 5854  >  

21207 Postings, 5669 Tage Malko07Wir dürfen etwas entspannter sein

 
  
    #146306
1
23.01.22 14:06
Aber wehe man etwas öffnet im Süden ist man des Teufels oder blöde. Entscheide dich endlich.

Man muss auch in der Lage sein sich dem realen Geschehen anzupassen. Inzidenzen können wir in die Tonne treten. Demnächst wird nur noch geschätzt. Kontakte sind nicht mehr verfolgbar, schon länger nicht mehr. Quarantäne und Isolation nicht mehr überwachbar. Der Unsinn des Testen zwecks Kontrolle mit dem nicht funktionierenden Mittel Antigentest ist inzwischen jedem klar, nur den NWS und manchem Politiker nicht. Also was soll man machen?

MMn bleibt nur die Beobachtung des Krankenhauses, vorsichtiges schrittweises Öffnen und Notfalls auf die Bremse treten. Prognosen sind nämlich Unsinn und Vergleiche mit anderen Ländern mit anderer Altersstruktur respektive  anderem Grundimmunschutz bringen es nicht.  

12125 Postings, 1612 Tage Shlomo SilbersteinAha

 
  
    #146307
1
23.01.22 14:09
malko rückt von  der Impfpflicht ab und will laufen lassen.

Wir machen Fortschritte hier. ja, die Macht des Faktischen gepaart mit der Unfähigkeit von Olafs Regierungs-Knallchargen. Eine durchaus wohltuende Mischung...

Wer geimpft ist kann sich ganz entspannt zurücklehnen und Popcorn naschen. Herrlich...  

16009 Postings, 3258 Tage NikeJoeBei mir wurde eingebrochen

 
  
    #146308
6
23.01.22 14:28
Ich hatte drei Schlösser an der Türe anbringen lassen. Es ist eine ganz neue Technologie (Stand der Technik!), die als perfekter Schutz angepriesen wurde. Die Versicherung hatte mich sogar dazu gezwungen, sonst wäre sie ausgestiegen. Zuerst hatte ich nur zwei, doch das war dann angeblich lt. Versicherung doch für meine Sicherheit zu wenig. Alle, die das nicht haben (die Ungeschützten), werden bald nichts mehr besitzen, so das WEF.

Aber ich bin trotz Einbruchs/Durchbruchs sehr glücklich, weil ohne diese drei Schlösser wäre bei mir VIEL MEHR gestohlen worden!

Die Polizei war da und hat mir zu einem vierten Schloss geraten. Die Versicherung schreibt mir jetzt, dass ich ein viertes Schloss anbringen muss, um nicht eklatant höhere Prämien bezahlen zu müssen… es geht hier um die Sicherheit in der gesamten Gesellschaft!

Der Hersteller ist vorgegeben, nur diese neueste wissenschaftlich nachweislich erprobte Technologie ist zulässig. Ich könnte sonst die Versicherung überlasten, was wiederum ziemlich unsolidarisch wäre, da ja dann auch andere Versicherungsnehmer betroffen sein könnten.

Und wenn ich ins Restaurant gehe soll ich einen QR-Code vorweisen, der nachweist, dass ich das vierte Schloss habe. Aber wir machen darauf aufmerksam, dass es sich aktuell noch um ein Experiment handelt und wir dafür keine Haftung übernehmen können. Es ist alles freiwillig, Ihre eigene Entscheidung. Und weil noch immer so viele unsolidarisch sind haben wir jetzt im Nationalrat fast einstimmig (China blickt auf uns mit Stolz!) das Gesetz zum Schlösser-Zwang beschlossen.

Naja, WICHTIG ist ja nur, dass ALLES sicher ist! Es gibt so viel Böses um uns herum….
Könnte man sich vorstellen das auch auf andere Bereiche auszuweiten?


 

12125 Postings, 1612 Tage Shlomo SilbersteinLeider

 
  
    #146309
2
23.01.22 14:35
haben die Einbrecher den Nachschlüssel des ersten Schlosses. Und da alle Schlösser identisch sind, war's das damit. Denn viel hilft nicht mehr viel.

Aber du hast recht, es geht nur darum, dass die Versicherung bekommt was sie verlangt damit die Prämien hochgehen. Kein Wunder, dass sich manche Leute fotokopierte Fakeschlösser an die Tür nageln. Bringt im Endeffekt dasselbe - also nichts, tut aber den Versicherungauflagen genügen falls ein Vertreter kontrolliert.  

12125 Postings, 1612 Tage Shlomo SilbersteinFotokopierte Fakeschlösser

 
  
    #146310
1
23.01.22 14:39
sind aktuell recht verbreitet. Die Schwarzmarktpreise sind aber deutlich  in die Höhe geschossen weil einige Copyshops hops genommen wurden.

Es gibt sogar schon Abos zu kaufen auf automatische weitere Fotokopien, sollte die versicherung sie verlangen.

Wo ein Wille ist, da ist ein Markt. Ein Hoch auf den Kapitalismus...  

5930 Postings, 4439 Tage SufdlPfizer CEO:

 
  
    #146311
4
23.01.22 14:58

Annual Covid jabs for years to come

People will be likely to need to have annual Covid vaccinations for many years to come, the head of Pfizer has told the BBC

Dr Albert Bourla said he thought this would be needed to maintain a "very high level of protection".

The UK has now secured an extra 114 million doses of Pfizer and Moderna vaccines to be delivered over the next two years. Quelle: BBC

Das Coviddlspritzchen wird genauso ein Teil vom Leben wie die Steuer. Menschen werden zu Spritzvieh, BigPharma lacht sich tot 💉💉💉💉💉💉💵💵💵💵💵

 

71601 Postings, 6472 Tage Anti Lemming# 306

 
  
    #146312
1
23.01.22 16:51
Wir müssen "auf Sicht steuern". Was zählt ist, was wir (evidenzbasiert für filll) in den Krankenhäusern sehen.

Es mehren sich die Anzeichen, dass auf in D. bald alles geöffnet werden kann. Weiteres Impfen wird dann ebenfalls )vorerst) überflüssig sein.

Was wir in Afrika gesehen haben, hat sich in GB, Irland und Spanien wiederholt. Das hatte ich schon von Anfang an als Arbeitshypothese in den Raum gestellt. Dafür wurde ich von den ImpfomanInnen und Zwangshanseln wie üblich angefeindet. Hirnschwamm drüber.

Als Bayern mit 2G kam, hatte ich dies als Geschäftsgier der Kneipiers kritisiert. Es war nämlich verfrüht. Wir haben immer noch hohe Inzidenzen, teils über 1000, und müssen abwarten, ob und wie sich das auf die Krankenhäuser und die Funktionsfähigkeit der Infrastruktur auswirkt. Lauterbach macht es mMn richtig, auch wenn seine Vorsicht manchen übertrieben erscheint. Impfflicht sollte er allerdings zurückstellen. Wäre albern, wenn sie zum Gesetz wird, während die Seuche bereits verschwunden ist.

Auch Sicht steuern bedeutet eben nicht: Mit Volldampf im Nebel durch eine Meerenge voller Eisberge.  

71601 Postings, 6472 Tage Anti LemmingLöschung

 
  
    #146313
23.01.22 16:57

Moderation
Zeitpunkt: 23.01.22 17:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

12125 Postings, 1612 Tage Shlomo Silbersteinerwischt = im Knast?

 
  
    #146314
23.01.22 17:04

5930 Postings, 4439 Tage SufdlIch will für immer

 
  
    #146315
2
23.01.22 17:20
ein dreijähriger Gnomon bleiben!! Mimimiiiiiiii  
Angehängte Grafik:
download.jpg
download.jpg

71601 Postings, 6472 Tage Anti LemmingEher im Himmel/Hölle

 
  
    #146316
23.01.22 17:22

71601 Postings, 6472 Tage Anti LemmingD.h. eigentlich kommt nur "Hölle" in Frage

 
  
    #146317
23.01.22 17:23

71601 Postings, 6472 Tage Anti LemmingDa stimmt es wenigstens

 
  
    #146318
2
23.01.22 17:26
mit der globalen Erwärmung.

 
Angehängte Grafik:
2022-01-....jpg
2022-01-....jpg

5930 Postings, 4439 Tage SufdlNoch ein Grund

 
  
    #146319
23.01.22 17:28
brav zu sein.  

71601 Postings, 6472 Tage Anti Lemming# 311 - Erstaunlich, dass der Pfizer-Chef

 
  
    #146320
1
23.01.22 17:42
bereits fünf Wellen im Voraus sehen kann, während Lauterbach noch im Nebel der der vierten Welle auf Sicht steuert.

Es kann sich da eigentlich nur um unternehmerischen Weitblick handeln - jenes Visionäre, das Normalsterblichen abgeht, schon weil deren Covid-Maske oft bis über die Augen hochrutscht und/oder die Brille beschlägt.

Ob der Pfizer-Chef sich die Abnahme der Impfe per Vorvertrag absichert? Könnte ja sein, dass das Zeug gar nicht mehr gebraucht wird, weil Omikron die endemische Phase einleitet.

Oder gilt auch in D. : Wenn die Regierung für etwas erst einmal viel Geld ausgegeben hat, dann muss es auch verimpft werden (egal ob es nützt oder nicht)?

Angesichts der aktuellen 100 % Lockerungen in Spanien, Irland und GB scheint es mir fiskalpolitisch gewagt, wenn die deutsche Regierung für hunderte Millionen Euro (Alt-)Impfstoff auf Verdacht bestellt, der dann voraussichtlich verklappt werden muss, was noch weitere Kosten verursacht.  

11789 Postings, 3673 Tage Zanoni1#313 Hatte Deinen Beitrag eben mal aus Jux

 
  
    #146321
2
23.01.22 17:59
gemeldet und einfach mal mit der Begründung "Unterstellung" versehen, dass es tatsächlich durchgeht hätte ich aber nicht gedacht.
XD  

71601 Postings, 6472 Tage Anti LemmingModeration erforderlich

 
  
    #146322
2
23.01.22 18:02

Moderation erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

9992 Postings, 4780 Tage EidgenosseBeschäftigung mit Usern

 
  
    #146323
5
23.01.22 18:54
war bei mir auch schon mal ein Löschgrund. Ist es nicht Sinn dieses Forums das man miteinander diskutiert, also sich miteinander beschäftigt?
Sollen sie „Beleidigung“ oder sonstwas schreiben, aber sicher nicht „Beschäftigung“
 

71601 Postings, 6472 Tage Anti LemmingMan soll hier abgehoben in Altgriechisch

 
  
    #146324
1
23.01.22 19:08
diskutieren wie Fill - und außerdem nur über reine Sachthemen wie Länderfinanzausgleich, Vorfälligkeitszinsen oder die Abgeschlossenheit des Zentralbankgeldsystems.

Flüchtlinge, Putin und Impfzwang ist schon wieder viel zu emotional. Da gibt es nur Aufregung - und ehe man sich's versieht, endet das in der verbotenen "Beschäftigung mit Usern".
 

71601 Postings, 6472 Tage Anti LemmingWHO hält Ende der Pandemie für "plausibel"

 
  
    #146325
23.01.22 19:21
https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/...492d-834c-4d6dbdcfa69f

WHO hält Ende der Pandemie in Europa nach Omikron für »plausibel«

16.54 Uhr: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hält ein Ende der Coronapandemie in Europa nach der derzeitigen Omikron-Welle für möglich. »Es ist plausibel, dass die Region sich auf eine Endphase der Pandemie zu bewegt«, sagte der Europa-Chef der WHO, Hans Kluge. Zugleich mahnte er wegen möglicher weiterer Mutationen des Coronavirus jedoch zur Vorsicht.

Nach Einschätzung der WHO könnten sich bis März 60 Prozent aller Menschen im Großraum Europa mit der Omikron-Variante infiziert haben. Die Variante ist hochansteckend, scheint aber in der Regel Erkrankungen mit einem milderen Verlauf auszulösen als frühere Virusvarianten. Die WHO Europa ist zuständig für 53 Länder und Gebiete nicht nur in Europa, sondern auch in Zentralasien.
 

4763 Postings, 2682 Tage ibriDieses generelle Demonstrationsverbot

 
  
    #146326
23.01.22 19:35
 setzte die Polizei mit knapp 800 Einsatzkräften und Hunderten Identitätsfeststellungen um, auch Wasserwerfer waren im Einsatz. Dennoch waren über 1.000 Demonstranten überwiegend friedlich unterwegs.

In der Verfügung der Stadt Dresden für den Samstag hieß es:
„Untersagt sind alle Versammlungen, welche den gemeinschaftlichen Protest gegen die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie (Hygienemaßnahmen, Impfungen etc.) zum Gegenstand haben bzw. darauf Bezug nehmen. Dies gilt sowohl für sich fortbewegende Versammlungen (Aufzüge und sogenannte ‚Spaziergänge‘), als auch für stationäre Versammlungen (Kundgebungen).“

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/...itisches-klientel/

Man kann sich das Polizei-Protokoll richtig vorstellen:

Der Störer, Herr S. aus X., befand sich auf dem Weg zum Treffpunkt der Demonstration in seinem Auto.

Er handelte mit Vorsatz, denn er suchte gezielt einen Parkplatz. Auf seinem Beifahrersitz lagen zwei instrumentalisierbare Objekte, ein Apfel und eine Banane.

Angesprochen, was er hier tue, antwortete er x-beliebig:

Ich suche eine Parkplatz.

„Warum wollen Sie gerade hier parken?“
Weil mir die Gegend gefällt.

„Wollen Sie etwa aussteigen und spazieren?“
Ja, was denn sonst?

„Wie kommen Sie dazu?“
Bitte?

„Was suchen Sie hier?“
Ich kann doch hingehen, wo ich will, oder nicht?

„Sind Sie geimpft?“
Nö!

„Sie wollen also als Ungeimpfter hier an der frischen Luft spazieren?“
Ja, wieso denn nicht?

„Schorsch! Nimm den Mann da mal fest.
Der will hier parken, spazierengehen und ist ungeimpft.

Das ist ein Gefährder!! Der kommt sofort in die Kartei!

Anschliessend Platzverweis, ja?“

usw.

die Story  könnte leider so enden:
Hauptverhandlung wegen kriminellen Spazierengehens in bandenmäßiger Form steht demnächst an. Urteil: 6 Monate a.B. ... Schließlich soll der Delinquent weiterhin Malochen gehen.

 

4763 Postings, 2682 Tage ibrigooglet mal

 
  
    #146327
23.01.22 20:20
nach diesen Bericht:
Beschreibung wissenschaftlich belegter schwerer Erkrankungen, die von COVID-19-Impfstoffen verursacht werden



 

57416 Postings, 4979 Tage FillorkillWenn sich die Fakten ändern, dann ändere ich auch

 
  
    #146329
24.01.22 02:22
meine Meinung.

So was kindisch-evidenzbasiertes hat Keynes natürlich nie gesagt. Der Homo Irrationalis, der getrieben von Animal Spirits, aber stets im Gestus von Rationalität eine irrationale Welt randvoll mit unauflösbaren Widersprüchen täglich eigenhändig reproduziert ohne dies auch nur zu ahnen, ist der Dreh- und Angelpunkt der keynes'schen Theoriebildung. Wenn sich dieser Homo Irrationalis von einem nicht beeindrucken lässt dann sind das Fakten. Er erzeugt auf eben diese Weise den - sachlich komplett überflüssigen - Stress einer wie der Keynesianer sagt 'Fundamental Uncertainty', die ihm Leben, Lebensplanung und irgendwie auch die lästige Sinnfrage strukturiert. Ohne diese künstlich eingepflegten Stressoren würde er morgens womöglich gar nicht aus dem Bett finden.

Das Zitat wird unter Vulgärökonomen Keynes zugeschrieben, stammt aber tatsächlich von Paul Samuelson

7945 Postings, 6587 Tage sue.vi.

 
  
    #146330
24.01.22 05:14
Biden erwägt die Entsendung tausender Truppen nach Osteuropa und ins Baltikum
Biden Weighs Deploying Thousands of Troops to Eastern Europe and Baltics
https://www.nytimes.com/2022/01/23/us/politics/...s-nato-ukraine.html

 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
5852 | 5853 | 5854 5854  >  
   Antwort einfügen - nach oben