Auto- und Batterien-Herstellers BYD


Seite 1 von 278
Neuester Beitrag: 22.09.20 15:37
Eröffnet am: 30.09.09 10:05 von: micha1 Anzahl Beiträge: 7.929
Neuester Beitrag: 22.09.20 15:37 von: rase Leser gesamt: 2.428.350
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 1.132
Bewertet mit:
26


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
276 | 277 | 278 278  >  

2605 Postings, 6246 Tage micha1Auto- und Batterien-Herstellers BYD

 
  
    #1
26
30.09.09 10:05
BYD Chef Wang Chuanfu reichster Chinese


Shanghai 29.09.09 (www.emfis.com) Der Hurun Report, chinesischer Pedant zu Forbes, hat den neuen reichsten Chinesen ausgemacht.
In einer Vorschau der am 02. Oktober zur Veröffentlichung anstehenden Liste, wurde laut der Shanghai Daily der Chairman und CEO des chinesischen Auto- und Batterien-Herstellers BYD, Wang Chuanfu genannt. Sein Vermögen wird mit 5,1 Mrd. US Dollar beziffert.
Der Gründer dieser Liste, Rupert Hoogewerf, meinte zu diesem Ergebnis, dass es auf dem ersten Blick ironisch erscheine, dass die reichste Person Chinas ausgerechnet aus der Automobilindustrie komme, während Weltweit genau diese Branche in einer schweren Krise steckt.
Für Hoogwerf kommt es aber nicht überraschend. Es war der rechtzeitige und konsequente Richtungswechsel hin zur nächsten Generation von Autos mit sauberer Technologie, welcher zu diesem Ergebnis geführt hat.
Der 43 jährige in Anhui geborene Wang, lag noch im letzten Report der reichsten Chinesen auf dem Platz 103. Vor 14 Jahren war Wang mit der Gründung von BYD im Bereich der Produktion von Akkus für Mobiltelefone gestartet. 2002 ging er mit seinem Unternehmen an die Hongkonger Börse und stieg ein Jahr später in die Automobilindustrie ein.
Es wird erwartet, dass aus seinem Unternehmen das erste massenproduzierte Plug-in Elektro-Hybrid Auto der Welt auf den Markt kommt.
Auf dem zweiten Platz der Liste, befindet sich Zhang Yin, welche zusammen mit ihrer Familie 72,25 Prozent der in Hongkong gelisteten Nine Dragons Paper  hält. Zhang steigt damit um 13 Punkte mit einem Vermögen von 4,9 Mrd. US Dollar. Die Aktie des Papier - Unternehmens hatte sich im vergangenen Jahr verdoppelt.
Der Hurun Report stellt in der kommenden Ausgabe fest, dass die Reichen Chinas die Krise bereits hinter sich gelassen haben. Die Zahl der Milliardäre, auf US &#8211; Dollar Basis, haben sich in diesem Jahr gegenüber dem Vorjahr um 29 auf 130 erhöht.  
6904 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
276 | 277 | 278 278  >  

844 Postings, 293 Tage kfzfachmannAber das ist ja alles nur Gerüchteküche

 
  
    #6906
17.09.20 19:31
Wer weiss schon was morgen wieder neues kommt  

844 Postings, 293 Tage kfzfachmannEs sind jetzt gaps offen

 
  
    #6907
17.09.20 19:33
Die Amis haben verkauft.  

63 Postings, 1727 Tage Eddy17BYD

 
  
    #6908
17.09.20 20:51
Ich bin überrascht das sich der Kurs trotz Gewinnmitnahmen und  obwohl auch die Nasdaq heute zur Schwäche neigt, bei knapp 12 € hält.
Mal schauen was morgen in Hongkong basiert. Eine Korrektur wäre eigentlich  normal.
 

2525 Postings, 2499 Tage warren64@slim_nesbit

 
  
    #6909
18.09.20 08:53
Ich glaube, diese Aussage ist falsch:

'....basiert die ganze Wertschöpfungskette nur auf LFP-Technologie,...'

BYD hat doch auf jeden Fall in einigen KFZ Modellen auch andere Batterietechnologien verbaut.
Ja, nun sind sie mit der Blade Battery wieder zu der LFP Technologie zurück gekehrt.
Es sieht mir aber ganz danach aus als ob diese Batterie das beste ist, was momentan möglich ist. Sicherlich auch unter Aspekten des Preis-Leistungs-Verhältnisses.
Aber dass BYD nicht an anderen Batterietechnologien arbeitet, kann mir keiner erzählen. Und ich bin zuversichtlich, dass sie auch dort vorne dabei sind.
 

63 Postings, 1727 Tage Eddy17BYD

 
  
    #6910
18.09.20 09:23
Nach dem starken Anstieg der letzten Tage Keinen Rücksetzer heute, das ist wirklich stark.
Die Aktie will einfach weiter nach oben.  Sieht weiterhin sehr gut aus.
 

302 Postings, 91 Tage slim_nesbit@Warren

 
  
    #6911
18.09.20 10:10
Ich möchte den Thread nicht für technische Diskussionen kapern, die andere langweilen.
Trotzdem möchte das nicht unkommentiert stehen lassen:
Quote
„Es sieht mir aber ganz danach aus als ob diese Batterie das beste ist, was momentan möglich ist. Sicherlich auch unter Aspekten des Preis-Leistungs-Verhältnisses.“

Für den stationären Bereich hast Du recht, ebenfalls im Mobilitätsektor, bei dem Leistungsspitzen (Busse, Billigautos, Roller, Fahrräder) weniger relevant sind;  auch die MSR-Technik kann simpler gestaltet werden.

Aber im PKW-Bereich wird sie sich nicht durchsetzen und dort ist sie auch nicht state of the art. Wenn man den Focus auf günstige Vernunftautos setzen würde, hättest Du evtl. recht. Die Realität sieht aber anders aus. Mit einem Daihatsu-Dreizylinder oder dem 1- oder 3-l-Auto von VW hat man nichts erreicht.
Die Energiewende wird sich nur mit einem Umdenken im Konsum- und Mobilitätsverhalten eines jeden einzelnen bewerkstelligen lassen. Das ist aber mit den aktuellen Konsumgeneration nicht erzielbar. Also müssen sie über Emotionen dorthin geführt werden. Und in diesen Fahrzeugen werkelt kein Eisenphosphat- Akku. Und in einem Tesla auch zukünftig nicht! Der Han ist ein Nischenprodukt. Das war und ist der Wankelmotor auch. @kfzfachmann wird das bestätigen können.

Quote
„ Aber dass BYD nicht an anderen Batterietechnologien arbeitet, kann mir keiner erzählen. Und ich bin zuversichtlich, dass sie auch dort vorne dabei sind..“
Ja, das beschreibt exakt das, was ich anprangere. Wir wissen nichts, gar nichts. So wie es aussieht versteift sich CATL seine Automobilzulieferertätigkeiten auf dieselbe Technologie wie Panasonic für Tesla und die Koreaner für den Rest der Welt. Und BYD?

Chinesische Investments bleiben immer zu einem gewissen Teil eine Black box.
 

184 Postings, 1370 Tage TradewatcherBYD

 
  
    #6912
18.09.20 10:26
Schliesse mich Warren und Kfzfachmann an.
Warum der Kurs sich hält und steigt luegt einfach daran dass einfach mehr Investroren sich  BYD ins Depot legen. Wenn noch mehr Grossinvestoren wie evtl Blackrock , Blackstone oder Grosse Fonds einsteigen wird der Kurs moeglicherweisse sicj noch verdoppeln oder mehr?  

2525 Postings, 2499 Tage warren64@slim_nesbit

 
  
    #6913
18.09.20 10:52
Du scheinst Dich auszukennen.
Warum meinst Du, dass die Blade Battery nichts für emotionale Autos ist? Die reinen Leistungsdaten des HAN lesen sich doch durchaus recht spektakulär. Woran fehlt es Deiner Meinung nach?  

302 Postings, 91 Tage slim_nesbit@Warren

 
  
    #6914
18.09.20 11:38
An gar nichts. Wenn Du meine letzten (leider umfangreichen und mit Tippfehler gespickten) Post gelesen hast, sollte das auch daraus hervorgehen.
Das Umfeld hat sich nur für eine andere Technologie entschieden, so dass die BYDs Akkus derzeit nur in BYDs landen.
Das schränkt sie ein und das habe ich mit Video2000 und Wankelmotor gemeint. Spezialisierung ist ja grundsätzlich nix schlimmes, aber wenn der Feststoffakku kommt, muss BYD mitschwimmen und da fehlen Informationen. Ansonsten wird BYD weiterhin ein Bus- und PV-Stack-Hersteller bleiben. Da sind sie wirklich sehr gut, aber es fehlt der Burggraben. Und weil sowohl der als auch die Informationen zu den angepeilten Marktpositionen fehlen, sind die Targets und Berichte in den Käseblättern unseriös. Der Wert kann noch saubere 40% machen, auch wenn er die über 30 Monate macht ist das - um auf die o. g. Fonds einzugehen – völlig ok.
Aber alles darüber ist ohne News – ich meinte richtige, kein Influencergeschiss – unseriös.
 

2525 Postings, 2499 Tage warren64OK, verstanden.

 
  
    #6915
1
18.09.20 11:59
Ja, ich kann dieses Argument verstehen.
Und, ja, BYD ist verdammt intransparent.
Wenn Berkshire/Munger da nicht so dick drin wären, hätte ich auch niemals 50T€ meines sauer verdienten Geldes reingesteckt.

Bisher gefällt mir BYD aber durchaus gut, was die strategische Entwicklung angeht. Sie scheinen mir auch recht flexibel und agil zu sein, was sicherlich extrem wichtig ist. Klar, wenn Du technologisch aufs völlig falsche Pferd gesetzt hast, bringt die Agilität auch nicht mehr viel.
Aber da vertraue ich auf den Chef, der hat als Chemiker wohl auch den richtigen Background und BYD hat wirklich schon seeeehr lange Erfahrung auf dem Gebiet der Batterietechnik.

Prognosen bezogen auf die Kursentwicklung sind völlig für den A.... meiner Meinung nach.
ich möchte ohnehin keine weiteren Anteile verkaufen.
Klar, wenn BYD auf Teslas Bewertungsniveau käme, würde ich einen Teil realisieren, aber davon gehe ich nun wirklich nicht aus. Ich vermute eher, dass Tesla irgendwann mal wieder 'normal' bewertet wird.  

302 Postings, 91 Tage slim_nesbitRenewables

 
  
    #6916
18.09.20 12:34
Ich bin ein Riesenfan von BH renewable-Strategien. Und das ist wohl auch deren Synapse zu BYD.
Aber 250 Mio  waren damals auch nur ein Furz. Was sicherlich daran liegt, dass der Laden chinesisch ist.
So jetzt aber zurück zum Kurs.
Heute ist stochastisch gesehen, ein guter Freitag. Mal schauen, ob er weitere Einstiegsignale oder direkt Gewinne bringt.

 

2525 Postings, 2499 Tage warren64Letztes Wort

 
  
    #6917
18.09.20 12:39
zu den 250 Mio Invest von Berkshire in BYD:
Der Chef von BYD wollte ihnen nicht mehr als 10% verkaufen. Sie hätten gerne mehr gekauft.
Und der Grund für die Beteiligung liegt nicht an BH-Renewables, sondern wohl schlicht und einfach an dem extrem positiven Eindruck, den Charlie Munger von dem BYD Chef bekommen hat. Und bisher liegt er mit dieser Einschätzung ziemlich gut.
Aus den 250 Mio sind mittlerweile wohl etwa 3,5 Mrd Dollar geworden  

302 Postings, 91 Tage slim_nesbit@Lordhelmchen #6893 Dein Chart

 
  
    #6918
18.09.20 14:18
Ich kann Dir zwar jetzt zwar charttechnische Details nennen, aber eine ordentliche Analyse geht bei den geringen Umsätzen kaum.
Man kriegt kein aussagekräftige Kerzen sondern nur "Klötzchen/ Plätzchen". Was übrigens die Aussage aus dem Aktionär ziemlich blass aussehen lässt.
Übersetzt heißt das, es lassen sich nur Indikatoren ablesen aber keine Trends. Das hat natürlich auch den Vorteil, das künstliche Intelligenz hier sehr viel extrapolieren müsste, um Bilder für Short-Algos zu erlernen.
Hier die Marken:
Kurz; bezogen aus dem letzten Upmove vom 09.09.
Fibonacci
38,2 Retrace liegt bei 10,86€, 50er bei 10,44€, für short liegt der Widerstand bis 10,65 € danach Unterstützung bis in den 50er-Retrace hinein, kommt er hier unter 10,25 € kann weiter fallen. Überspringt er die 9,45-9,50 € wäre ein Tor bis 8,62 € offen, dort aber eine gegenläufige Unterstützung bis wieder an die 9,50 € heran.
Bei starken Pullbacks (gehen bis 7,50 €) wäre ein Betrachtung ab 20.08. nötig. Aber mEn ist das alles sehr unwahrscheinlich. Bei dem aktuellen Peak kann er auch genauso gut auf 11-10,50 € zurückfallen und den nächsten Hops nach oben zu machen. Nach Oben gibt es einen kleinen Widerstand zwischen 12 – 12,20 €.
Bollinger: midlane liegt fast am 61,8%-Retrace also heute 9,361 €. Das würde ein Rückfall bis in diesen Bereich wahrscheinlich machen. Die dadurch ausgelösten Prozesse sind zuvor beschrieben. Gleichzeitig wabern die aktuellen Plätzchen aus dem Bollinger Bereich, dass einen extremen Jump aber auch Rückfall in den Bereich oberhalb von 9,36€ bedeuten kann, letzteres tritt häufiger auf !!
Also Fazit: Abwärtstrends werden ab 10,24€ nach unten verstärkt, Rückfall bis oberhalb 9,36 € ist nix zum Nachdenken, darüber könnten (eher unwahrscheinlich) pullbacks bis 8 € durchlaufen und dann wäre der immer noch im Bollinger Band (heute 7,00€), alles was man noch als gesund bezeichnen kann.  Beachte! Man kann nix lehrbuchmäßig begründen, weil der Chart hat zuviele Lücken hat, und das ist reine Zocke (< --  Kurzfristige Entwicklung) , aber das Umfeld (Presse pusht ja)  ist positiv gestimmt.
Auf meinem eigenen Wunschzettel habe ich einen Aufwärtstrend innerhalb 16. – 22.09., mal sehen, was davon am Dienstagabend übrig ist.

@warren ober-aller-letzter-vorletzter Comment
dagegen spricht, dass sie nicht weiter über den Markt dazugekauft haben. Sie zwar träger als wir, sie recherchieren aber auch viel besser als wir. Schonmal ´ne CATL gekauft?
 

2525 Postings, 2499 Tage warren64@slim_nesbit

 
  
    #6919
18.09.20 16:05
Buffett/Munger kaufen nicht am Markt nach, wenn sie mit dem CEO vereinbart haben, keinen größeren Anteil zu kaufen.
Daraus kannst Du nichts ablesen m.E.

Wo kann CATL gekauft werden? Aber, nein, ich würde sie vermutlich sowieso nicht kaufen. Ich bin kein Batterie-Experte und im Zweifelsfall ist BYD sicherlich breiter aufgestellt.    

17 Postings, 414 Tage likeit57Tesla setzt auch auf LFP

 
  
    #6920
2
19.09.20 08:45
sorry wenn ich das nochmal aufgreife:
(SlimNesbit /Zitat: Die Energiewende wird sich nur mit einem Umdenken im Konsum- und Mobilitätsverhalten eines jeden einzelnen bewerkstelligen lassen. Das ist aber mit den aktuellen Konsumgeneration nicht erzielbar. Also müssen sie über Emotionen dorthin geführt werden. Und in diesen Fahrzeugen werkelt kein Eisenphosphat- Akku. Und in einem Tesla auch zukünftig nicht! )

da scheinst du falsch informiert ?
…. Elon Musk auf seinem „Battery Day
Fazit: Wir sind jetzt an einem Punkt angelangt, an dem die kostengünstigste EV-Batterietechnologie, LFP, trotz ihrer geringeren Energiedichte genug Energie hat, um Teslas volumenstärkste Einstiegsfahrzeuge mit einer Reichweite von fast 300 Meilen anzutreiben.

Tesla wird nicht alle gewonnenen Fahrzeug-Effizienztechnologien verlernen, sondern sie nur weiter verbessern. LFP wird mit der Zeit nicht weniger energiedicht werden (es wird sich weiter verbessern). LFP wird den Preis pro kWh nicht erhöhen (es wird billiger werden). Daher werden auch alle zukünftigen erschwinglichsten Einstiegsfahrzeuge von Tesla durch die Verwendung von LFP-Batterien zu niedrigen Kosten eine sehr gute Reichweite (genug Reichweite für die Akzeptanz auf dem Massenmarkt) erhalten.

Kurz gesagt: LFP ist bei weitem die billigste und am besten skalierbare (in Produktionsvolumen) EV-Batteriechemie, die heute und in absehbarer Zukunft existiert, da sie auf Pack-Ebene mindestens 20% billiger ($/kWh) ist als Nickel-Kobalt-Akkupacks. Wenn LFP jetzt eine geeignete Technologie ist, die für Teslas Fahrzeuge mit dem höchsten Verkaufsvolumen geeignet ist, wäre es verrückt von Tesla, LFP nicht zu verwenden.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
https://cleantechnica.com/2020/09/16/...e-scale-to-the-ev-revolution/
 

302 Postings, 91 Tage slim_nesbit@like57 danke für die Korrektur

 
  
    #6921
19.09.20 10:04

Yo - vielen  Dank für Deinen support; sorry an alle anderen dafür, dass ich hier falsche Infos reingestellt habe.

Teslas Downgrade für den chinesischen Markt ist komplett an mir vorbeigegangen. Es spricht eigentlich gg. Tesla Konstruktion, weil sie damit einen gewissen Vorsprung abgeben und sich dann mit welchen messen müssen, die es ggf. besser hinkriegen. Egal – vielleicht ist es auch nur ein diplomatisches Opfer hier CATL zu nehmen, bei denen anscheinend das Politbüro die Finger drin hat.
 
 

17 Postings, 414 Tage likeit57kein Problem ....

 
  
    #6922
19.09.20 10:47

ist ja schließlich für alle hier eine beruhigende Info zum WE,
dass wir nicht auf einer Nebenstrasse
….. sondern auf der Autobahn unterwegs sind ;-)

zur Informationsstrategie von BYD ?
ich denke im Moment ist eigentlich alles wichtige raus,
jetzt heißt es abwarten, ob die Batterie, wie geplant, bis Ende des Jahres vom Band läuft
und sich die angekündigten Vorteile im Betrieb bestätigen  

40 Postings, 1994 Tage goforit7Forum App

 
  
    #6923
19.09.20 16:37
Hey Leute,

Ich weiß es ist Off Topic, aber gibt es eine App wo man hier die Diskussionen im Forum lesen kann?

Finanzen.net App beinhaltet das nicht (oder ich bin blind)

Würde mich über eine Antwort freuen.  

26 Postings, 1154 Tage Elmute@ goforit7

 
  
    #6924
19.09.20 20:19
nimm doch Ariva direkt
https://www.ariva.de/  

26 Postings, 1154 Tage ElmuteErgänzung

 
  
    #6925
19.09.20 20:21
gibt es auch als App  

1 Posting, 2 Tage higher7thx Elmute

 
  
    #6926
20.09.20 08:53
Ariva klappt super, danke dir.

So ich bin am überlegen, nochmal weiter in BYD zu investieren (wird sicherlich ne kleine Korrektur geben diese Woche) oder sich auf Wasserstoff zu fokussieren. Ich denke es wird eine Position auf Ballard werden..

Schönen Sonntag euch allen.  

184 Postings, 1370 Tage Tradewatcherlikeit57

 
  
    #6927
20.09.20 12:51
Sehe es genauso wie du  

302 Postings, 91 Tage slim_nesbitUpdate zum pullback 21.09.

 
  
    #6928
21.09.20 10:48

Unterstützung bei 10,75€ - 10,80 €; rauscht er dadurch, kommt das nächste Unterstützungsband bei 10 – 10,42 € und nächstes Retrace bei 9,83€,
Kaufsignal bei 9,65€.
 

1160 Postings, 749 Tage Minikohle@ Slim_Nesbit

 
  
    #6929
1
21.09.20 22:44
Verfolge Deine Ausführungen mit grossem Interesse und Vergnügen.

Ein paar Anmerkungen: Video 2000 und Betamax konnten sich gegenüber VHS niemals durchsetzen. Grund: Die vielen Videotheken vor 40 Jahren mussten alle 3 Systheme anbieten. Das war teuer. VHS konnte am preiswertesten angeboten werden.

So hat sich das Schlechteste durchgesetzt.

Ähnlich der Vergleich mit dem Wankelmotor:

Die Idee einen Kreiskolbenmotor zu bauen war damals eine Revolution. Laufruhig und Wartungsarm. Man hat aber den schlechten Wirkungsgrad nie in den Griff bekommen, zuletzt Mazda mit dem RX7. Bleibt ein Nischenprodukt.

Zum Thema: soll doch der Kunde entscheiden, welche Batterie er in seinem BYD, Nio, Tesla oder VW will. Ich denke, so wird es kommen.

Ich als Käufer eines Audi kann zwischen 36 verschiedenen Lenkrädern wählen, zig Felgen und Sitzen. Das kauft Audi ja auch fremd ein und verbaut mir das.

Das BYD so ein bisschen Black Box ist unterschreiben ich jedoch sofort. Deswegen bin ich hier und bei Nio nur zu insgesamt 5% investiert und gut im Plus. Das heisst aber nix.

Den Rücksetzer heute hab ich erwartet. Sollte es morgen weiter down gehen überlege ich ein Körbchen aufzustellen. Allerdings nur wenig.

Dir alles Liebe.  

1 Posting, 0 Tage raseByd Song Plus

 
  
    #6930
22.09.20 15:37
Zum ersten Mal, dass mir ein chinesisches Automodell besser gefällt als vergleichbare Modell von BMW, VW und Mercedes. China holt in diesem Bereich also mächtig auf.

youtube.com/watch?v=yRykaD8rjv4

Für 17T USD auch noch recht preiswert.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
276 | 277 | 278 278  >  
   Antwort einfügen - nach oben