noch keiner hier interessiert...


Seite 1 von 251
Neuester Beitrag: 04.03.21 19:36
Eröffnet am: 11.12.20 21:04 von: Nenoderwohl. Anzahl Beiträge: 7.264
Neuester Beitrag: 04.03.21 19:36 von: dividendpearl Leser gesamt: 500.726
Forum: Börse   Leser heute: 8.265
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
249 | 250 | 251 251  >  

701 Postings, 3594 Tage Nenoderwohlitutnoch keiner hier interessiert...

 
  
    #1
4
11.12.20 21:04
denke ein guter turnaround kandidat!  
6239 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
249 | 250 | 251 251  >  

370 Postings, 958 Tage Raketentrader69Die borrow fee

 
  
    #6241
4
04.03.21 17:24
Steigt und steigt.
Gestern noch 8.7%
Heute schon 9.6%

Irgendwann wirds richtig teuer für die.  

8860 Postings, 4713 Tage RichyBerlin#6236Lino

 
  
    #6242
04.03.21 17:25
Gut und schön, allerdings befindet sich der Kurs jetzt bereits auf Vor-Corona-Niveau. (!)
Also spielt es keine große Rolle ob mal wieder ein paar Leute ins Kino gehen werden können.

Eine Kurs-Gewinn-Erwartung zielt hier m.M.n. nur auf die Reddit-Horden und den möglichen Shortsqueeze ab.

 
Angehängte Grafik:
amc_2021-03-04_1705h.png (verkleinert auf 28%) vergrößern
amc_2021-03-04_1705h.png

343 Postings, 171 Tage The_Uncecsorer@ Lino8888

 
  
    #6243
1
04.03.21 17:25
Ich habe zwar kein Netflix, daher kann ich dies auch nicht mit so genauer Sicherheit sagen, aber Netflix strahlt doch nur seine eigenen Serien aus und somit niemals einen James Bond Film, vom neuesten ganz zu schweigen, oder?

Und wenn man jetzt mal rechnet, dass jeder Filmvertrieb seine eigene Streamingplattform betreiben will wo er exklusiv seine eigenen Filme vermarkten will, wie z. B. Disney+, HBO Max, Amazon, Netflix und dir dann mal die Kosten jeweils hiefür hochrechnest, dann gehst du irgendwann nur noch für die Streamingdienste arbeiten wenn du alles sehen will. Das wird sich auf längerfristiger Sicht nicht durchsetzen da zu teuer, außer die Streamingdienste vereinen sich, aber dann verlieren die auch widerrum ihr Alleinstellungsmerkmal. Im Kino hingegen bezahle ich nur für das was ich auch tatsächlich sehen will und kommt unterm Strich dann auch deutlich billiger.  

343 Postings, 171 Tage The_Uncecsorer@ RichyBerlin

 
  
    #6244
04.03.21 17:29
Lufthansa befindet sich mittlerweile auch über Corona - Niveau trotz höchstem Verlust in ihrer Firmengeschichte und ungelösten Problemen für die Zukunft und wer sagt, dass AMC vor Corona nicht schon überverkauft und somit eine zu niedrige Bewertung hatte?  

343 Postings, 171 Tage The_Uncecsorer@ all

 
  
    #6245
04.03.21 17:36
Man muss sich doch eigentlich nur mal Premiere oder Sky wie es mittlerweile heißt als Beispiel hernehmen, so richtig durchgesetzt hat sich dies auch nie obwohl bessere Voraussetzungen. Und vergleicht mal die Abonentenzahlen von Netflix vor Corona und den weltweiten Kinobesuchern. Na, wer hat mehr Leute?  

8860 Postings, 4713 Tage RichyBerlin#Uncecsorer

 
  
    #6246
04.03.21 17:37
Lufthansa.. toller Vergleich.. Hat denn AMC auch 9Mrd.Staatshilfe erhalten ?
--
Ob der AMC-Kurs aus 02/2020 gerechtfertigt war spielt eigentlich kaum eine Rolle. Es bleibt doch ein Fakt, dass er jetzt, 1 Jahr und Mini-Umsätze später, wieder dort ist und das ja wohl eindeutig bereits eine erfolgreiche Zukunft einpreist.

Ansonsten gilt für mich; Eine Kurs-Gewinn-Erwartung zielt hier m.M.n. nur auf die Reddit-Horden und den möglichen Shortsqueeze ab. Wen interessieren hier fundamentals. (Die werden die Zahlen auch nicht ohne Grund verschoben haben ;)
 

3457 Postings, 2117 Tage s1893Ekto_win

 
  
    #6247
04.03.21 17:40
Deine Posts haben immerhin

UNTERHALTUNGSWERT

dafür gibt's Sternchen von mir.  

113 Postings, 36 Tage Leo02Is schon

 
  
    #6248
04.03.21 17:48
geil zu sehen, wie sich hier alle aufregen, nur weil ich hier angeblich das Kino und somit AMC bashe. Wieso sollte ich bashen, wenn ich selbst die 17 € wiedersehen will ?(besser natürlich noch mehr) Und dieser unesco typ scheint ja die Weisheit mit Löffeln gefresssen zu haben:-))  Einzig lino8888 wahrt in seinen Antworten eine gewisse Contenuance..danke dafür..  

343 Postings, 171 Tage The_Uncecsorer@ RichyBerlin

 
  
    #6249
04.03.21 17:49
Genau, Lufthansa ist ein toller Vergleich, denn gerade wegen den 9 Mrd. Staatshilfen ist das Unternehmen deswegen völlig unverständlich wieder mittlerweile zu hoch bewertet, denn diese 9 Mrd. Staatshilfen hat ja die Lufthanse auch völlig uneigennützig vom Staat umsonst bekommen, gelle? ;-) Wieso hat der deutsche Staat noch einmal Lufthanse Aktien für knapp 2,50 Euro gekauft und damit den Kurs weiter verwässert? Ach ja, stimmt ja, weil Lufthanse da noch keine 6,7 Milliarden Verlust hatten. Ich Trottel. Deswegen kostet ja eine Lufthanse - Aktie mittlerweile auch 12,50 Euro, weil ein Verlust ist ja der neue Gewinn.

An diesen Staatshilfen wie auch aus den Folgen der Corona Krise und der anschließenden Umweltkrise wird Lufthansa noch zig Jahre zu knappern haben. Aber Hauptsache sie haben 9 Mrd. Staatshilfe bekommen. ^^

Selbstverständlich spielt es eine Rolle ob der AMC Kurs aus 02/2020 gerechtfertigt war oder nicht wenn man sich auf diesen bezieht bzw. beziehen möchte. Und wie du bereit schon richtig festgestellt hast, AMC hat es nahezu ohne Staatshilfen es geschafft sich über Wasser zu halten im Gegensatz zu Lufthansa und dann willst du mir ernsthaft erzählen der Vergleich mit Lufthansa wäre ein toller? Wobei, so gesehen hast du sogar recht, Lufthansa ist in diesem Beispiel wirklich ein zu schlechter Vergleich im Bezug auf AMC.

Im Übrigen hat AMC nicht die Zahlen verschoben, denn AMC hatte niemals angekündigt gehabt an dem und den Tag Zahlen zu veröffentlichen, dass haben sie erst jetzt getan und außerdem kann die Verschiebung auch andere Gründe haben, z. B. eine Übernahme. Wohlgemerkt "kann".  

263 Postings, 638 Tage Lino8888@The_Uncesco- das stimmt

 
  
    #6250
04.03.21 17:52
natürlich. Jetzt bin ich auch nicht der große Fernsehgucker- geschweige denn Netflix und Co.
Ich stehe eher auf die großen Blockbuster und die sehe ich mir immer im Kino an.
Herr der Ringe, James Bond, Fluch der Karibik etc. - das feeling im Kino ist doch nicht mit dem Sofa zu vergleichen.

Und darauf würde ich wetten- wenn die Kinos wieder in vollem Umfang genutzt werden, dann werden die Zahlen auch in die Höhe schnellen. Hollywood und Co. haben so gute Produkte in der Schublade- nur wegen Corona verschoben.
Wartet mal wenn der neue Bond über die Leinwand geht oder Top Gun 2- da brennt die Hütte. Außerdem brennen die Leute das wieder erleben zu dürfen- anschließend noch einen guten Cocktail z.B. in der Centro- Maile.

@RichyBerlin
Es ist nicht so das es jedes Jahr auch immer Top Filme im Kino gibt. Ein Bond kommt auch nur alle paar Jahre und nimmt seinen Cocktail geschüttelt und nicht gerührt- deshalb kann es schon auch mal 1.2 schlechtere Kinojahre geben. Aber sicherlich nicht wenn bald alle wieder dürfen. Da sehe ich sehr rosige Zeiten.
Aber natürlich nur meine Meinung  

343 Postings, 171 Tage The_Uncecsorer@ Leo02

 
  
    #6251
04.03.21 17:54
Ich warte im Übrigen immer noch auf deine belastbaren Zahlen und Unterlagen woraus hervorgeht das das Kinobusiness schon vor Corona auf dem absteigenden Ast war. Also doch nur wieder hohles inhaltsloses Gebashe von einem weiteren Basher?!?

Auch schön das du meine weiteren Argumente wieder einmal nicht wiederlegen kannst und wieso wieder? Weil du der selbe Basher wie aus vorherigen Tagen bist nur mit neuem Account. Diesmal nur ohne Städtenamen.  

343 Postings, 171 Tage The_Uncecsorer@ all

 
  
    #6252
3
04.03.21 18:07
Dank der Shorties stehen wir morgen wieder einmal auf der SSR.  

113 Postings, 36 Tage Leo02Scheinst

 
  
    #6253
04.03.21 18:07
unter Verfolgungswahn zu leiden..bin bestimmt nicht der Basher den du suchst.. wüsste auch nicht welche "bashigen" Aussagen ich getroffen haben sollte, aber wenn schon selbst persönliche Meinungen gebashe sein sollen... dann in dem Sinne: auf zur 17€..  

343 Postings, 171 Tage The_Uncecsorer@ Leo02

 
  
    #6254
1
04.03.21 18:14
Du weist nicht mehr welche Bashing - Aussage(n) du getroffen hast? Dann scheinst du scheinbar überhaupt kein Kurzeitgedächtnis zu besitzen? Z. B. diese Bashing - Aussage von dir: "Kino war schon vor Corona auf dem absteigenden Ast, ...". Und nach wie vor warte ich auf die belastbaren Quellen bzw. Zahlen von dir zu dieser Aussage. Wieso kommt denn da komischerweise nichts von dir? Und solch eine Aussage hat nichts mehr mit persönlicher Meinung zu tun, auch wenn du dich damit jetzt rausreden willst sondern ist reines gebashe.

Komisch das ich all deine anderen Argumente auch widerlegen konnte, du im Gegenzu aber nicht meine. Keine Angst, ich leide bestimmt nicht unter Verfolgungswahn.  

8860 Postings, 4713 Tage RichyBerlin#UnInteresto

 
  
    #6255
04.03.21 18:16
Mein Beitrag richtete sich übrigens an Lino.
Seit 1 Monat (also erst nach dem Kursanstieg) treibst du hier dein Unwesen. Habe aber keinen Bock auf deine ellenlangen Klugscheißer-Monologe. (Und bleibe bei meiner Meinung zum eigentlichen Thema).
So long  

560 Postings, 51 Tage dividendpearlBorrow fee weiter ansteigend

 
  
    #6256
1
04.03.21 18:21

560 Postings, 51 Tage dividendpearlKinoumsätze 2019

 
  
    #6257
7
04.03.21 18:28
Der weltweite Umsatz auf dem Kinomarkt lag im Jahr 2019 bei rund 42,2 Milliarden US-Dollar. Gegenüber dem Vorjahreswert entspricht dies einer Zunahme des Umsatzvolumens um rund 400 Millionen US-Dollar. Seit dem Jahr 2005 sind die Kinoumsätze stetig gewachsen und um rund 19 Milliarden US-Dollar gestiegen.
Die Kinomärkte weltweit
Der Kinomarkt der Region USA und Kanada konnte im Jahr 2019 den höchsten Umsatz erzielen und hatte ein Umsatzvolumen in Höhe von rund 11,4 Milliarden US-Dollar. Im Vergleich zum Jahr 2001 entsprach dies einer Zunahme um etwa 38 Prozent. Der nachfolgend größte Kinomarkt gemessen am Umsatzvolumen war China mit Umsätzen von 9,3 Milliarden US-Dollar. Mit rund 1,6 Milliarden US-Dollar waren das Vereinigte Königreich und Frankreich die umsatzstärksten Kinomärkte Europas.
Vor allem der Kinomarkt der Region Asien-Pazifik konnte kontinuierliche Zuwächse bei den Umsätzen generieren und seit dem Jahr 2013 USA und Kanada überholen. So lagen die Umsätze für den asiatisch-pazifischen Raum in einer Höhe von 16,7 Milliarden US-Dollar, was einer Steigerung um mehr als 150 Prozent gegenüber dem Jahr 2007 entspricht.
Der Kinomarkt in Deutschland
Für das deutsche Kino war das Jahr 2019 nach dem desaströsen Jahr 2018 wieder erfolgreicher: Laut der Filmförderungsanstalt (FFA) wurden knapp eine Milliarde Euro erwirtschaftet, was im Vergleich zum Vorjahr einer Umsatzsteigerung um mehr als 100 Millionen Euro entsprach.


https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...weltweit-seit-2005/


Ab 2001 bis 2019 ein stetiger Anstieg. Sagte ich doch.

Meine Meinung. Keine handelsempfehlung!
 

7849 Postings, 1868 Tage aktienpower....

 
  
    #6258
1
04.03.21 18:41

Sobald die Kinos aufmachen, gibt es so einen Andrang , dass es einen riesen Stau vor den Kinos geben wird.....

Aber aufjedenfall!!!  

113 Postings, 36 Tage Leo02Komisch

 
  
    #6259
1
04.03.21 18:42
. Irgendwie spricht der Chartverlauf von AMC auch schon vor Corona dagegen.. scheint ja mächtig was schief gelaufen zu sein, in dem exponentiellen Umfeld.  

343 Postings, 171 Tage The_Uncecsorer@ PoorBerlin

 
  
    #6260
04.03.21 18:53
*omg* Jetzt kommen wieder die abgedroschenen Klugscheißer Thesen wenn man sonst nichts anderes mehr weis? Ich habe auch schon davor still mitgelesen und zu irgend einem Zeitpunkt habe ich mir gedacht ich muss auch mal meinen Senf mit dazu geben so wie du auch, vor allem weil vor einem Monat teilweise hier solch ein Müll von den Bashern gepostet wurde das dies nicht mehr auszuhalten war. Und ich glaub meine Beitrage bisher hatten und haben deutlich mehr Substanz als deine bisher in diesem Thread. Man sieht ja die Qualtität deiner Beiträge allein schon zu dem Thema Lufthansa.

Wer denkst du eigentlich das du bist das beurteilen zu können bzw. einem vorzuschreiben wann er hier etwas wann sagen darf? Geh einfach wieder in deine Fussballthreads zurück, ich glaub dort bist du besser aufgehoben als hier. Da kann man wenigstens ohne inhalt philosophieren.

Was qualitativ wertvolles ist von dir eh nicht zu erwarten.  

75 Postings, 1551 Tage Dr.SchuhBis einer weint

 
  
    #6261
04.03.21 18:56

343 Postings, 171 Tage The_Uncecsorer@ Leo02

 
  
    #6262
1
04.03.21 19:00
Danke das du uns wieder einmal bewiesen hast das du von der Börse bzw. der Thematik hier nichts verstanden bzw. keine Ahnung hast. Denn würdest du es, dann wüsstest du, dass der Kurs von AMC schon vor Corona von den Hedgefonds runtergeshortet wurde und dies ist dann somit tatsächlich das was hier schief gelaufen ist. Im Übrigen, Melvin hat GME bereits seit dem Jahr 2013 (!) leerverkauft, wie er in der Anhörung selbst bestätigt hat, da siehst du mal, wie lange die das Spielchen schon treiben und wie gierig die sind.

Im Übrigen warte ich immer noch auf deine belastenden Zahlen und Unterlagen die deine Basher Aussage, dass das Kino bereits schon vor Corona auf den absteigenden Ast war. Wo bleiben denn diese oder versuchst du jetzt mit neuen haltlosen inhaltsleeren Aussagen davon abzulenken?  

343 Postings, 171 Tage The_Uncecsorer@ Dr. Schuh

 
  
    #6263
04.03.21 19:01
Die HF weinen doch schon lange. ;-)  

3457 Postings, 2117 Tage s1893Short "Sperre"

 
  
    #6264
04.03.21 19:15
Wieder mal über 10% minus am selben Tag.
Sind unsere Short Freunde morgen wieder mal gesperrt?

:-)  

560 Postings, 51 Tage dividendpearlS1893

 
  
    #6265
04.03.21 19:36
Das ist für die relativ egal. Das letzte mal haben sie nachbörslich eingekauft, um dann am darauffolgenden Tag erst den Kurs laufen zu lassen und dann zu gegebener Zeit die am vorherigen Tag nachbörslich gekauften Shares kursbeeinflussend wieder auf den Markt zu werfen.
Doof sind die nicht! ;-)
Meine Meinung, keine handelsempfehlung!  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
249 | 250 | 251 251  >  
   Antwort einfügen - nach oben