IOTA - Next Level Data !!


Seite 1 von 10
Neuester Beitrag: 11.04.21 17:32
Eröffnet am: 10.02.20 11:46 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 242
Neuester Beitrag: 11.04.21 17:32 von: Tony Ford Leser gesamt: 31.746
Forum: Börse   Leser heute: 150
Bewertet mit:
6


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 10  >  

24654 Postings, 7281 Tage Tony FordIOTA - Next Level Data !!

 
  
    #1
6
10.02.20 11:46
Dem vor wenigen gestarteten Thread von BorsaMetin möchte ich mich voll und ganz anschließen.
https://www.ariva.de/forum/...naechste-monsterhype-steht-bevor-567620

In diesem Thread möchte ich in erster Linie Informationen und Neuigkeiten rund um IOTA sammeln und den Thread von alltäglichen verbalen unsachlichen nicht selten inkompetenten Attacken fernhalten.

Diskussionen daher bitte im Thread von BorsaMetin.

Nun ein paar Worte zu IOTA.

IOTA ist eines von vielen Projekten im Bereich Crypto-Währungen & Token und u.a. auch bei coinmarketcap.com zu finden. Es verwendet jedoch im Vergleich zu den meisten Crypto-Projekten keine Blockdatenbank ( Blockchain ) sondern ein sogenanntes System gerichteter Datengraphen ( DAG ).
IOTA bezeichnet dies als Tangle, was die Angelegenheit sprachlich griffiger macht.

---------------------------
Was sind nun die Vorteile von IOTA und einer Tangle ( statt Blockchain ) ?

Ein wesentlicher Vorteil von IOTA ist, dass es die Generierung von Blöcken, sowie Miner als Interessensgemeinschaft und privilegierte Gruppe überflüssig macht.
Bei Bitcoin und PoW Beispielsweise besteht die Möglichkeit, dass wenn sich die größten drei Miningpools einig wären, sie darüber entscheiden könnten, welche Transaktionen in die Blockchain gelangen und welche Transaktionen außen vor bleiben.
Ein weiteres Problem ist die Verschwendung von Ressourcen durch Mining.

Beide Probleme löst IOTA besser.  Bei IOTA ist quasi jede Node gleichzeitig auch Miner, weil jede Node die Transaktionen selbst an die Tangle anhängt.

------------------------------
Was sind die Nachteile bzw. Herausforderungen von IOTA und einer Tangle?

Der Vorteil von IOTA ist gleichzeitig auch die große Herausforderung. In einer Blockchain ist die Organisation der Datenflüsse klar geregelt, es gibt hier klare Rollenverteilung / Rollentrennung zwischen Minern & Full Nodes sowie eine Blockchain mit konkreten Blöcken die nach dem Prinzip eines Stapels nach ohen hin aufgebaut werden. Man spricht bei einer Blockchain daher auch sinnbildlich von Blockhöhe.

Bei IOTA und einer Tangle hingegen gibt es keine Miner die konkrete Blöcke sauber aufstapeln und Full Nodes die diesen Stapel brav an alle anderen Full Nodes weitergeben.
Bei einer Tangle wird quasi jede Transaktion in ein Netz aus Transaktionen ( Tangle ) angehangen und stellt ein sich sekündlich veränderndes Gebilde dar. In einer Blockchain hingegen werden neue Transaktionen in einem Pool gesammelt und dann durchschnittlich alle z.B. 10 Minuten als Paket in einem Block zusammengefasst.

D.h. die Organisation der verteilen Datenbank ist bei einer Tangle eher "chaotisch", "dynamisch" während eine Blockchain "aufgeräumt", "statisch" funktioniert.

Die Herausforderung die IOTA zu lösen hat ist es das "Chaos" zuverlässig handhaben zu können.

Damit das System lauffähig bleibt,  nutzt IOTA sogenannte Coordinator Nodes, d.h. spezielle Knotenpunkte über der Transaktionen koordiniert werden.

Diese Koordinatoren sind logischerweise unter der Obhut der IOTA Foundation, so das die Kritik der  Kritiker, nämlich einer Zentralisierung durchaus gerechtfertigt ist. Fakt ist, dass wenn die IOTA Foundation in der Lage wäre, das Netzwerk lahm zu legen.

Ein weiterer Nachteil ist die Verteilung der IOTA Token, da es hier ja keine Verteilung über Mining gibt.
-----------------------------

Was sind die Perspektiven, sollte IOTA diese Herausforderungen lösen können?

Es hätte das Potenzial die Blockchain - Technologie in vielen Bereichen abzulösen.
Denn warum sollte man sich mit Minern herumärgern müssen?
Warum sollte man über Gebühren Miner motivieren müssen?
Warum sollte man Ressourcen verschwenden oder die Kontrolle in Hände weniger Pools geben?

Zu erwähnen ist der Vollständigkeit halber auch, dass IOTA kein technologisches Alleinstellungsmerkmal hat. So findet die DAG Technologie auch bei z.B. Obyte seit Jahren Anwendung.

Der Unterschied der IOTA meiner Meinung nach besonders interessant macht ist die wachsende Beteiligung der Industrie sowie Fokussierung auf IoT. Kurz gesagt, IOTA versteht es die Tangle zu vermarkten, so dass ringsum IOTA mittlerweile Hardware sowie Softwarelösungen und eine Reihe von Kooperationen und Projekte entstehen.

Es besteht daher eine durchaus realistische Chance, dass IOTA neue Datenstandard setzen kann, welche den sicheren und dezentralen Austausch von Daten erlauben, seien es Metadaten, Infodaten oder auch Werte sowie Assets.

Aktueller Kurs: ~0.30€ / MIOTA

Sollte IOTA die Herausforderungen lösen können, dürfte das Allzeithoch wieder in greifbare Nähe rücken.

Sollte IOTA neue Standards etablieren können, so wäre das alte Allzeithoch bei 5€ noch günstig.

Sollte IOTA die Herausforderungen hingegen nicht lösen können, dürfte das Kurspotenzial begrenzt bleiben oder gar irgendwann so manch Teilnehmern die Geduld ausgehen und der Glanz von IOTA mit der Zeit verblassen.

 
216 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 10  >  

3623 Postings, 4347 Tage karassbeta vom firefly wallet kommt bald

 
  
    #218
1
13.03.21 15:50

3623 Postings, 4347 Tage karasshello Iota roundup 78

 
  
    #219
1
13.03.21 21:24

6885 Postings, 4648 Tage Motox1982sehr interessant

 
  
    #220
13.03.21 22:37
sehe mir die videos auch gerade an ...  

2262 Postings, 696 Tage SEEE21War gerade auf Finance und habe

 
  
    #222
15.03.21 11:36
da den Kurssprung von Alice gesehen. Aktuell so +28.000%. Kenne die nicht und ist OT, aber schon krass was im Kryptoereich so abgeht!  

83 Postings, 452 Tage Travis44Chrysalis kommt - es bleibt spannend

 
  
    #223
20.03.21 19:12

2262 Postings, 696 Tage SEEE21Roundup 79

 
  
    #224
21.03.21 08:39
Wie immer sehr viel Information und sehr spannend. Krieg dann immer Fomo und würde am liebsten All Ihn gehen, was mir die Erfahrung und der Verstand verbietet!
Sehr wichtig für die Migration ist es Firefly nur von den Iota-Originalseiten downzuloaden! Bei solchen Events kann man sich sicher sein, dass Kriminelle versuchen werden an Token heranzukommen!
https://www.google.com/...AgWEAw&usg=AOvVaw2b047kFobxiWemmgoVFSjN  

6885 Postings, 4648 Tage Motox1982denke auch

 
  
    #225
1
21.03.21 13:02
das bei iota bald mächtig die post abgehen könnte, naja gestiegen ist es eh schon sehr stark aber die aktuelle marktkapa hat noch viel luft nach oben, iot ist ein gigantischer markt!  

2262 Postings, 696 Tage SEEE21Wenn coordicide funktioniert

 
  
    #226
22.03.21 09:51
gibt es natürlich einen Schub. Wo dieser Enden wird ist für mich nicht Prognostizierbar. Wichtiger werden dann allerdings steigende Use-Cases, damit der Unterschied zu Kryptos ohne diese klar wird und damit die Werthaltigkeit der Token unterstreicht werden.
Das wäre dann der endgültige Durchbruch!  

2262 Postings, 696 Tage SEEE21Sollte natürlich unterstrichen heißen.

 
  
    #227
22.03.21 09:51

6 Postings, 1346 Tage Hitman88Anteil der Patente steigt stark

 
  
    #228
1
22.03.21 11:17

6885 Postings, 4648 Tage Motox1982coole

 
  
    #229
23.03.21 19:05
info, thx  

2262 Postings, 696 Tage SEEE21Kursentwicklung =

 
  
    #230
25.03.21 07:01
manisch/depressiv!  

6885 Postings, 4648 Tage Motox1982Ab 21. April ist migration

 
  
    #231
1
27.03.21 07:21

2262 Postings, 696 Tage SEEE21Hat jemand von euch schon ml Firefly Beta

 
  
    #232
28.03.21 20:05
ausprobiert? Ich konnte da nicht die Stronghold Datei speichern! Irgendwelche Erfahrungen?  

6885 Postings, 4648 Tage Motox1982nope

 
  
    #233
30.03.21 19:10
ich fürchte mich jetzt schon vor der migrierung, hoffe das klappt alles  

2262 Postings, 696 Tage SEEE21Alles stille Genießer hier?

 
  
    #234
06.04.21 10:51

6885 Postings, 4648 Tage Motox1982ein gentleman

 
  
    #235
06.04.21 15:55
genießt und wird reich ;)  

86 Postings, 795 Tage efi500IOTA long

 
  
    #236
10.04.21 20:42
das warten hat sich gelohnt. Möge die Party nicht vor 50$ enden. Allen hodlern weiter viele glückliche Sinne zeichnen.  

6885 Postings, 4648 Tage Motox1982ziemlich

 
  
    #237
10.04.21 22:02
genial wies grad läuft, ich liebe es wenn ein plan funktioniert ;)  

24654 Postings, 7281 Tage Tony FordMana, ein Schlüsselfeature in der post Koordinator

 
  
    #238
1
11.04.21 16:50

24654 Postings, 7281 Tage Tony FordMana Erweiterung klingt sehr vielversprechend

 
  
    #239
3
11.04.21 17:08
Ich habe mich mal über Mana informiert und so wie ich das verstanden habe, versucht man die Koordinator-Node abzulösen, indem man mögliche Spam-Transaktionen quasi unwirtschaftlich / kostspielig macht.

D.h. grob zusammengefasst:
- Jede Adresse auf der IOTA lagern, generieren über die Zeit sogenannte "Pending-Mana", ähnlich wie bei einem Proof-of-Stake, nur dass es eben keine IOTA sind, sondern eine Art Mana-Token, welche auf dieser Adresse anwachsen.
- Je mehr IOTA auf der Adresse lagern, desto mehr Pending-Mana werden generiert.
- Um die Generation von Mana zu limitieren, verfällt ein Teil der Mana.
- Je mehr Mana, desto mehr größer der Verfall, bis sich die Generation von Mana und Verfall die Waage halten.
- für jede Transaktion werden Mana mit Transaktion an die verarbeitende Full Node übertragen
- je mehr Mana bezahlt werden, desto besser die Aussicht auf Bestätigung, ähnlich dem Prinzip Fee

Dies führt dann dazu, dass ein Spammer sehr viel IOTA besitzen oder viel Mana zusätzlich kaufen müsste, womit ein solches Vorhaben an der Wirtschaftlichkeit scheitert.
Für den normalen Nutzer spielt es hingegen keine Rolle, weil selbst für den kleinen IOTAner mit wenig IOTA genügend Mana generiert werden um täglich die eine oder andere Transaktion mal senden zu können. Doch für einen Spammer, der hunderttausende oder millionen an Transaktionen spammen möchte, der wird gnadenlos ausgebremst.

Das Prinzip ist genial, weil ...
- es Spammer effektiv entlarvt und Spamming oder Betrug ( Double Spend ) unwirtschaftlich macht
- es ein einfaches nachvollziehbares transparentes System ist, da Jeder dies über Tangle-Explorer nachprüfen kann
- das Zero-Fee Feature weiter unangetastet bleiben kann
- es Miner/Mining Problematiken oder hohe Fees überflüssig macht
- die Klimabilanz weiterhin deutliche Vorteile hat, weil keine Verschwendung durch Proof-of-Work erfolgt

 

24654 Postings, 7281 Tage Tony FordUpdate Kursziel #118

 
  
    #240
4
11.04.21 17:26
Zu Beginn des Jahres habe ich folgende persönliche Kursziele gesetzt:

Mein Kursziel auf 2-Jahressicht sind 2 - 5€ / MIOTA
5-Jahressicht 20 - 50€ / MIOTA

---------------------------------------
Angesichts der Fortschritte der letzten Wochen und Monate ( u.a. Mana Feature ), der zunehmenden Dynamik an positiven Meldungen, so dass das 2-Jahresziel mittlerweile fast erreicht ist, halte ich die Kursziele für veraltet und möchte neue meiner Meinung nach realistische Kursziele definieren.

2-Jahres-Ziel: 20-40€ / MIOTA  ( Mcap: ~50mrd.€ - 100mrd.€ )
5-Jahres-Ziel: 200-400€ / MIOTA ( Mcap: 500mrd.€ - 1000mrd.€ )

Dies sind sehr hohe Kursziele und bedingen auch einen gewissen Optimismus, dass Projekte wie Mana weiter erfolgreich verlaufen.

Meiner Meinung nach werden Mining / Fee / Ressourcenproblematiken vor allem Bitcoin irgendwann zum Verhängnis werden und spätestens dann, wenn die Outperformance von Bitcoin endet, wird die positive Performance nicht mehr über die Schwächen hinwegtäuschen können. Dann könnte es passieren, dass vor allem IOTA und die Tangle-Technologie profitiert und eine Umschichtung erfolgt.
Gut möglich, dass IOTA zu einem Industriestandard wird.  

24654 Postings, 7281 Tage Tony Fordzum Vergleich ...

 
  
    #241
2
11.04.21 17:27
Der Marktwert von Bitcoin liegt bereits bei deutlich über 1000mrd.€, so dass Kursziele von 20 oder 40€ keinesfalls übertrieben sind.  

24654 Postings, 7281 Tage Tony FordRisikohinweis ...

 
  
    #242
1
11.04.21 17:32
Abschließend möchte ich die Euphorie, die auch mich gepackt hat, etwas bremsen.

Auch wenn die Perspektiven großartig erscheinen, so ist IOTA nach wie vor kein etabliertes Netzwerk. D.h. Fehlschläge sind denkbar, so wie auch nach den gewaltigen Kurszuwächsen vergangener Monate eine länger andauernde Korrektur mit wieder deutlich tieferen Kursen möglich sind.

Deshalb gilt es die eigene Gier im Zaume zu halten und nur jenes Kapital zu riskieren, was man bei einem möglichen Verlust auch ertragen kann.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 10  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: S3300, ThunderJunky