"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"


Seite 1 von 11513
Neuester Beitrag: 22.09.20 16:43
Eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 288.807
Neuester Beitrag: 22.09.20 16:43 von: Galearis Leser gesamt: 21.381.600
Forum: Börse   Leser heute: 10.198
Bewertet mit:
354


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
11511 | 11512 | 11513 11513  >  

5866 Postings, 4696 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
354
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
287782 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
11511 | 11512 | 11513 11513  >  

23601 Postings, 3581 Tage charly503hpgronauhotmail

 
  
    #287784
2
21.09.20 22:14
selten solchen Unsinn gelesen!  

745 Postings, 705 Tage MambaMargott Honecker

 
  
    #287785
2
21.09.20 22:22
sagte damals schon:  "Der Sozialismus kommt zurück in Deutschland , weil es das bessere System ist " .
"Den Sozialismus in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf! " sagte der Erich .
Die waren bessere Seher als der Nostradamus .    

927 Postings, 233 Tage ScheinwerfererVermutlich wollte er dem Q

 
  
    #287786
1
21.09.20 22:34
den Abend verderben. In#83  

12538 Postings, 3576 Tage 47Protons@Silverhair, 287771

 
  
    #287787
5
21.09.20 23:19
Warum die Studie ohne Initiative von Ärzten nicht auch anderswo Erhebungen erzeugte,
kann ich mir auch nur mit dem Widerstand der Mobilfunkbetreiber erklären.
Welche Arten von Krebs auftraten, weiß ich nur insofern, wie es meine Verwandtschaft betraf.
Mutter und Tochter verstarben an Brustkrebs, der Mann an Hodenkrebs und Blutkrebs.
Interessant finde ich, dass der Krebs jeweils erst nach mehr als 5 Jahren Dauerberieselung  in
Erscheinung trat. Mit 5G dürfte es schneller gehen...  

4665 Postings, 2495 Tage exact@Qasar

 
  
    #287788
2
22.09.20 00:45

"Jeder Test kostet über 100€....Und das für eine Todeswahrscheinlichkeit von unter 0,003% (siehe RKI-Zahlen) Da ist die Wahrscheinlichkeit eines Blitzschlages mind. 10mal höher. Ist dieser Aufwand zu rechtfertigen?"

Mann-o-mann. Liess mal ne vernünftige, seriöse Zeitung, oder kauf dir nen Fernseher...statt immer nur diesen Q-Schwachsinn zu verbreiten. Dann geht es dir bestimmt auch schnell besser. In diesem Forum gibt es ja reihenweise Meinungs-Spreader, die weder vom Tuten, noch Blasen, noch sonstwas Ahnung haben.

Übrigens....auch "PS".:Es geht bei Covid nicht nur um die TOTEN...und die neueste Test-Generation (non-PCR) wird ca. 1,20€ (im EK) kosten. Lesen bildet...wenn man die richtigen Massenmedien liest/schaut/hört.

Versuchs mal mit Zeit/SZ/Phönix/ARD/DLF...oder so.kiss

 

10 Postings, 0 Tage AleliaLöschung

 
  
    #287789
1
22.09.20 05:51

Moderation
Moderator: hwi
Zeitpunkt: 22.09.20 12:12
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 6 Stunden
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

631 Postings, 1138 Tage GoldwalzeRote Kommunisten Partei Deutschland will Bargeld

 
  
    #287790
5
22.09.20 06:27
Zahlungen beschränken - damit die Großen weiterhin ungestört Billionen reinschaschen können.

https://www.mmnews.de/wirtschaft/...jans-will-barzahlung-beschraenken


Wir werden von Verbrechern regiert und beherrscht - weg mit dem Pack!  

631 Postings, 1138 Tage GoldwalzeDeutsche Bank in Machenschaften mit Putins Cousin

 
  
    #287791
3
22.09.20 06:55
1,69 Billionen Euro, also 1690 Milliarden Euro! Diese unfassbare Menge Geld soll allein von 2000 bis 2017 durch Kriminelle weltweit gewaschen worden sein.

Daten aus dem US-Finanzministerium zeigen: Der Kampf gegen die internationale Geldwäsche weist enorme Defizite auf!

In den geleakten Daten der US-Ermittler tauchen auch Machenschaften der Deutsche Bank auf: Russische Kriminelle und ein für Terrorgruppen tätiger Geldwäscher sollen unter anderem über die Moskauer Filiale der Deutschen Bank Geld gewaschen haben. Auch der Name Igor Putin, der Cousin von Kreml-Chef Wladimir Putin, taucht auf. Eine Firma Putins soll über die Deutsche Bank Geld gewaschen haben.

https://www.bild.de/geld/wirtschaft/wirtschaft/...-73015900.bild.html

Aber Frühstücks-Brötchen bar zu zahlen, möchten die Roten verbieten lassen - wir leben im einem korrupten Drecksstaat.....  

6281 Postings, 3390 Tage SilverhairWieder prima geschlußfolgert

 
  
    #287792
1
22.09.20 07:18
Es sind die Russen!
Bei hundert Fällen von Geldwäsche ist EINMAL jemand mit dem Namen Putin dabei.
DAS empört !!!
99 Fälle von Jim, Jack and Jonny fallen einfach weg.
Damals waren es die Amis, die Krebs und Radioaktivität bei uns verursachten.
Eins stimmte: a, wuchsen die Zahlen und b, tickte der Geigerzähler in der Schule tatsächlich schneller, als in den Nachbarstädten.
Nur hatte man VORHER keinen Geigerzähler und wunderte sich über Grabungen.
Hier gabs tatsächlich ein bißchen Uran... DAS war die tickende Quelle.
Man testet, redet es sich eben immer wieder passend.
Dann verdreifacht oder prozentiert sich eben gleich mal alles.
Von einer Vier auf eine Drei zu kommen ust prozentual das gleiche, wie von einer 2 auf die 1. Nur liegen Welten dazwischen!
SO sieht die Corona-Wirtschaftsentwicklung aus. Und die Börse hüpft auf die %e - nicht auf Realzahlen.
Dazu dussliches Gerede, Geld im Überfluß und Hoffnung im Quadrat zur Dämlichkeit - schon überflügelt man Rekorde...  

1837 Postings, 411 Tage KK2019Silverhair #792

 
  
    #287793
2
22.09.20 08:27
Was sind denn das für Fälle? "99 Fälle von Jim, Jack and Jonny fallen einfach weg."

Kann ich die irgendwo nachlesen?  

1837 Postings, 411 Tage KK2019Respekt vor dieser Leistung:

 
  
    #287794
1
22.09.20 11:44
https://www.focus.de/gesundheit/news/...ndemie-phase_id_12358783.html

"Steinmeier verleiht Drosten Verdienstorden"

(Steinmeier der Maskenlose, der sein Blech wirklich jedem Inkompetenten und/oder Korrupten verleiht).

Passt.

PS: Zu meiner Meinung "Drosten ist inkompetent": https://www.sueddeutsche.de/wissen/...die-welle-hat-begonnen-1.140006  

19529 Postings, 2486 Tage Galearismit dem möchte ich nicht tauschen

 
  
    #287795
22.09.20 12:30
ein Kaiserorden , ja,  für echte Verdienste für das Land, aber so was ?  Nein danke.
Aber wer zum Club gehört, nimmt gerne jedes Geschenk an.  

111 Postings, 114 Tage waswiewo#788

 
  
    #287796
4
22.09.20 12:36
1,20 €  für Corona Test ? Bist du ein Merkel-Troll ?

Preise vom 01.09.2020
Lassen Sie sich freiwillig auf Corona testen, dann müssen Sie mit einer Summe zwischen 130 und 240 Euro rechnen.  

https://praxistipps.chip.de/...kosten-muss-ich-selbst-bezahlen_119981

Ein Ärtztehaus in Berlin bietet den Test als IGeL (60,04 Euro für Kassenpatienten) oder Privatleistung (99,09 Euro für Privatpatienten) an.

https://www.aerztehaus-mitte.de/covid-19-test/  

19529 Postings, 2486 Tage Galearisbrauch koan Test

 
  
    #287797
1
22.09.20 12:38
ich habe Bio Propolis, hat mir mal hier ein Poster empfohlen. Wirkt bei mir und Spouse Wunder.  

52 Postings, 54 Tage zweifellosWenn Sie wissen

 
  
    #287798
1
22.09.20 13:15
wollen, was ein PCR-Test kostet, dann müssen Sie sich informen und nicht rumlavern.
Nach der GOÄ ( Gebührenordnung für Ärzte ) darf ein PCR-Test kosten
sh.:  Zif. 4783 (  Amplifikation von Nukleinsäuren oder Nukleinsäurefragmenten mit Polymerasekettenreaktion (PCR)
zwischen 29,14 EUR  und 33,51 EUR
Nicht mehr  

52 Postings, 54 Tage zweifellosNachtrag

 
  
    #287799
1
22.09.20 13:24
oder eventuell:
Zif. 3571 (  Immunglobulin (IgA, IgG, IgM), Ligandenassay gegebenenfalls einschließlich Doppelbestimmung und aktueller Bezugskurve , Immundiffusion oder ähnliche Untersuchungsmethoden, je Immunglobulin

Zwischen   8,74 und  10,05 EUR

Zif  3572 (  Immunglobulin E (IgE), Ligandenassay gegebenenfalls einschließlich Doppelbestimmung und aktueller Bezugskurve , Immundiffusion oder ähnliche Untersuchungsmethoden

zwischen   14,57 und  16,76 EUR  

23601 Postings, 3581 Tage charly503ne ne zweifellos,

 
  
    #287800
22.09.20 13:40
da exakt unter dem Beitrag #788, noch einen kleinen Nachsatz, das aber um 0:05 etwa abgesetzt hat, vermute ich mal, der ist "Tamburin man", öffentlich rechtlicher Medien! Der kann natürlich nicht wissen, das wirr den Müll nur zwangsweise bezahlen aber nicht danach leben!  

23601 Postings, 3581 Tage charly503ein Bericht, der es insich hat,

 
  
    #287801
2
22.09.20 13:49
x Rechtsmediziner Püschel: „Das Virus kann nicht aus dem Leichnam rausspringen“x
Bei ET zu lesen, da sind noch reichlich Informationen dabei. Gut der Mann der Herr Professor!  

1837 Postings, 411 Tage KK2019Ich finds herrlich*fraulich

 
  
    #287802
22.09.20 15:46

356 Postings, 2530 Tage hpgronauhotmail.comSolidarität mit der Gemeinschaft -

 
  
    #287803
22.09.20 16:12
Für viele ein Fremdwort.
Ob Corona, Grippe, HIV, Masern oder auch Katalysatoren oder Sicherheitsgurte und vieles mehr.
Es wird immer Streuber geben, die es besser wissen. Natürlich immer in dem Sinne, dass sie ihre Gemütlichkeit haben. Das Bedürfnis der Mehrheit nach Schutz vor Ansteckung ist denen egal.
Hut ab vor Droste, der mitten im Feuer von Idioten steht und um sein Leben bangen muß.  

89 Postings, 26 Tage Coronaahygronaut,

 
  
    #287804
22.09.20 16:16
schon mal das gleiche Gefühl für die Abgehängten der Gesellschaft verspürt ?  

89 Postings, 26 Tage Coronaawas haben sie euch nur vor den Kopf gewickelt ?

 
  
    #287805
22.09.20 16:22
und ja, für die Verursacher  der  heutigen  Klimaproblematik kann es unter Umständen sehr schnell zu Ende gehen.  Wäre das vielleicht sogar gerecht ?
 

89 Postings, 26 Tage Coronaaalte jammernde Drecksäcke,

 
  
    #287806
22.09.20 16:32
welche damals CDU gewählt haben und durch Corona nun wieder CDU wählen.
Man hat euch seit 1980 beraubt. Schau mal auf Dein Pfennig was der heute noch Wert ist.

Alles möglich wegen solcher Staatsträumerle wie DU !
 

89 Postings, 26 Tage Coronaawar am Dienstag in einem Ärztehaus,

 
  
    #287807
22.09.20 16:41
alles Patienten trugen natürlich ein Maske. Deswegen bin ich zur Rezeption und fragte ob ich eine Maske kaufen kann. Sie meinte dann das Masken bei uns keine Pflicht wären.

Heute " Maske " morgen ein Buch und ein Video.  

19529 Postings, 2486 Tage GalearisZorro trug doch auch ne Maske

 
  
    #287808
22.09.20 16:43
aber da war es noch ein Markenzeichen.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
11511 | 11512 | 11513 11513  >  
   Antwort einfügen - nach oben