Neuausricht lt. Vorstand : Blockchain / Clockchain


Seite 307 von 316
Neuester Beitrag: 26.10.20 09:38
Eröffnet am: 25.06.18 08:43 von: IMMOGIRL Anzahl Beiträge: 8.883
Neuester Beitrag: 26.10.20 09:38 von: schwarzervo. Leser gesamt: 404.074
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 129
Bewertet mit:
9


 
Seite: < 1 | ... | 305 | 306 |
| 308 | 309 | ... 316  >  

1419 Postings, 581 Tage RoothomErfolg?

 
  
    #7651
27.08.20 22:53
"wenn ich mir den Kurs ansehe, scheint der Markt dazu eine andere Meinung zu haben."

Du siehst an dem Kurs, dass die CBD story für den Markt ein Erfolg war?

Weil der so konstant im Keller geblieben ist, oder wie?

Der kurze Sprung jetzt geht doch klar auf die nächste story zurück und ist erstens peanuts und zweitens sicher wieder nur Strohfeuer.
 

534 Postings, 813 Tage öschiwas soll man auch

 
  
    #7652
27.08.20 23:09
mit dem aktuellen Marktkapital für Sprünge machen können. Da lacht ja jedes Känguruh.

Komisch aber ist, dass die interessierte internationale Gesellschaft IHRE Software einbringen will.
Hat man nicht eine eigene millionenschwere eben erst gewaltig abgeschrieben.

Für mich klingt jede Neuausrichtung nach dem Griff nach einem Strohhalm, der neues Kapital einbringen könnte.

Das ist halt was für Zocker. Rocker, die was bewegen könnten, findet man bei Clockchain bestimmt nicht.  

13 Postings, 62 Tage hier_bin_ichLöschung

 
  
    #7653
28.08.20 03:23

Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 30.08.20 14:12
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Doppel ID

 

 

13 Postings, 62 Tage hier_bin_ichLöschung

 
  
    #7654
28.08.20 08:34

Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 30.08.20 14:12
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Doppel ID

 

 

812 Postings, 1081 Tage HelpdeskAlso...

 
  
    #7655
02.09.20 18:17
...für mich klingt die letzte adhoc eher nach einem möglichen Manteldeal - Investorengruppe mit eigenem Geschäftsmodell, Austausch Vorstand und AR. Ist doch auch günstig in die AG einzusteigen, wenn die Altlasten beseitigt sind. Warten wir mal ab, was da dran ist.  

1419 Postings, 581 Tage RoothomManteldeal

 
  
    #7656
02.09.20 18:43
Das seh ich auch so.

Nach Vollzug des Kapitalschnitts gibt es noch 78k Aktien. Wenn ein Investor die KE in selbem Umfang zeichnet, hat er schonmal die Hälfte.

Dann muss der Gläubiger des Sachdarlehens noch abgefunden werden.

Danach wäre der Weg frei für eine grosse KE, ggf. als Sacheinlage.

Für kleine Altaktionäre sieht es düster aus wie eh und je.  

812 Postings, 1081 Tage HelpdeskZeichnungsberechtigt...

 
  
    #7657
02.09.20 18:58
...bei der geplanten KE wären meine ich nur bestehende Aktionäre - so hatte ich es in den Beschlüssen der HV gelesen, kann mich aber auch täuschen. Ergo müsste sich der Investor schon im Vorfeld Anteile sichern und zukaufen. Aktuell auf dem Kursniveau für nen Appel und nen Ei.  

1419 Postings, 581 Tage RoothomNicht ganz...

 
  
    #7658
02.09.20 20:56
"Nicht aufgrund der Bestimmungen dieses lit. d) gezeichnete Aktien können von der Gesellschaft frei verwendet werden."

Wenn also die Altaktionäre nicht zeichnen, könnte ein Investor zum Zuge kommen.

"Aktuell auf dem Kursniveau für nen Appel und nen Ei."

Aus meiner Sicht eher sehr teuer.

Als Altaktionär sowieso. Und für den Investor ebenfalls. Beim aktuellen Kurs läge die Bewertung nach der KE bei 700 k. Hinzu kommen die Schulden, zusammen über 1 Mio.

Womit der Mantel uninteressant wäre.



 

812 Postings, 1081 Tage HelpdeskKann man auch...

 
  
    #7659
02.09.20 21:09
...folgendermaßen interpretieren:

@@@

"Nicht aufgrund der Bestimmung­en dieses lit. d) gezeichnet­e Aktien können von der Gesellscha­ft frei verwendet werden."

Wenn also die Altaktionä­re nicht zeichnen, könnte ein Investor zum Zuge kommen.

@@@

Wenn ich das Risiko minimieren möchte, dass doch Altaktionäre zeichnen, dann muss ich mich als Investor im Vorfeld mit Shares eindecken. Denn wenn - nur rein hypothetisch - der Business-Case des Investors interessant erscheint, dann kann ich durch eine Beteiligung an der KE auch als Altaktionär partizipieren. Was, nur rein hypothetisch, aktuell gewisse Kursfantasie bedeuten könnte.

Hätte wäre könnte...davon lebt wie so üblich Uhr.de/Clockchain/CBD/[neuer Name]. Ein Zock hält, mit mächtig Volatilität. So muss es sein :)
 

461 Postings, 139 Tage Realtime1Ahhh die Manteldeal Story

 
  
    #7660
03.09.20 10:24
die hatten wir ja schon lange nicht mehr.  :-)))

Sobald sich mal wieder herauskristallisiert das ein funktionierendes operatives Geschäft oder die Umsetzung der wahnwitzigen Geschäftsideen sich als vollkommen unrealistisch darstellen, kommt das Märchen vom großen eventuellen Manteldeal.

Austausch AR oder Vorstand?  Wie oft denn noch??

Investoren? Wofür? Für ein virtuelles Büro in Berlin ohne operatives Geschäft?

Ach und es gibt bestimmt Mäntel ohne solch, na sagen wir mal bitteren Beigeschmack wenn man recherchiert.  ;-)

 

1419 Postings, 581 Tage RoothomMantel kaufen

 
  
    #7661
03.09.20 11:47
macht aus Sicht eines Investors, der eine AG will, hier durchaus Sinn, nachdem der Kapitalschnitt durch ist und die Schulden bereinigt.

Wenn die alten Grossaktionäre mitspielen, könnte man die AG sicher günstig übernehmen.

Da die alten ihre Aktien praktisch geschenkt bekommen haben, könnten sie dabei immer noch mit Gewinn raus. Der grosse Coup ist zwar nicht aufgegangen, aber immerhin.

Um es nochmal klar zu sagen: das bezieht sich  nur auf die Hauptakteure! Jeder Kleinaktionär hat einen weit höheren Einstand und sollte es tatsächlich dazu kommen, wird das mit neuen Kapitalmassnahmen einhergehen, die den Altbestand praktisch komplett entwerten. Denn ohne Kapital ist ein seriöses Konzept nicht umsetzbar. Und wer das einbringt, will dann auch die Früchte für sich.

Das sollte man im Hinterkopf haben, wenn man hier zocken will. Da hat sich nichts geändert.  

461 Postings, 139 Tage Realtime1Ok vielleicht interessant für einen Investor

 
  
    #7662
03.09.20 13:01
dem die historie der AG egal ist und der einfach nur günstig an die Börse möchte.

Vielleicht möchte der "Investor" ja aus einem insolventen Kleinstadt Spielwarenhandel jetzt DEN Big Player als Online Spielzeughandel mit tollem Onlineshop machen, in dem man nichts bestellen kann aber auf andere Shops verlinkt wird.  :-)))

Das ganze dann noch durch professionelle und seriöse Börsenbriefchen an interessierte Anleger versenden und klar machen welche riesen Chance hier schlummert.

:-)

 

1419 Postings, 581 Tage RoothomEin seriöser Investor

 
  
    #7663
03.09.20 13:32
würde natürlich dann alle Verbindungen zur Vergangenheit kappen und mit neuem Namen, Gegenstand und Kapital neu starten.

Sollte es wieder so laufen, wie bisher, gilt das alles nicht.

Ist aber für den jetzigen Kleinaktionär kein grosser Unterschied. Der bleibt in jedem Fall ganz hinten dran.  

461 Postings, 139 Tage Realtime1Das Internet vergisst nicht

 
  
    #7664
1
03.09.20 13:54
da kann der "neue Investor" kappen was er möchte, sind diese AG's und deren Mantel einmal verbraucht, dann sind sie für Leute die wirklich was aus die Beine stellen wollen und was zu bieten haben, vollkommen uninteressant.

 

904 Postings, 1364 Tage LosPollosHermanosSensationell

 
  
    #7665
1
03.09.20 21:00
was in diese Fake Aktie alles rein interpretiert wird.

Das naheliegende, das es einfach nur Müll ist, will wohl keiner sehen.

Naja...  

1419 Postings, 581 Tage RoothomDa musst Du schon genauer lesen...

 
  
    #7666
03.09.20 22:58
Die Aktie im Moment ist m.E. nichts wert.

Denn und aber die Bilanz ist fast leer.

Einen Wert für die bisherigen Aktionäre kann ich nicht erkennen.

Für einen Investor könnte der Mantel aber interessant sein.

Altaktionäre werden davon aber nicht profitieren, weil ein Investor seine eigenen Interessen verfolgt und den deal auch daran ausrichten würde...  

1152 Postings, 554 Tage Der ChancensucherIst die Sommerpause nun hier bald rum ??

 
  
    #7667
04.09.20 11:16
Schaue immer mal rein und war überrascht das der Kurs mit nur ein paar Euro Volumen sich zwischenzeitlich mal kurz verdoppelt hatte, bis her wieder gefallen ist. Von 2,5 auf 5 Cent war für die Tiefereinsteiger ja schon mal ganz nett. Mal sehen wie es weitergeht?  

461 Postings, 139 Tage Realtime1Ich sehe es noch etwas anders....

 
  
    #7668
04.09.20 11:51
meines Erachtens ist nicht nur die Aktie nichts wert sondern die ganze Unternehmung die dahinter steckt ist nichts wert.

Was auch?

Bis heute lässt sich kein auch nur halbwegs erkennbares Geschäft erkennen mit dem man auch nur ansatzweise  einen gewissen Umsatz generieren könnte.

War jedoch, meiner Meinung nach auch nie Sinn und Zweck dieser AG, sonst hätte man anders agiert.

Aber wo ist das Unternehmerischen Risiko wenn man kosten hat, die geringer sind als die eines Bastelgeschäfts in der Fußgängerzone.

 

402 Postings, 3447 Tage Pleiteadler@Realtime1: Sie müssen es ganz genau wissen.

 
  
    #7669
04.09.20 16:54
Haben Sie ein Bastelgeschäft und haben hierfür eine Großkanzlei beauftragt?
So wie ich das sehe, befindet sich die Gesellschaft in der Sanierung.
Hierzu muss ja Geschäft eingelegt werden.
Bei einem Bastelgeschäft ist das vielleicht anders.  

461 Postings, 139 Tage Realtime1Ach in der Sanierung befindet sich die AG?? :-)

 
  
    #7670
04.09.20 17:43
seit wann denn? Seit dem Börsengang oder hab ich was verpasst?  :-)

Und ja ich weiß es ganz genau, so wie alle anderen die eine Bilanz lesen können.

Die große Kanzlei musste ja nicht besonders viel prüfen oder rechnen.

Stimmt ein Bastelshop braucht so was nicht, entweder er macht Umsatz oder er geht pleite. :-)  

1419 Postings, 581 Tage Roothom@pleiteadler

 
  
    #7671
04.09.20 18:05
"So wie ich das sehe, befindet sich die Gesellschaft in der Sanierung."

Kannst Du das mal etwas näher ausführen?  

402 Postings, 3447 Tage Pleiteadler@Roothom: Lesen hilft manchmal.

 
  
    #7672
04.09.20 19:59
Wenn man die Beschlussgegenstände der aoHV versteht?
Aber auch egal, wenn es nicht interessiert, was halten sie sich hier auf?

@Realtime1: Besitzen Sie einen betriebswirtschaftlichen Hintergrund?
So wie ich die Tagesordnung lese, wird CLOCKCHAIN von einer Großkanzlei betreut.
Zudem werden die einen Steuerberater besitzen und einen WP.
Aber auch die Folgepflichten für die Börse usw. besitzt eine Bastelbude nicht.
Was denken Sie, wer das alles zahlt?
Wenn Sie eine Bastelbude interessant finden, warum sind sie dann hier?

Ich sehe das so: Die Gesellschaft war vorher nicht erfolgreich, neue Investoren und es muss ein Geschäft eingelegt werden. Die Bilanz wurde saniert und das ist doch die Voraussetzung für einen Einstieg neuer Investoren. So zumindest habe ich das an der Uni gelernt, nicht in einer Bastelbude.  

461 Postings, 139 Tage Realtime1@Pleiteadler

 
  
    #7673
1
04.09.20 20:35
jawohl besitze ich, keine Sorge daher bin ich auch sehr wohl im Stande diese lustige Unternehmung zu bewerten.

Dazu braucht es allerdings keinen betriebswirtschaftlichen Hintergrund sondern einfach gesunden Menschenverstand.

Warum ich hier bin? Nun das haben ihre Vorredner bereits vermehrt gefragt, also bitte nicht schon wieder die Nummer.

Warum sind sie denn hier?? :-)

Nun da sie anscheinend den Vergleich mit der Bastelbude nicht nachvollziehen können, würde ich mal die Historie dieser AG recherchieren, bevor ich hier so auftrete und erneut Chancen darstellen möchte.

Ich habe in der Schule rechnen gelernt......und meine Zeit  als Unternehmer noch einiges mehr.

Ein Uni Besuch braucht man allerdings nicht um diese AG bewerten zu können.

Solche AGs und Aktien zu bewerten lernt man nicht auf der Uni.  :-)

Aber stimmt.....jetzt starten die richtig durch mit neuen Investoren, worin sollen die noch gleich investieren??  :-)))  

1419 Postings, 581 Tage RoothomSanierung?

 
  
    #7674
04.09.20 21:32
"Wenn man die Beschlussgegenstände der aoHV versteht?"

Richtig, wenn man die versteht.

Kennen Sie auch die bisherigen Entwicklungen und haben Sie mal in die JA und Bilanzen geschaut? Und den Umsatz gesehen?

Was soll denn da wie saniert werden? Mal abgesehen von der Bilanz, wo jetzt die Luft rausgelassen wird...
 

461 Postings, 139 Tage Realtime1Umsatz?

 
  
    #7675
04.09.20 21:50
Welcher Umsatz denn und womit?  :-)

Ich sage ja, jeder Bastelshop hat mehr Cash in der Kasse als diese, für Investoren höchst interessierte AG.

Auch eine Entwicklung kann man hier nicht erkennen.  

Seite: < 1 | ... | 305 | 306 |
| 308 | 309 | ... 316  >  
   Antwort einfügen - nach oben