Varta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"


Seite 1 von 696
Neuester Beitrag: 30.11.22 14:31
Eröffnet am:02.04.19 09:46von: GrasmückeAnzahl Beiträge:18.389
Neuester Beitrag:30.11.22 14:31von: MMM83Leser gesamt:4.528.474
Forum:Börse Leser heute:2.160
Bewertet mit:
37


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
694 | 695 | 696 696  >  

32930 Postings, 6481 Tage BackhandSmashVarta (WKN: A0TGJ5) wieder "geladen"

 
  
    #1
37
26.11.16 12:04
Der Batterie-Hersteller Varta strebt Finanzkreisen zufolge zurück an die Börse.

Der Name Varta ist eine Abkürzung für „Vertrieb, Aufladung und Reparatur transportabler Akkumulatoren“. Die Quandts hatten den Batteriekonzern 2002 zerschlagen.

jetzt soll es ein Comeback geben !

bis zum  29.11.16 kann gezeichnet werden.
Start am 02.12.16
Preis: 9,00 - 12,50
Kurse zur Zeit: 11,70 € - 11,89 €  
17364 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
694 | 695 | 696 696  >  

17 Postings, 2 Tage schlimm vartaLöschung

 
  
    #17366
29.11.22 11:13

Moderation
Zeitpunkt: 29.11.22 11:25
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID

 

 

17 Postings, 2 Tage schlimm vartaLöschung

 
  
    #17367
29.11.22 11:14

Moderation
Zeitpunkt: 29.11.22 11:25
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID

 

 

17 Postings, 2 Tage schlimm vartaLöschung

 
  
    #17368
29.11.22 11:16

Moderation
Zeitpunkt: 29.11.22 11:25
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID

 

 

10 Postings, 0 Tage Kurs boostaLöschung

 
  
    #17369
30.11.22 09:56

Moderation
Zeitpunkt: 30.11.22 11:54
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID User

 

 

10 Postings, 0 Tage Kurs boostaLöschung

 
  
    #17370
30.11.22 09:57

Moderation
Zeitpunkt: 30.11.22 11:54
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID User

 

 

10 Postings, 0 Tage Kurs boostaLöschung

 
  
    #17371
30.11.22 09:57

Moderation
Zeitpunkt: 30.11.22 11:50
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

10 Postings, 0 Tage Kurs boostaLöschung

 
  
    #17372
30.11.22 09:58

Moderation
Zeitpunkt: 30.11.22 11:54
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID User

 

 

10 Postings, 0 Tage Kurs boostaLöschung

 
  
    #17373
30.11.22 09:59

Moderation
Zeitpunkt: 30.11.22 11:54
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID User

 

 

10 Postings, 0 Tage Kurs boostaLöschung

 
  
    #17374
30.11.22 09:59

Moderation
Zeitpunkt: 30.11.22 11:50
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

10 Postings, 0 Tage Kurs boostaLöschung

 
  
    #17375
30.11.22 10:01

Moderation
Zeitpunkt: 30.11.22 11:54
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID User

 

 

10 Postings, 0 Tage Kurs boostaLöschung

 
  
    #17376
30.11.22 10:01

Moderation
Zeitpunkt: 30.11.22 11:50
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

10 Postings, 0 Tage Kurs boostaLöschung

 
  
    #17377
30.11.22 10:02

Moderation
Zeitpunkt: 30.11.22 11:50
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

10 Postings, 0 Tage Kurs boostaLöschung

 
  
    #17378
1
30.11.22 10:02

Moderation
Zeitpunkt: 30.11.22 11:54
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID User

 

 

55 Postings, 7419 Tage Dr.Stockwo geht hier die Reise hin?

 
  
    #17379
1
30.11.22 12:59
"Insider (höhere Angestellte, CEO etc" verkaufen zu diesen Kursen...... ???
Finde ich sehr seltsam......
Bin selbst noch mit einer "netten" Position investiert und habe ca 18 % Minus.
Bin am überlegen den "Varta-Mist" zu recyclen und den Betrag in andere Werte zu investieren......
Vom Gefühl her ist die Aktie schon abgestraft genug, nur wer weiß schon, ob nicht sogar eine Pleite droht.....  

10 Postings, 0 Tage victory for zelleShortseller retten euch nicht

 
  
    #17380
30.11.22 14:20
Es bringt absolut nichts, euer Varta-Investment auf das Fundament der Shortseller zu setzen.

Werft lieber einen Blick, oder zwei, auf die fundamentale Lage der VARTA AG.

Sie erhielt laut Quartalsmitteilung Q3/2022 in den ersten 9 Monaten genau 51,0 Mio. EUR an Subventionen, wobei sie für dieses Geschäftsjahr ein bereinigtes EBITDA zwischen 55 und 60 Mio. EUR prognostiziert.

Varta existiert also nur noch durch Geld vom Staat! :-(  

10 Postings, 0 Tage victory for zelleLöschung

 
  
    #17381
30.11.22 14:20

Moderation
Zeitpunkt: 30.11.22 14:38
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

10 Postings, 0 Tage victory for zelleVarta lebt vom Staatsgeld

 
  
    #17382
30.11.22 14:22
Die VARTA AG wagte in ihrer Quartalsmitteilung zum Q3/2022
ein bereinigtes EBITDA von 55 bis 60 Millionen EUR* fürs Geschäftsjahr 2022 zu prognostizieren!

ABER

51,0 Mio. EUR** erhielt Varta allein in den ersten 9 Monaten 2022 an Subventionszahlungen (ebendort nachzulesen)!

---> Die Kohle kommt also vom Staat!

-----> Der Steuerzahler hält diesen Laden am Laufen!

/ / / *Seite 14 / / / **Seite 8 / / /  varta-ag.com/fileadmin/varta/investors/publications/Financial_and­_Quarterly_Reports/Quartalsmitteilung_Q3_final_14.11.2022.pdf  

10 Postings, 0 Tage victory for zelleLöschung

 
  
    #17383
30.11.22 14:22

Moderation
Zeitpunkt: 30.11.22 14:38
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

10 Postings, 0 Tage victory for zelletrotz hoher Subventionen: winziges EBITDA

 
  
    #17384
30.11.22 14:23
Gegen Ende März kommenden Jahres wissen wir mehr, dann erscheint nämlich Vartas Jahresabschluss fürs Geschäftsjahr 2022.

Verglichen mit dem Vorjahr (2021), ging Vartas bereinigtes EBITDA (2022) voraussichtlich um 80 bis 85 % zurück!

---> Obwohl der Ellwanger Zellproduzent in den ersten 9 Monaten 2022 bereits 51,0 Mio. EUR an Subventionszahlungen erhielt!

varta-ag.com/fileadmin/varta/investors/publications/Financial_and­_Quarterly_Reports/Quartalsmitteilung_Q3_final_14.11.2022.pdf  

10 Postings, 0 Tage victory for zelleLöschung

 
  
    #17385
30.11.22 14:23

Moderation
Zeitpunkt: 30.11.22 14:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

10 Postings, 0 Tage victory for zelleVarta: klassischer Halbierer!

 
  
    #17386
30.11.22 14:24
Wegen der katastrophalen fundamentalen Lage,
wegen der Multiples (KGV, KCV, KBV, PEG, EBITDA, EBITDA-Marge),
wegen deren runtergeprügelter Eigenkapitalquote,
wegen der massiv über die letzten Jahre angehäuften Schulden,
wegen der fast nicht mehr existenten Nettomarge,
wegen des Einbruchs deren Eigenkapital- und Umsatzrendite,
wegen des seit Monaten negativen Cashflows,
des Wegfalls essenzieller Aufträge,
der Umsatzeinbrüche,
der mangelnden Liquidität,
der steigenden Finanzierungskosten,
der Konkurrenz aus dem asiatischen Raum!

Ferner hübschte die VARTA AG bisher ihre Bilanzen, bzw. ihre Quartalsabschlüsse mit massiven Subventionszahlungen im zweistelligen Millionenbereich auf. Ebendiese werden bald wegbrechen, spätestens aber 2024, dann laufen sie nämlich aus!

Siehe Quartalsbericht Q3/2022:
varta-ag.com/fileadmin/varta/investors/publications/Financial_and­_Quarterly_Reports/Quartalsmitteilung_Q3_final_14.11.2022.pdf

"Das bereinigte operative Ergebnis (bereinigtes EBITDA) soll in 2022 zwischen 55 Mio. €
und 60 Mio. € und damit deutlich unter dem Vorjahreswert von 282,9 Mio. € liegen."
---> Ein Rückgang des EBITDA um rund 80 % im Vergleich zum Vorjahr!

"Für das Geschäftsjahr 2023 erwartet der Vorstand der VARTA AG einen Umsatz zwischen
850 Mio. € und 880 Mio. € und geht von einem bereinigten EBITDA im Geschäftsjahr 2023
von 90 Mio. € - 110 Mio. € aus. [...] Daher ist die Prognose für das Geschäftsjahr 2023 mit höheren
Unsicherheiten als sonst behaftet."
---> Ein Rückgang des EBITDA um rund 65 % im Vergleich zum Geschäftsjahr 2021!

-----> Die Varta AG leidet unter massiven Problemen, welche sie nicht imstande ist, in Zukunft zu lösen!

--------> Somit haben wir einen klassischen Halbierer vor uns.  

10 Postings, 0 Tage victory for zelleLöschung

 
  
    #17387
30.11.22 14:24

Moderation
Zeitpunkt: 30.11.22 14:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

10 Postings, 0 Tage victory for zelleAutomobilbranche ade!

 
  
    #17388
30.11.22 14:25
Varta war aufgrund zu geringer Fertigungskapazitäten nicht in der Lage, den Großauftrag eines Automobilherstellers über Lieferung der V4Drive 46800, also der "großen" Zelle für BEVs, zu unterschreiben.

Dieser Automobilhersteller - vermutliche Mercedes - sucht sich nun andere Lieferanten, die genau das tun, was ihr Name verspricht, nämlich zu liefern!

Wer in der Automobilbranche nicht imstande ist zu liefern, der fliegt raus!
Varta ist raus!


Siehe Interview mit Herbert Schein in der WiWo:

"'Aber bis zum Frühjahr sind dann die Rohstoff-, Material- und Energiekosten gestiegen', sagt Schein. Für diese Mehrkosten hätten sie mit dem Kunden keine Lösung finden können. Einen Vertrag zu unterschreiben, der 'nicht vorteilhaft' für Varta ist, 'war aber keine Option'. Schein sagt, es sei heute gar nicht mehr Vartas Hauptproblem, Kunden zu finden. Es gebe viele Anfragen. Dass es trotzdem noch keinen weiteren Kaufvertrag gibt, liege mehr an Varta als an den Kunden.

Die Autoindustrie etwa schließt keine Verträge auf gut Glück. 'Wir müssen einem Hersteller garantieren, dass wir ihm die gewünschten Mengen liefern können.' Und das könne Varta für weitere Projekte gerade nicht. Denn dafür müssten weitere Fertigungskapazitäten geschaffen werden. Produktionsstätten aufzubauen aber kostet Geld. Bislang kamen die Mittel hierfür von den Steuerzahlern, in Form von Subventionen und auch aus Vartas Kerngeschäft mit Minibatterien. Der Umsatz mit denen ist in diesem Jahr aber zurückgegangen, der Ertrag sogar sehr deutlich. Im dritten Quartal machte Varta vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen Verlust."

wiwo.de/my/unternehmen/industrie/batteriehersteller-bei-varta-wir­d-das-geld-knapp/28798534.html
 

10 Postings, 0 Tage victory for zelleLöschung

 
  
    #17389
30.11.22 14:25

Moderation
Zeitpunkt: 30.11.22 14:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

467 Postings, 918 Tage MMM83Tojner

 
  
    #17390
30.11.22 14:31
Mir wäre es sogar sehr Recht wenn Tojner mehr Anteile abgibt und nicht mehr Alleinherrscher ist.  Wenn 10-20% an einen finanzstarken Investor gehen, der eine mögliche KE in Zukunft auch absichert.

Zuerst muss aber das Management mit den Produktionskosten klar kommen. An  Interessenten für z.B. die V4Drive liegt es nicht (wie man im WiWo-Artikel lesen konnte)  

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
694 | 695 | 696 696  >  
   Antwort einfügen - nach oben