Evotec - es kann los gehen! - Teil2


Seite 1 von 504
Neuester Beitrag: 13.07.24 18:45
Eröffnet am:29.05.19 10:51von: VicTimAnzahl Beiträge:13.595
Neuester Beitrag:13.07.24 18:45von: MeerandaLeser gesamt:4.275.266
Forum:Börse Leser heute:6.628
Bewertet mit:
22


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
502 | 503 | 504 504  >  

2475 Postings, 2174 Tage VicTimEvotec - es kann los gehen! - Teil2

 
  
    #1
22
29.05.19 10:51
" es kann los gehen! " ist tot lang lebe " es kann los gehen! " !

Hallo zusammen, hier ist nun die Fortsetzung des Threads "es kann los gehen!". Wer Interesse hat, den ersten Teil weiterleben zu lassen, der schreibe bitte hier.

Vielen Dank!  
12570 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
502 | 503 | 504 504  >  

528 Postings, 1110 Tage eisbaer1Mindestpreis eines Übernahmeangebotes

 
  
    #12572
7
12.07.24 14:38
@der Connaisseur

Der von Dir genannte gewichtete 3-Monats-Durchschnittskurs stellt den MINDESTPREIS eines freiwilligen Übernahmeangebots dar.

https://www.bafin.de/SharedDocs/Standardartikel/...Mindestpreise.html

Der tatsächliche Preis für ein ERFOLGREICHES Übernahmeangebot richtet sich nach Angebot und Nachfrage.

Im Fall von Biotech-Unternehmen wie Evotec liegt die durchschnittliche Prämie erfolgreicher Übernahmeangebote regelmäßig 100% bis 300% über dem aktuellen Kursniveau.
Ziel von Übernahmeangeboten im Biotech-Sektor ist regelmäßig ein Going Private, d.h. Delisting im Anschluss an die Übernahme und mithin das Erreichen der 95% - Squeeze-Out-Schwelle.

Biotech-Übernahmen erfolgen regelmäßig  vor dem Hintergrund eines massiven Kurseinbruchs über einen längeren Zeitraum, siehe Morphosys. Die Ermittlung des zum Erreichen der 95%-Grenze notwendigen Angebotspreises ist keine Funktion des gesetzlichen Mindestpreises sondern wird regelmäßig anhand des historischen Volumenprofils der Aktie ermittelt.

Novartis hat den Angebotspreis für Morphosys nicht anhand eines Gutachtens ermittelt oder gar gewürfelt, sondern anhand des historischen Chartbilds, da in der Aktie, wie im Forum lautstark hörbar, auch jede Menge Aktionäre mit EK über 100 EUR investiert waren. Insbesondere diejenigen Aktionäre mit aus Sicht des aktuellen Kurses besonders "schlechten" Einstandskursen sind am Ende regelmäßig das Zünglein an der Waage, ob die 95%-Annahmeschwelle erreicht wird oder nicht.
Charttrader und sonstige Kurzfristzocker, deren Mitteilungsbedürfnis zahlenmäßig in Foren von Hochvolaaktien wie Evotec extrem überrepräsentiert sind, sind faktisch nie das Problem eines Übernahmeaspiranten, da deren Eks durch permanentes Trading regelmäßig nah am Kurs liegen.

Echte Langfristanleger hingegen, und ja die gibt es bei Evotec definitiv auch, kommen mit zum Teil weit über 20 EUR liegenden EKs daher und wer von ihnen den Schmerz bis heute ertragen und die Posi im Vertrauen auf den inneren Wert der Aktie durchgehalten hat, wird im Fall eines Übernahmeangebots den Teufel tun, sich mit einem auf Grundlage von 3 Crashmonaten bemessenen Mindestwert abspeisen zu lassen.

Wenn es also darum geht, im Rahmen eines öffentlichen Angebots eines reinen Finanzinvestors 20, 30 oder 50% der ausstehenden Aktien angedient zu bekommen, sieht das Angebotskalkül gänzlich anders aus als im Fall eines Übernahmeangebots eines strategischen Investors wie Novartis, Pfizer, Sandoz o.ä., der im Anschluss an die Übernahme 100% der Aktien innehaben will, um die mit der Übernahme erhofften Synergieeffekte auch tatsächlich heben zu können. Ein strategischer Investor strebt regelmäßig eine Komplettübernahme nebst Durchführung eines Delisting nach Squeeze Out an, um das Übernahmeobjekt bestmöglich in das eigene Unternehmen eingliedern zu können, ohne dass irgendwelche lästigen Minderheitsgesellschafter ständig quer schießen.

Wenn Evotec ein Übernahmeangebot erhalten sollte, dann m.E. höchstwahrscheinlich durch einen strategischen Investor, der bereits im Rahmen eines Joint Ventures mit Evo zusammenarbeitet und mithin das Potenzial der Produktpipeline und des Know-how von Evotec wesentlich besser einschätzen kann als ein Finanzinvestor oder die Heerschar der Kleinaktionäre...

Bei einem Übernahmeangebot auf Grundlage des Mindestpreises würde ich nicht mal zucken.
Ich habe mir in den letzten Monaten eine große Evotec-Position ins Depot gelegt, weil ich davon ausgehe, dass wir hier wieder ganz andere Kurse sehen werden, sobald sich der Rauch um den Lanthaler-Exit gelegt hat.

Im Gegensatz zu Wirecard hat Evo keine Umsatzerlöse und Cashflows frei erfunden!
Eine mögliche Strafe wegen Insiderhandels dürfte sich Evotec bei Herrn Lanthaler umgehend zurückholen. Im Gegensatz zu einem Markus Braun dürfte das Vermögen des Herrn Lanthaler bei weitem dazu ausreichen, um jede mögliche Strafe der Börsenaufsicht finanzieren können.

Allen Analysten und Shortsellern, die vor dem Hintergrund einer möglichen Geldstrafe hier einen riesigen Popanz aufzubauen versuchen sei ein Blick in §119 WpHG und entsprechende Urteile zum Insiderhandel anempfohlen. Im schlimmsten Fall droht Herrn Lanthaler neben einer Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren die Anordnung einer Gewinnabschöpfung (-> sog. Verfall).

In den allermeisten Fällen von Insiderhandel erweist sich die Bafin letztlich als zahnloser Tiger und begnügt sich mit der Anordnung einer Geldstrafe im 5 bis 6-stelligen Bereich, die Herr Lanthaler aus der Portokasse zahlt...  

34 Postings, 502 Tage xraysEisbaer

 
  
    #12573
1
12.07.24 14:48
und wieder bravo!  

1251 Postings, 2602 Tage HolzfeldJosep100

 
  
    #12574
1
12.07.24 14:54
..Mensch Josep, lass es endlich, deine permanenten negativen Beiträge, suche dir doch einen anderen Thread, wir kennen jetzt deine Meinung, ..du nervst..pass auf dass dir das fallende Messer nicht auf den dicken Zeh fällt, wir wissen auch ohne deine  super Erkenntnisse was wir machen...und tschuess..  

817 Postings, 2088 Tage evotraderwas

 
  
    #12575
12.07.24 15:06
würden die lv zu einem plötzlichen Übernahmeangebot sagen, die ca 7-8% leerverkauft haben, jeder trader ginge sofort . rein in die Aktie, da würde ein rückkauf  für die sehr , sehr , teuer werden  

901 Postings, 614 Tage Josep100Und die rosa roten Brillen

 
  
    #12576
12.07.24 15:06
Der anderen ? Die immergleichen Push Kommentare ? Diebstören nicht ?  

1291 Postings, 2739 Tage Der Connaisseureur

 
  
    #12577
2
12.07.24 15:11
@eisbaer1

Danke für deine Zeilen.

Vorsicht, dieses von mir skizzierte Szenario mit den 12 Euro ist natürlich nicht meine Vorhersage. WENN aber irgendwelche Institutionen ein Auge auf Evotec geworfen haben sollten (wie ja auch die Firma selbst sagt) und den Kursverlust seit Januar und dann noch Ende April für die Übernahme nutzen will, DANN kommt das Angebot Ende Juli zu 12 Euro.

Ich selbst gehe natürlich davon aus, dass die Ankerinvestoren dann gar nicht zucken.

Die üblichen Biotechnologie-Aufschläge wird es bei Evotec heute nicht geben, da Evotec gerade keinen Blockbuster in einer späten Phase kurz vor Marktreife in der Pipeline hat.
Und wenn, dann wäre dieser Wirkstoff schon verpartnert....

Evotec wird als Dienstleister bepreist.
Deswegen gehen auch die Morphosys-Vergleiche fehl.
Dienstleister bedeutet Multiple-Reduction...

Das heißt jetzt nicht, das hier nicht eine Übernahme oder zumindest Versuche möglich sind...

Pharma-Riesen werden Evotec eher nicht kaufen, da sie ja einfach mit Partnerschaften an etwaige Blockbuster-Wirkstoffe herankommen.
Evotec sucht doch händeringend Partner für die Pipeline, Pfizer hat ja nun zugeschlagen, aber warum sollte Pfizer nun die ganze Firma kaufen und dann mit Konkurrenten wie BMS zusammenarbeiten (müssen)?

Private Equity bleibt der logische Verdächtige.
Leute die heute Zukunft kaufen wollen...
Aber dafür gibt es ja die Ankerinvestoren.
Ich selbst bin da also entspannt und kaufe zu.

Nur in den Foren wird immer wieder die Übernahme gepriesen...doch damit täuschen sich die Foristen leider selbst.
Das ist einfach nur die Gegenseite zu den Bashern...


@Holzfeld
Einfach nicht beachten. Will nur Aufmerksamkeit.
 

901 Postings, 614 Tage Josep100Nochmal

 
  
    #12578
1
12.07.24 15:13
Das mit der Übernahme ist Fake. Da können die pushen noch so oft immer das selbe schreiben. Auch wenn Sie sich tausend mal Wiederholen....wird es auch keine Übernahme geben. Wie kann man nur auf so Fake News reinfallen ?  

901 Postings, 614 Tage Josep100So Richtung stimmt

 
  
    #12579
1
12.07.24 15:36
Dann nächste Woche 7,xx  

23920 Postings, 8276 Tage lehna#79-- Nana, glaub nicht an die 7

 
  
    #12580
2
12.07.24 16:32
obwohl positive Nachrichten (Kooperation mit Pfizer) aktuell nicht fruchten.
Aber so tickt die Börse, mit etwas Glück wird an einer Bodenbildung um die 9 malocht...

Der Pfizer Deal ist schon ein positives Signal für Investoren. Aber wie das so ist, bei so abgesoffenen Papieren wollen halt viele dann noch billiger rein und warten erst mal ab.
Über 8 bleib ich auf jeden Fall dabei, basta...  

2356 Postings, 5024 Tage cordieWenn der neue die Zahlen Q2 Zahlen vorstellt

 
  
    #12581
1
12.07.24 17:05
und dabei die Übernahmeversuche bestätigt ist vollkommen egal wie die Zahlen
aussehen. Der Kurs schießt nach oben.  

901 Postings, 614 Tage Josep100Genau

 
  
    #12582
12.07.24 17:33
Wenn, Vielleicht, Hoffentlich usw sind gute Ratgeber an der Börse  

7009 Postings, 4986 Tage philipoFake

 
  
    #12583
2
12.07.24 18:36
Wieso fake???
Wieso wurde dann von ceo selbst eine Bank mit einer Abwehr beauftragt???
Überlegen und dann schreiben.

Gruß  

901 Postings, 614 Tage Josep100Klar würde ein Bank beauftragt

 
  
    #12584
12.07.24 19:03
Aber für nix . Warte ab  

1251 Postings, 2602 Tage HolzfeldMann o Mann Josep100

 
  
    #12585
2
12.07.24 19:58
..sorry, aber lerne bitte erst mal einigermassen deutsch..." Klar würde ein Bank beauftrag "...ist ja schrecklich  

77 Postings, 62 Tage RealDeal1985Auf welcher Grundlage

 
  
    #12586
1
12.07.24 22:39
wird denn angenommen, dass eine feindliche Übernahme bevorsteht? Gibt es bei der Aktionärsstruktur Kandidaten dafür? Hier müssten doch konkret Namen herauszufinden sein? Aber welcher Quote kann man denn davon ausgehen, dass eine Übernahme angestrebt wird?

EVOTEC Aktionärsstruktur
Freefloat 84,12%
Größte Anteilseigner:
Novo Holdings A/S (Investment Company) 8,41%
Mubadala Investment Co. (Investment Company) 6,47%
T Rowe Price International Stock Fund 3,27%
Government Pension Fund - Global (The) 2,29%
Brown Capital Management - International Small Co. Fund (The) 2,27%
St. James's Place Unit Trust - Sust. & Responsible Eq. 1,65%
T Rowe Price Overseas Stock Fund 1,64%
Roland Oetker 1,64%
Werner Lanthaler, PhD, MBA 0,85%  

7009 Postings, 4986 Tage philipoevtl. 50%+1aktie

 
  
    #12587
12.07.24 23:19
Würde reichen für mein dafür halten, um die Geschicke bei evotec zu bestimmen zu können.


Grüße  

561 Postings, 1347 Tage Nicolas95Biosecure Act 09.07.2024

 
  
    #12588
13.07.24 07:49
https://www.biospace.com/article/...biosecure-act-into-law-this-year/

House Speaker Mike Johnson (R-La.) announced on Monday that he is working on advancing the BIOSECURE Act and intends to bring the proposed legislation to a vote on the floor of the House of Representatives in the fall.  

In Monday’s speech at the Hudson Institute, a conservative think tank, Johnson said that “we will vote” on the BIOSECURE Act, which intends to halt federal contracts with Chinese biotech companies “that are beholden to adversaries and endanger Americans’ healthcare data.”.......

 

901 Postings, 614 Tage Josep100Es wird keine Übernahme stattfinden

 
  
    #12589
13.07.24 08:01
Warum ? Evotec hat einfach eine Bank beauftragt Abwehrmasnahmen zu prüfen für eine evtl Übernahmen. Das machtvfastvjedes Unternehmen.  Vorsorglich. Die Nachricht wurde von Evotec gestreut um den Kurs zu stabilisieren.  Mehr nicht. Was hier alles so reininterpretiert wird ist ja unglaublich.  Wer will denn diese Klitsche übernehmen? KEINER  

2738 Postings, 6390 Tage micjagger..........

 
  
    #12590
1
13.07.24 08:47

crybist wohl auch short ???

 

901 Postings, 614 Tage Josep100Nee bin nicht short

 
  
    #12591
13.07.24 09:13
Ich kann nur nicht verstehen wie man sich so einen Müll schön reden kann  

7009 Postings, 4986 Tage philipoWarum???

 
  
    #12592
2
13.07.24 09:25
Warum bist du hier??
Nicht investiert, nicht short.??
Was kümmerts dich denn?

Grüße  

8 Postings, 3996 Tage Reiner67Übernahme ? .. glaub eher nicht

 
  
    #12593
2
13.07.24 09:33
wäre da wirklich was dran, stände EVO bereits viel höher. Der Markt ist für sowas sehr sensibel. Wenn ich die Foren so quer lese, ist für die meisten die Übernahme schon sicher, es geht nur um den Preis 12, 14 ....20. Vom Gefühl her würde ich meinen, das EVO total long lastig, mit irgendwelchen Derivaten ist. Da ist das für die Leerverkäufer und Banken ein leichtes, bei irgendeiner nicht so tollen Meldung, den Kurs übertrieben in den Keller zu schicken. Wie z.B. letztens bei der Verkaufsempfehlung 7 Euro. Ich bin vom Unternehmen auch überzeugt und finde der Kurs steht zu niedrig. Bei der nächsten Attacke von den Leerverkäufern und Banken im Bereich 6-7 Euro bin ich auch in der Aktie drinnen. Wenns anders kommt, freuts mich für die Investierten .... würde selber aber nie short gehen.  

46 Postings, 404 Tage XodusEvotec

 
  
    #12594
1
13.07.24 09:56
Was hat Evotec denn überhaupt (Ann. e. m. Übernahmekanfidaten) zu bieten, welches dieses Unternehmen plötzlich so wertig scheinen lassen soll? Ich fürchte das die
Aktie eher Richtung 5€ fahrt aufnimmt und viele neue Aktien für immer weniger Käufer platziert werden. Ich wünsche aber allen Inveestierten viel Erfolg für ihr Unterfangen und schaue mir das mal von der Seitenlinie an.  

77 Postings, 62 Tage RealDeal1985Wahrscheinlich deutlich weniger

 
  
    #12595
1
13.07.24 10:13
denn nur ein Bruchteil der Kleinaktionäre geht zu Hauptversammlungen.  

10 Postings, 116 Tage MeerandaBlödes Gelabber

 
  
    #12596
13.07.24 18:45
Findet eben nicht nur von einigen Möchtegern Analysten sondern parallel auch immer in diversen Foren statt. Gute Kontraindikatoren  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
502 | 503 | 504 504  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Gottfriedhelm, geldgierig, Kornblume, WissensTrader