DroneShield: Weltweit die Nr.1


Seite 1 von 9
Neuester Beitrag: 23.05.24 19:18
Eröffnet am:19.02.24 19:31von: SolarparcAnzahl Beiträge:222
Neuester Beitrag:23.05.24 19:18von: Tony FordLeser gesamt:47.137
Forum:Börse Leser heute:137
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  

4808 Postings, 6916 Tage SolarparcDroneShield: Weltweit die Nr.1

 
  
    #1
3
19.02.24 19:31
Ich möchte hier auf DroneShield aufmerksam machen.
Das australische Unternehmen für Drohnenerkennungstechnologie meldet einen Rekordumsatz von 55,1 Mio. AUD (36,51 Mio. $) im Jahr 2023, verglichen mit 16,9 Mio. AUD im Jahr 2022.
Gewinn vor Steuern von 4 Mio. A$, verglichen mit einem Verlust von 2,9 Mio. A$ vor Steuern im Jahr 2022.

Beeindruckend ist das Wachstum von DroneShield.

Die Australier unterstützen nicht nur die Ukraine mit ihrer Technologie, sondern werden auch für Events auf der ganzen Welt eingesetzt. Zur Sicherung bei Marathons, zur Sicherung von Gefängnissen, zur Sicherung von Landesgrenzen und und und.

Drohnen sind aus dem täglichen Leben und Militär nicht mehr wegzudenken. Um so wichtiger ist es, in Zukunft in Drohnen-Abwehr zu investieren. DroneShield ist hier weltweit die Nr. 1.  
196 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  

1388 Postings, 2653 Tage TheseusXBin raus

 
  
    #198
3
17.05.24 17:57
Also ich bin ebenfalls komplett raus, das gefällt mir gar nicht, da schrillen leider alle Alarmglocken. Munteres Pushen im Forum, eine scheinbar superspannende Story die so ausgezeichnet perfekt zu sein scheint und irgendwo im Commonwealth spielt (oftmals in Kanada, aber auch immer wieder mal in Australien); deutlicher Kursanstieg und dann kommen die ersten Ungereimtheiten plötzlich auf. Kann hier freilich alles ganz anders sein als bei anderen Commonwealthstories. Aber wie Pareto gehe ich auf Nummer sicher, habe meinen Einsatz und einen schönen Gewinn mitgenommen. Werde die Sachen von der Seitenlinie beobachten habe aber nicht vor, hier nochmal einzusteigen (halte meine anderen Investments im Rüstungsbereich wie Saab, Leonardo, Hensoldt, L3Harris, Ceotronics und Fincantieri [Rüstung ist hier ein wachsendes Nebengeschäft] aber weiter fest). Wünsche allen Investierten viel Erfolg!  

29254 Postings, 8419 Tage Tony Fordich bleibe übergewichtet ...

 
  
    #199
17.05.24 21:15
DroneShield ist und bleibt mein Schwergewicht im Depot.

Dass der Zeichnung keine Zuteilung folgte, ist zwar ärgerlich, doch angesichts der mehrfachen Überzeichnung ist es für mich nachvollziehbar, dass man dementsprechend Zuteilungen streicht.

Was die Informationspolitik betrifft, diese hätte man vielleicht mit ein bisschen mehr Geduld und Zeit, besser gestalten können. Die Kapitalerhöhung hätte man vielleicht nicht in einer solchen Hau-Ruck-Aktion vollziehen müssen, sondern sich vielleicht einfach einen Monat mehr Zeit dafür genommen.

Andererseits kann ich es aus Sicht des Unternehmens nachvollziehen, dass wenn man mit NATO einen Deal gemacht hat, dass man dann möglichst zeitnah einen Vorrat aufbauen will, damit man wenn es ernst wird, man auch größere Mengen in absehbarer Zeit liefern kann. Auch weitere Kunden bzw. Aufträge könnten dadurch motiviert werden, so dass schnell das Unternehmen an seine Grenzen gelangen könnte.

Je früher man den Vorrat aufbauen kann, desto besser, denn sonst könnten die Kunden bereits in der Tür stehen, noch bevor man einen Vorrat aufbauen konnte.

Zudem macht es das Unternehmen flexibler was mögliche Erweiterungen der Kapazitäten angeht. Man muss nicht wegen eines großen Auftrags gleich die Kapazitäten deutlich erweitern, wenn man aus einem Vorrat liefern kann. Und man gewinnt ggf. Zeit, um Kapazitäten aufbauen zu können.

Dass das zu spekulativ sein soll, kann ich daher nicht nachvollziehen, es sei denn, man würde eine Manipulation der Zahlen unterstellen. Aber sind wir doch mal ehrlich, wie wahrscheinlich ist es in Zeiten, in denen gerade Kriege mittels Drohnen geführt werden und Drohnen ein maßgeblicher Faktor in heutigen kriegerischen Auseinandersetzungen sind. Auch der Terrorismus dürfte Drohnen für sich gewinnen. Wo sich früher ein Selbstmordattentäter mit einem LKW in die Menge stürzte, werden es zukünftig wahrscheinlich eher mit Sprengstoff bestückte Drohnen sein.  

26 Postings, 92 Tage ThoMuhKeine Zuteilung?

 
  
    #200
1
17.05.24 21:51
Mann kann doch nicht ein Angebot in die Welt setzen, Anleger in Dtl. dazu einladen und hinterher sagen das der Wohnsitz nicht passt. Damit benachteiligt man die Anleger gegenüber denen die stattdessen am Markt gekauft haben. Schließlich werden die wenigsten sowohl als auch geordert haben.
Dies wäre (noch habe ich keine Zu- oder Absage) meiner Meinung nach "Verarsche".  

3 Postings, 75 Tage shareholder2024Zukunftschance auf ein Einhorn

 
  
    #201
1
17.05.24 22:13
Auch wenn meine Zuteilung leer ausgeht - die meisten von uns setzen doch nicht auf die 20% Chance, sondern dass wir mit der Zukunftstechnologie ein neues Einhorn gefunden haben und 100 - 1000% in den nächsten 5 Jahren drin sind - und nun gab es noch mal die Chance um 0,50 € nachzukaufen. Ich bleibe weiter long und hoffe dass DS mit dem neuen Kapital schnell Skalierungseffekte realisieren kann und dann an die NASDAQ kommt. Allen weiter eine spannende Kursentwicklung.  

1428 Postings, 5430 Tage AKTIENPROFI1990Zuteilung

 
  
    #202
18.05.24 07:05
wo steht es denn, dass die Anleger aus Deutschland grundsätzlich keine Zuteilung bekommen?
Hatte zwar auch eine Zeichnung beauftragt, seitdem aber nichts mehr gehört oder erhalten.  

29254 Postings, 8419 Tage Tony FordZeichnung ...

 
  
    #203
18.05.24 19:19
Das steht in der Zeichnungsvereinbarung, dass es bei Überzeichnung der Geschäftsleitung zusteht, die Zuteilung entsprechend anpassen zu dürfen. Das ist ja auch nachvollziehbar, denn wenn man nicht Alle bedienen kann, muss man Streichungen vornehmen.
D.h. entweder man reduziert alle Zeichnungen, was zur Konsequenz gehabt hätte, dass man nur einen überschaubaren Teil seines Zeichnungskapitals in Aktien umgetauscht bekommt oder man reduziert die Anzahl der berechtigten Zeichner, so dass Jene die gezeichnet haben, evtl. die volle oder wenigstens die Hälfte ihres Zeichnungskapitals eingetauscht bekommen.

Dass man gänzlich leer ausgeht, ist übrigens auch nicht Neu und keine Unverschämtheit von DroneShield. Wer wie ich die Zeiten des Neuen Marktes Ende um die 2000er-Wende miterlebt hat, einem IPO Boom wie es ihn bis Heute nicht mehr annähernd gegeben hat, der weiß, dass es buchstäblich Lotterie/Glücksspiel war, ob man Aktien zugeteilt bekam oder nicht. Da konnte der Nachbar Aktien zugeteilt bekommen haben, während man leer ausging. Das war zu dieser Zeit normal.

Meiner Meinung nach macht das auch Sinn, auch wenn es nicht gerecht erscheint.Denn wenn man Aktien zugeteilt bekommt, dann sollte es schon ein beachtlicher Teil seiner Zeichnungssumme sein und nicht nur ein kleiner Teil davon. Entweder richtig oder gar nicht. Das hat vermutlich auch verwaltungstechnische und damit auch kostentechnische Gründe, dass man das so macht. Es sind ja nicht nur ein paar Dutzend Anleger, welche man bedienen muss, sondern wahrscheinlich mehr als 10k.
Jeder Transfer neuer Aktien wird Unkosten verursachen, Unkosten die mit jedem Lagerstellentransfer entstehen.

Ich kann das Gejammer deshalb nicht nachvollziehen, zumal der Kurs nur unweit des Zeichnungskurses notiert und man ja kaum einen Nachteil gegenüber den erfolgreichen Zeichnern erleidet.
Denn letztendlich ist es relativ Schnuppe, ob der Einstieg bei 0.48€ oder bei 0.56€ erfolgte. Entscheidend sind doch die Wachstumsperspektiven. Und diese sind bei 0.48€ nur unwesentlich höher einzuschätzen als bei 0.56€.

Das Unternehmen ist schuldenfrei, befindet sich nach wie vor in einem hochdynamischen Aufwärtstrend, der selbst bei einer möglichen Abschwächung dennoch Bestand haben würde. Ein Start in eine Abwärtssequenz ist aus fundamentaler Sicht nicht zu befürchten.
Die verhaltenen Wachstumsprognosen der Analysten wurden in der Vergangenheit beim Gewinn stets deutlich übertroffen, beim Umsatz stets Punktlandung. Generell sind die Analystenprognosen konservativ gesetzt, was dennoch +40% in den kommenden Jahren bedeutet.
Die Unternehmensprognosen lassen ein noch höheres Wachstum erwarten, da liegen wir dann bei +70% im Mittel.
Da das Unternehmen schuldenfrei und zudem auch Gewinne erreicht, besteht auch kein nennenswertes Risiko und Grund für deutlich fallende Kurse. Pleite kann das Unternehmen jedenfalls nicht gehen.
Weiterhin spricht dafür, dass inst. Anleger erst beginnen in DS zu investieren, u.a. der Tatsache geschuldet, dass es eine gewisse Liquidität am Markt braucht, damit inst. Anleger im großen Stile Zukäufe tätigen können. Auch eine mögliche Übernahme durch andere Rüstungsunternehmen ist denkbar, würde aber zu deutlichen Kursaufschlägen führen.
Das KGV 2025 liegt selbst mit der Verwässerung durch die neuen Aktien bei nur 26.
Zum Vergleich, das ist so hoch bewertet wie Apple, doch bei Apple erwartet man in den kommenden Jahren gerade mal 3% organisches Wachstum pro Jahr.

In Summe ist für mich DS ein Traum, denn meist sind junge Werte mit solch hohen Wachstumszahlen, zahlentechnisch unzuverlässig, verfehlen immer wieder die Prognosen bzw. können die hohen Erwartungen nicht termingerecht erfüllen, benötigen oftmals viele Jahre um erstmal den BreakEven zu erreichen und haben fast immer einen vergleichsweise hohen Schuldenberg.

Aber natürlich kann man lieber in Hensoldt investieren, die nicht annähernd die Wachstumraten wie DS erreichen ( gerademal 13% ), in Q1  24 sogar einen Verlust verbuchen mussten, die Prognosen fast immer verfehlen und mit einem KG 2025 von 20 ( muss man erstmal abwarten, ob die die Prognosen auch erfüllen können ) nur unwesentlich niedriger als DS. Auch die Verschuldung ist deutlich höher bei Hensoldt, während DS schuldenfrei ist.

Leonardo, ebenfalls genannt, da erwartet man gerademal ein Wachstum von 7%, Die Verschuldung ist relativ hoch, das 10fache des FreeCashflows, ein KGV 2025 von 14 zwar deutlich niedriger als bei DS, dennoch das Doppelte als das organische Wachstum von 7%.
Bei DS liegt das KGV nur beim 0.6fachen des Wachstums.

All das zeigt doch eindrucksvoll, wie unterbewertet DS fundamental ist im Vergleich zu Werten wie Leonardo oder Hensoldt ist.

Da DS finanziell so gut ausgestattet ist, könnte es auch jederzeit durch Kapitalmaßnahmen, wie Zahlung einer Sonderdividende oder Rückkauf von Aktien, den Kurs unterstützen, sollte es notwendig sein.

 

4459 Postings, 2318 Tage Der Paretoei, ei , Leonardo / Hensoldt

 
  
    #204
1
20.05.24 18:56
in einem Topf mit DS zu werfen und dann das:

"Da DS finanziell so gut ausgestattet ist, könnte es auch jederzeit durch Kapitalmaßnahmen, wie Zahlung einer Sonderdividende oder Rückkauf von Aktien, den Kurs unterstützen, sollte es notwendig sein."

Ich habe mich ja auch schon mal in eine Aktie verliebt ... aber hörig war ich nie
 

29254 Postings, 8419 Tage Tony FordFundamentaldaten ...

 
  
    #205
20.05.24 20:39
Wie bereits geschrieben, vergleiche ich vor allem fundamentale Kennzahlen miteinander und treffe dann anhand dieses Vergleichs meine Entscheidung. Und da schneidet DroneShield deutlich besser ab.

Leonardo notiert u.a. am oberen Ende seiner historischen Bewertung. Ein KGV von aktuell 15 ist bei einem prognostizierten Wachstum von 7% keinesfalls mehr günstig, allenfalls fair. D.h. um weitere Kurssteigerungen zu rechtfertigen müsste Leonardo fundamental deutlich bessere Ergebnisse und Aussichten liefern oder in eine historische Überbewertung hineinlaufen. Ich halte Beides für möglich und realistisch. Doch die Luft dürfte bei Leonardo zunehmend dünn werden.

DroneShield hingegen notiert gemessen an den gelieferten Zahlen und Ausblick sehr günstig.
Ein KGV von 30 ist bei einem erwarteten Wachstum von mind. 40% stark unterbewertet. Denn DroneShield liefert das 6fache Wachstum von Leonardo und ist gerademal nur doppelt so hoch bewertet ( KGV ).

Auch die Verschuldung, die bei DroneShield nicht existiert, müsste eine höhere Bewertung rechtfertigen.

Natürlich kann man Leonardo nicht 1:1 mit DroneShield vergleichen, da gebe ich dir recht. Doch rechtfertigt es nicht eine solch unterschiedliche Bewertung der fundamentalen Kennzahlen.
Ich kann die Kennzahlen von Leonardo nicht schönreden und gleichzeitig die Kennzahlen von DroneShield schlechtreden. Denn gerade das ist es ja, was eine von dir unterstellte Hörigkeit auszeichnet.

Wie dem auch sei, die Zukunft wird Fakten schaffen und uns zeigen, mit welcher Aktie man besser performen konnte. Möglich ist Alles, es gibt am Kapitalmarkt keine Garantien. Doch DS müsste sich schon als Betrugsfall herausstellen, um mittel- und langfristig fallende Kurse zu rechtfertigen.  

29254 Postings, 8419 Tage Tony FordDS erreicht Aufwärtstrendkanal ...

 
  
    #206
21.05.24 08:08
DS hat Heute die untere Range eines Aufwärtstrendkanals erreicht und notiert unmittelbar an einer Unterstützungslinie.
Damit stehen die Chancen gut, dass die Konsolidierung abgeschlossen ist und die Reise nun wieder nach Oben geht.  

1388 Postings, 2653 Tage TheseusXDer Pareto #204

 
  
    #207
1
21.05.24 13:05
Genau das wollte ich auch noch kommentieren. Neben dem Fakt, dass man sich nicht eine Aktie verlieben sollte, kommt noch ein großer Widerspruch hinzu:

KAPITALERHÖHUNG versus angeblich so starke finanzielle Situation (von Sonderdividenden, Aktienrückkäufen, etc. war da die Rede ... BULLSHIT)

Die Wahrheit ist, dass DS finanziell so schwach aufgestellt ist, dass es dringend Geld braucht um die Aufträge abzuarbeiten und die Aktionäre dadurch verwässert werden. Davon abgesehen, lief hier einiges alles andere als professionell ab zuletzt (Deutsche Aktionäre bekommen die gezeichneten Anteile nicht).

Ich mag hier in diesem Forum gar nicht viel über Hensoldt / Saab / Leonardo / L3Harris / CeoTronics und Co. all zu viel schreiben. Aber auch diese Unternehmen haben satte Aufträge für die Zukunft, stabile Bilanzen, arbeiten profitabel und zahlen wirklich Dividenden! Und sie haben auch die Produktionskapazitäten um die Aufträge abzuarbeiten sowie jahrzehntelange Kundenbeziehungen...  

1388 Postings, 2653 Tage TheseusXAKTIENPROFI1990 #202

 
  
    #208
1
21.05.24 13:09
Les dir mal #193 durch - da habe ich 1:1 gepostet, was mir die Onvistabank gesendet hatte. Dies haben auch andere Personen hier im Thread erhalten - siehe nachfolgende Posts...  

29254 Postings, 8419 Tage Tony FordAlles zu seiner Zeit ...

 
  
    #209
21.05.24 13:39
für mich ist der Grund der Kapitalerhöhung plausibel, dass man einen Vorrat aufbauen und u.a. auch verstärkt Mittel in die Entwicklung stecken möchte.

Solange die Situation charttechnisch super aussieht, sehe ich keinen Grund, meine Übergewichtung im Depot abbauen zu müssen.

Mit Liebe oder Hörigkeit hat das deshalb wenig zu tun, wenn man dem charttechnisch wirklich ausgezeichnetem Bild weiter folgt. Sollte sich die charttechnische Situation sichtlich eintrüben, dann werde auch ich über eine Reduzierung meiner Gewichtung nachdenken.

Alles aber wiegesagt, zu seiner Zeit.    

790 Postings, 4380 Tage AntyIm

 
  
    #210
1
21.05.24 16:06
Nullzinszeitalter würde das Ding durch die Decke gehen. Die Zeit ist jedoch vorbei und wird, wie es aussieht, so schnell auch nicht wiederkommen.  

29254 Postings, 8419 Tage Tony Fordeher das Gegenteil ...

 
  
    #211
21.05.24 18:01
denn gerade in Zeiten hoher Zinsen ist es von Vorteil, schuldenfrei zu sein.  

26 Postings, 92 Tage ThoMuhAnteile aus Kapitalerhöhung

 
  
    #212
22.05.24 16:38
Ich habe noch immer keine Zu- oder Absage erhalten. Daher habe ich heute bei der ING um ein Update zu meiner Weisung gebeten.
Antwort: "Noch nichts neues. Wir warten genau wie Sie auf den Eingang der neuen Wertpapiere".
Also muss ich weiterhin abwarten.  

29254 Postings, 8419 Tage Tony Fordwahrscheinlich wird das Warten ...

 
  
    #213
22.05.24 19:43
vergeblich sein.

Bei flatex wurde der reservierte Geldbetrag bereits wieder freigegeben.

Ich frage mich aber ohnehin, weshalb dich das noch interessiert, hast du dich doch von DroneShield bereits abgewendet?

 

790 Postings, 4380 Tage AntyTony

 
  
    #214
22.05.24 21:29
Wachstum lässt sich meiner Meinung nach nur mittels Kredite oder Investoren, also Kapitalerhöhung durch Aktienausgabe, erlangen. Ich habe diese Aktie keineswegs abgeschrieben, aber diese Unruhe gefällt mir einfach nicht. Die Aktie stieg heute früh zweistellig im Plus aufgrund eines neuen Auftrags. Aber dieser wurde in sydney wieder komplett abverkauft  

790 Postings, 4380 Tage AntyAuftrag

 
  
    #215
22.05.24 21:37

22. Mai 2024 ASX-Ankündigung DroneShield erhält Auftrag der US-Regierung über 5,7 Millionen US-Dollar • Eine erneute Bestellung der US-Regierung über einen Auftrag über 5,7 Millionen US-Dollar für mehrere C- UxS-Lösungen. • Von diesem Kunden werden weitere Materialbestellungen erwartet. DroneShield Ltd (ASX:DRO) (DroneShield oder das Unternehmen) freut sich, dies bekannt zu geben erhielt von einem Kunden der US-Regierung einen Nachauftrag über 5,7 Millionen A$ für eine Reihe seiner C- UxS-Systeme (Counter-UxS). C-UxS bezieht sich auf Abwehrdrohnensysteme, die auf Multidomänen-Luftangriffe abzielen. Boden- und Seedrohnen. Die Lieferung, die mehrere DroneShield-Produktlinien umfasst, wird voraussichtlich in mehreren abgeschlossen Etappen für den Rest des Jahres. Matt McCrann, US-CEO von DroneShield, kommentierte: „Da sich die Bedrohung durch Drohnen immer weiter entwickelt und Wenn sich die Konflikte in modernen Konflikten bereichsübergreifend ausbreiten, fühlen wir uns geehrt, die US-Regierung zu unterstützen und unsere Verbündeten, die versuchen, den wachsenden Bedarf an fortschrittlichen Counter-UxS-Lösungen zu decken. Wir schätzen unsere Partnerschaft und freuen uns darauf, unsere Truppen und Partner weiterhin überall zu unterstützen möglich." Tom Branstetter, Director of Business Development bei DroneShield, fügte hinzu: „Unser umfassender Das Produktportfolio gepaart mit einer hochqualitativen Fertigung ermöglicht es uns, US-amerikanische und US-amerikanische Produkte schnell auszustatten Wir versorgen Partnerländer mit lebensrettender Technologie und decken gleichzeitig ein breites Spektrum operativer Aufgaben ab Anforderungen. Es ist ein Privileg, die US-Regierung und unsere Verbündeten bei der Stärkung der Sicherheit zu unterstützen sowohl im Inland als auch im Ausland.  

26 Postings, 92 Tage ThoMuh@ Tony

 
  
    #216
22.05.24 21:39
Nun, natürlich interessiert es mich.
Einerseits muss ich ein Teil meines Kapitals vorhalten und andererseits könnte ich dann ja ggf. Gewinne realisieren.  

29254 Postings, 8419 Tage Tony Fordkomisch ...

 
  
    #217
23.05.24 07:11
das Kapital hat mein Broker / flatex, längst wieder freigegeben. Die ING scheint da unnötigerweise dein Kapital zu blockieren.  

29254 Postings, 8419 Tage Tony FordWachstum ...

 
  
    #218
23.05.24 07:27
Also das Kredite oder eine Kapitalerhöhung Wachstum bringen soll, ist Quatsch, denn es steigert weder den Umsatz noch den Gewinn, sondern lediglich die Finanzierungsmöglichkeiten, welche investiert werden müssen um auf Umsatz und Gewinn wirken zu können.
Dabei genügt es nicht, wenn DS auf Vorrat produziert, auch das würde lediglich die Kosten/Ausgaben aber nicht den Umsatz steigern. Erst mit dem Verkauf dieser Waren wird Umsatz und letztendlich auch ein möglicher Gewinn erwirtschaftet.

Zum heutigen Abverkauf, auch mir ist dieser Abverkauf aufgefallen, für mich aber erklärbar mit der Ausgabe der neuen Aktien an die Anlegerschaft. Da sind Einige dabei, welche wahrscheinlich mehr Aktien gezeichnet haben als sie tatsächlich im Depot haben / halten wollen. Andere Anleger nehmen einfach mal ein paar Gewinne mit um später vielleicht günstiger wieder einsteigen zu können.

Für mich zählt der Aufwärtstrend und der ist nach wie vor intakt, auch wenn er droht, sich abzuschwächen. Sorgen würde es mir erst dann bereiten, wenn sich eine Abwärtssequenz entwickeln würde. Davon sind wir aber noch weit entfernt. Bis dahin gilt für mich, "the trend is your friend"
 

26 Postings, 92 Tage ThoMuhAblehnung erhalten

 
  
    #219
1
23.05.24 07:55
Nun also auch bei mir frisch in der Post-Box. ING schreibt:

„Ihr Auftrag wurde von der Gesellschaft abgelehnt und kann deswegen nicht ausgeführt werden. Weitere Informationen dazu liegen uns nicht vor“

Ist eine Frechheit! Wäre das Angebot nicht gewesen, hätte ich Ende April am Markt zu Kursen um 0,49 Cent nachkaufen können. So bin ich und sind andere also klar benachteiligt worden.

Da gibt’s nichts schön zu reden
(@Tony, spar dir die Mühe).

Hierzulande wäre das ein Fall für die Börsenaufsicht.

Naja, Vertrauen zerstört.  

29254 Postings, 8419 Tage Tony Fordresultiert ...

 
  
    #220
23.05.24 08:30
aus deinen fehlenden Erfahrungen mit Zeichnungen. In früheren Zeiten zu Zeiten des Neuen Marktes um die Jahrtausendwende war es üblich, ja im Prinzip der Regelfall, dass man als Zeichner leer ausgegangen ist.

Bei DroneShield war von vornherein von einer deutlichen Überzeichnung auszugehen, was die Sache nicht leichter macht, denn es gibt nunmal nur eine begrenzte Anzahl von Aktien.

Ferner ist diese Aufregung auch deshalb überflüssig, weil der aktuelle Kurs nur unweit der 0,48€ notiert.
Selbst wenn du eine Zuteilung erhalten hättest, hättest du trotzdem nur einen Bruchteil deines Zeichnungsbetrages erhalten, wahrscheinlich nicht mehr als 1/5, so dass sich dein angeblicher Verlust noch weiter relativiert.

Auch ich bin ja letztendlich betroffen von diesem Ablehnung und trage es mit Fassung, weil es langfristig kaum eine Rolle spielt, ob der Einstieg bei 0,48€ oder bei 0,55€ erfolgte, wenn der Kurs dann bei 5€ steht. ;-)  

3 Postings, 20 Tage Lord DericcoDS bekommt Konkurrenz

 
  
    #221
1
23.05.24 18:26
Vom britischen Verteidigungsministerium.

https://www.derstandard.de/story/3000000220882/...-kostet-zwoelf-cent

Jetzt kommen wir langsam in die heiße Phase.
Das Bewusstsein für Drohnenabwehr wächst, was ja erst mal gut für DS ist. Dafür besteht damit umso mehr die Gefahr, von einem Konkurrenten überholt zu werden.

Spannend!  

29254 Postings, 8419 Tage Tony FordHandelsvolumen ...

 
  
    #222
23.05.24 19:18
am heutigen Tag so niedrig wie seit 11.April nicht mehr.
Auch an der Heimatbörse lag das Handelsvolumen niedrig.

Das deutet darauf hin, dass der Verkaufsdruck deutlich nachlässt und die Konsolidierung ein Ende nimmt.

Meiner (spekulativen) Meinung nach die Ruhe vor dem Sturm bzw. der nächsten Aufwärtsbewegung.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  
   Antwort einfügen - nach oben