Wird Griechenland fallen?


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 03.08.11 12:21
Eröffnet am:18.06.11 21:50von: From HollandAnzahl Beiträge:11
Neuester Beitrag:03.08.11 12:21von: diabolo11Leser gesamt:4.225
Forum:Börse Leser heute:1
Bewertet mit:


 

2434 Postings, 5949 Tage From HollandWird Griechenland fallen?

 
  
    #1
18.06.11 21:50

505 Postings, 4223 Tage worst-caseNoch ein Griechenlan-Thread

 
  
    #2
2
18.06.11 22:00
gut, dass wir noch keinen haben... *rolleyes*  

57894 Postings, 4788 Tage meingottWenn alle Kredite besichert sind

 
  
    #3
1
18.06.11 22:18
Wer sollte dann noch Interesse daran haben?

2434 Postings, 5949 Tage From HollandLöschung

 
  
    #4
18.06.11 22:19

Moderation
Zeitpunkt: 19.06.11 15:24
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, vollständige Quellenangabe fehlt

 

 

3030 Postings, 6544 Tage ORAetLaboraEinfach mit einem Hubschrauber

 
  
    #5
18.06.11 22:22
über Athen Euros abwerfen, und gut ist...

Das ist Fall B, von Merkel denk ich mal, falls alles versagt....  

57894 Postings, 4788 Tage meingott2012

 
  
    #6
1
18.06.11 22:25
Alle Kredite der Griechen wurden durch die gesamten EU Bürger Mittels einen Fond, der sich IWF nennt besichert.
Keine der Kreditinstitute musste einen finanziellen Schaden erleiden.
Griechenland ist zu schwach für den Euro und wird von der EU ausgegliedert, weil es nun ein Land geworden ist, daß keine finanziellen Beitrag (Zinsen) mehr beitragen kann zur Staatengemeinschaft.
Griechenland führt wieder die Drachme ein.

2434 Postings, 5949 Tage From HollandDie ''Wiener Initiative'' - ein Modell für Athen?

 
  
    #7
18.06.11 22:40

57894 Postings, 4788 Tage meingottDabei vergessen sie aber zu erwähnen

 
  
    #8
1
19.06.11 09:33
Das der Staat mit 8 Milliarden wiederum für die marode Unicredit gebürgt hat.
Augenauswischerei.
Mit weiteren 3 Milliarden der Volksbankenguppe. Bank Austria glaub ich auch noch mal einige Milliarden.
Haften muss der Bürger, der Staat selber kann ja nicht mal seine Zinsen zahlen.

57894 Postings, 4788 Tage meingottDie waren damals nicht engagiert

 
  
    #9
1
19.06.11 09:41
den Zusammenbruch der Ostländer zu verhindern, sondern engagiert den Zusammenbruch ihrer Kredite in den Ostländern zu verhindern.
Und nicht von privater Hand, daß ist alles nur Humbug.
Die Institute waren so Pleite, daß sie allesamt Staatshilfen zum Überleben brauchten, die bis heute noch nicht mal zu 10% zurück gezahlt wurden.
Man möchte hier den Eindruck  erwecken, daß nicht der Bürger haften muss, sollte Griechenland nicht aus seiner prekären Lage kommen.

Ist aber trotzdem so. Die Banken können ja nicht mal Basel III richtig erfüllen. Da sollen sie einem Staat mit Ramsch Modus Milliarden Kredite zur Verfügung stellen.
Das ist so etwa das blödeste, daß man je von den Politikern gehört hat.

2717 Postings, 6172 Tage diabolo11Wir haben ja eh schon 19 Millionen verdient

 
  
    #10
19.06.11 10:16
so unsere Schottermitzi!  

2717 Postings, 6172 Tage diabolo11Jeder Cent nach Griechenland ist einer zuviel

 
  
    #11
03.08.11 12:21

   Antwort einfügen - nach oben