Bravo, Herr Orban


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 11.03.23 12:21
Eröffnet am:14.09.22 19:35von: SzeneAltern.Anzahl Beiträge:26
Neuester Beitrag:11.03.23 12:21von: ewigvarten J.Leser gesamt:4.674
Forum:Talk Leser heute:1
Bewertet mit:
15


 

20054 Postings, 2515 Tage SzeneAlternativBravo, Herr Orban

 
  
    #1
15
14.09.22 19:35
https://kurier.at/politik/ausland/...-auch-ungarn-stimmt-zu/402146547

Herr Orban stellt sich auf die Seite des Westens und gegen den Kriegsverbrecher Waldemar.
Na, das sind doch erfreuchliche Nachrichten.
Wird auch die Orban-Fans freuen.....  
0 Postings ausgeblendet.

1216 Postings, 599 Tage BabcockBekam er etwa Schiss vor Flinten-Uschi

 
  
    #2
2
14.09.22 19:51
und ihrer heutigen Rede?  

20054 Postings, 2515 Tage SzeneAlternativDie Vernunft hat gesiegt

 
  
    #3
3
14.09.22 19:56

20054 Postings, 2515 Tage SzeneAlternativAuch ein bekannter Ariva-Orban-Patriot

 
  
    #4
3
14.09.22 19:58
wird sich über den Sinneswandel des O. sicherlich sehr gefreut haben..  

1029 Postings, 642 Tage BichaelMurrystimmt zu aber

 
  
    #5
1
14.09.22 23:18
importiert schön weiter günstiges Russengas und Öl?  

20054 Postings, 2515 Tage SzeneAlternativGuten Morgen

 
  
    #6
2
15.09.22 07:17
aus der Zone!  

1029 Postings, 642 Tage BichaelMurryRheinufer

 
  
    #7
15.09.22 08:17
Im Grunde handelt sich's bei diesem offenkundigen Autokraten Orbán um einen rechtsradikalen Verbrecher und Betrüger, gegen den regelmäßig vom EuGH, also unserer höchsten Gerichtsbarkeit, Klage wegen Verfassungsfeindlichkeit, Menschenrechtsverletzungen, Korruption/Subventionsbetrug, Beschneidung der Pressefreiheit, Diskriminierung, rassistischer Äußerungen, menschenverachtender Asylpolitik, Kriminalisierung Homosexueller, Aushöhlung der Grundrechte und des Rechtsstaats erhoben wird.
Arbeitest du beim ÖR? Das Format Tagesschau Meinung würde dir gut stehen.
Interessant ist das Orban trotz medialen Dauerfeuers seine Wahl in der Ukraine gewonnen hat. Scheint so als würden die Ungaren das ganze anders sehen. Wahlmaschinen wurden meines Wissens nicht eingesetzt. In den USA dagegen wurde die Beihilfe zum Wahlbetrug bereits öffentlich zugegeben (Zuckerberg).
 

1029 Postings, 642 Tage BichaelMurryRheinufer

 
  
    #8
15.09.22 08:41
Kannst du mir ein paar von "Orbáns Untaten" etwas konkreter mit praktischen Beispielen darlegen? In deinem Beitrag sind nur Behauptungen und kein einziger Beleg.

Ich lerne gerne dazu!  

1029 Postings, 642 Tage BichaelMurryRheinufer

 
  
    #9
15.09.22 09:18
Hatte ich mir schon gedacht dass nichts dahinter steckt sonst hätte ich garnicht nachgefragt ;)
Das ich nur glaube was ich sehe stimmt nicht ganz. Es trifft eher zu: Ich glaube nicht alles was mir von diversen Medienhäusern als "Information" verkauft wird.  

1029 Postings, 642 Tage BichaelMurryAm besten sind garkeine Medien egal woher

 
  
    #10
15.09.22 10:35
Ich denke viele werden (erst) erwachen wenn der 11. September endlich aufgeklärt wird. Die meisten Menschen wissen immer noch nicht das 3 Türme eingestürzt sind aber nur in 2 Flugzeuge reingeflogen sind.
Das war bestimmt Putin ;)
 
Angehängte Grafik:
usa.jpg (verkleinert auf 84%) vergrößern
usa.jpg

1029 Postings, 642 Tage BichaelMurryEs ist alles eine Frage des Vertrauens.

 
  
    #11
15.09.22 12:42
Eine nette Doku zum Ukrainekreg vor 24.2.2022:
https://www.youtube.com/watch?v=jx2O4SZnNIU&t=2s

Viktor Orban stellt die Bedürfnisse seiner Bevölkerung an oberste Stelle während unsere grünen Terroristen das komplette Land absichtlich gegen die Wand fahren.

Übrigens: Wer es nötig hat auf die persönliche Ebene auszuweichen hat fühlt sich angegriffen und hat a) keine Argumente oder b) glaubt sein Zeug selbst nicht und muss sich deswegen verteidigen obwohl er garnicht attackiert wird ;)  

1029 Postings, 642 Tage BichaelMurryÜber innenpolitische Angelegenheiten

 
  
    #12
16.09.22 12:31
anderer Länder zu urteilen halte ich generell für äußerst fragwürdig. Es sind andere Menschen mit anderen Bedürfnissen/Kulturen/Mentalitäten da bringt es nichts die eigenen ("überlegenen") Ansichten mit Gewalt überzustulpen wenn es die lokale Bevölkerung garnicht möchte.

Bildung scheint dir ja wichtig zu sein. Daher folgender Buchtipp:
https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/A1007628446
Die 4,95€ wären sehr gut investiert. Kann man auf 2-4 Tage lesen.  

16265 Postings, 6894 Tage quantasWer ist denn der Fiktor?

 
  
    #13
2
28.09.22 17:39

10145 Postings, 1212 Tage LionellAlso

 
  
    #14
1
29.09.22 17:27
Ich halte Herrn Orban
für einen sehr,sehr guten Staatsmann
Ein fürsorglicher Landesvater
der seine Bürger schützt und seine Grenzen wahrlich verdeidigt
Schade,das er ein Ungar ist  

9678 Postings, 1527 Tage qiwwiein reaktionärer Spinner ist er, der Orban

 
  
    #15
1
29.09.22 17:50

4079 Postings, 2445 Tage Bitboy@Lio... 17:27

 
  
    #16
1
29.09.22 18:27
mit deiner meinung bin ich voll konform.  ja der orban ändert sich schon fast zu schnell zu ein gutmensch.
vor nicht allzu langer zeit stand er zu putim und den krieg gegen die ukraine.  aber auch ein herr orban erkennt die zeichen der zeit und sieht den untergang von putin kommen.

orban versucht nun ein anständiges eu mitglied zu werden.  er verurteilt sogar putin sein krieg!    

7446 Postings, 2223 Tage FernbedienungKomisch Dacapo

 
  
    #17
1
29.09.22 18:55
"Ein fürsorglicher Landesvater
der seine Bürger schützt und seine Grenzen wahrlich verdeidigt"

Der Ukraine sprichst du, wie man an deinen Beiträgen erkennen kann, diese Verteidigung ab.
Deinen Widerspruch erkennst du?  

20054 Postings, 2515 Tage SzeneAlternativSo mancher User

 
  
    #18
6
29.09.22 19:34
macht den Pausen-Clown in Dauerschleife.
Lol Lol Lol  

10145 Postings, 1212 Tage Lionellich hoffe

 
  
    #19
1
03.10.22 19:37
das Herr Orban
den Friedens Nobelpreis bekommt
Der Mann führt sein Land ohne Skandale durch harte Zeiten  

1216 Postings, 599 Tage BabcockOrban: no chance! Den kriegt doch PUTIN !

 
  
    #20
03.10.22 19:43

20054 Postings, 2515 Tage SzeneAlternativKann es sein, dass so Mancher

 
  
    #21
03.10.22 19:52
eine Vorliebe für korrupte Verbrecher
hat?  

10145 Postings, 1212 Tage Lionell21

 
  
    #22
3
04.10.22 09:43
Nee,ner
für den Selenskyj habe ich wahrlich keine Vorliebe
ich mag korrupte Länder nicht  

20054 Postings, 2515 Tage SzeneAlternativDu bist doch ein Bewunderer von

 
  
    #23
11.03.23 09:00
Herrn Sel.  

1216 Postings, 599 Tage Babcock#23 Falsch!

 
  
    #24
1
11.03.23 10:01
Er bewundert nur lupenreine Demokraten. Und dazu zählen doch die Herren Orban und Putin oda?  

483 Postings, 364 Tage ewigvarten Julia@Ronny, mein "MfS-Führungsoffizier"

 
  
    #25
1
11.03.23 12:20
Lieber Ronny,

nach reiflicher Überlegung komme ich zu dem Schluss, dass deine Lobeshymen auf Fiktor Orbán unangebracht, gar völlig unbegründet sind!

Selbst wenn Orbán einmal eine korrekte Entscheidung traf, nämlich die Sanktionen der EU gegen Putin-Russland ein weiteres halbes Jahr zu verlängern, so bedeutet dies noch lange nicht, dass Orbániens Miministerpräsident per se ein vernunftbegabter Mensch ist.

Immerhin meint Vernunft das geistige Vermögen, Zusammenhänge zu erkennen, zu beurteilen und sich danach sinnvoll und zweckmäßig zu verhalten.
Weder sticht Orbán durch seinen besonderen Intellectus noch durch seine ausgeprägte Ratio hervor. Ich gehe personaliter so weit, ihn wahrlich als Unmenschen identifiziert zu haben.
Diametral verschieden scheinen unsere Ansicht wohl in diesem Punkt zu sein, nicht wahr?! ;-)

Holzschnittartig knapp begründe ich gern meine harsche Kritik an deiner Unterstellung, Orbániens Ministerpräserdent (in gewisser Weise das Verhütungsmittel der Demokratie und Rechtsstaatlichkeit) sei vernünftig.
Im Grunde handelt sich's bei diesem offenkundigen Autokraten Orbán um einen rechtsradikalen Verbrecher und Betrüger, gegen den regelmäßig vom EuGH, also unserer höchsten Gerichtsbarkeit, Klage wegen Verfassungsfeindlichkeit, Menschenrechtsverletzungen, Korruption/Subventionsbetrug, Beschneidung der Pressefreiheit, Diskriminierung, rassistischer Äußerungen, menschenverachtender Asylpolitik, Kriminalisierung Homosexueller, Aushöhlung der Grundrechte und des Rechtsstaats erhoben wird.

Obendrein versucht ebendieser Miministerpräserdent laut eigener Aussage Ungarn in einen illiberalen Staat zu transformieren - Gewaltenteilung adieu! Unsere EU-Kommission eröffnete bereits Verfahren aufgrund Verletzung der EU-Rechtsprinzipien und der EU-Verträge gegen diesen diktatorischen Anführer Orbániens.
Last, but not least regiert Orbán sein Land seit Corona-Ausbruch ohne parlamentarische Kontrolle per Dekret, seit Beginn des Putin'schen Ukraine-Kriegs per Notstandsdekrete, ebenfalls am Parlament vorbei, da er den Ausnahmezustand ausrief.

Ich plädiere also, lieber Ronny, dafür, Fiktor Orbán die Zuschreibung von Vernunft durch dich zu entziehen, wenngleich seine Entscheidung, die Sanktionen gegen Putin-Russland zu verlängern, sinnvoll war.

Es lebe die freiheitliche demokratische Grundordnung! Darauf fußt unser schönes Deutschland, deshalb geht's uns allen vergleichsweise super gut!

Tja, an der Unfähigkeit jene Gedanken auszudrücken, welche ich nicht habe, scheitere ich bisweilen.  

483 Postings, 364 Tage ewigvarten Julia@Ronny

 
  
    #26
11.03.23 12:21
Orbán Und Vernunft, das sind schon zwei...
Orbán Un vernunft, das ist eins.
Welch unglaubliche Wahrheit die Auslassung eines ordinären "d" imstande ist zu transportieren.

Wenn ein gestandener Mann der Gestalt Orbáns der EU eine Carte blanche bezüglich der Verlängerung der Sanktionen gegen seinen Bruder im Geiste ausstellt, liegen bestimmt vielschichtige Gründe vor, aber etwas wie Vernunft ließ er sicher nicht walten.
---> Das hieße ja, Orbán wäre vernünftig!?
Mein lieber Ronny, nasche nicht vom blutroten russischen Wodka, den hat GasGerd schon nicht vertragen!

Was will ich? (fragt der Verstand)
Worauf kommt es an? (fragt die Urteilskraft)
Was kommt heraus? (fragt die Vernunft)
Was bekomme ich? (fragt der Orbán)

Oder wurde Orbán die Einsicht der Sinnlosigkeit des permanenten Kampfs gegen die EU-Kommission zuteil?
Mhhh, unwahrscheinlich, denn hinsichtlich Einsicht, Rücksicht, Vorsicht, Klarsicht und Umsicht glänzte unser stolzer selbstsichtiger Ungern* noch nie, der blinde Passagier der EU.
*Fiktor Orbán, Chef Orbániens!  

   Antwort einfügen - nach oben