Blockchain -neue Kursrakete? WKN A116BG Stockholm


Seite 1 von 1071
Neuester Beitrag: 12.04.21 13:16
Eröffnet am: 02.04.19 09:44 von: Grasmücke Anzahl Beiträge: 27.772
Neuester Beitrag: 12.04.21 13:16 von: UpANDdown. Leser gesamt: 2.803.252
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 1.002
Bewertet mit:
30


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1069 | 1070 | 1071 1071  >  

172 Postings, 1263 Tage plusplusplusBlockchain -neue Kursrakete? WKN A116BG Stockholm

 
  
    #1
30
16.11.17 11:30
Bisher kaum beachtet bereitet die Firma Wyrify ein großes Projekt vor: man will dort nicht weniger als das Blockchaining revolutionieren und hat für einige Anwendungen  das schnellste System der Welt entwickelt, siehe Homepage. Wyrify wurde vor einigen Wochen von der Stockholm IT Ventures übernommen, einem Pennystock, der durch diesen Kauf plötzlich enorme Kursfantasie bekommt, da er nun zum boomenden Bereich  Blockchain/Kryptowährung gehört.

Wyrify bereitet derzeit die Ausgabe von Bonds vor. Man will 200 Millionen Euro einnehmen, eine gewaltige Summe für eine so eine kleine Firma. Ende Oktober wurde ein ICO kurzfristig abgesagt, obwohl man bereits 52 Millionen Euro eingesammelt hatte, weil man lieber ein IBO  (das "B" steht für "Bonds") möchte, da das Ganze dann viel seriöser und rechtssicherer ist. Das ist wichtig, da rund 2000 Banken in Asien an dem Projekt interessiert bzw. Kunden sind. Wyrify ist sehr zuversichtlich, dass alles klappt.

Im Vorfeld des ICOS bzw. nach dem Kauf von Wyrify hatte sich der Kurs der Aktie mehr als verdreifacht, von 0,004 auf 0,013 € - hieran sieht man das Potenzial. Die Umsätze sind gering, ab und zu gibt es größere Käufe oder Verkäufe. Im Xetra Orderbuch sieht man, dass auf der Nachfrageseite große Pakete liegen, während relativ wenige Stücke angeboten werden. Der Kurs ist inzwischen wieder auf 0,007 Euro zurückgekommen, zu 0,006 Euro gibt es kaum Abgaben (nur kleinste Mengen) und nur minimale Umsätze, da scheint sich jetzt im Bereich 0,006 /0,007 € der Boden zu bilden. Das IBO soll nach Angaben von Wyrify ca. 60-90 Tage dauern, beginnend am 28.10., abgeschlossen also etwa am Jahresende. Wyrify hat am 28.10. auch für "die kommenden Tage"  weitere Informationen zum IBO angekündigt, diese stehen bisher aus, müssten demnach  jederzeit kommen.

Wenn das jetzt so läuft wie bei dem ICO, wird der Kurs nach weiteren News und damit schon vor der endgültigen Bekanntgabe des IBO-Ergebnisses (Dezember/ Januar) deutlich anziehen. Noch interessanter dürfte aber sein, wohin der Kurs dann NACH der Bekanntgabe steigen wird, da dürfte eine gewaltiges  Potenzial da sein. - Die anderen Beteiligungen und Projekte von Stockholm IT sehen nicht weiter interessant aus.

Stockholm IT Ventures AB
Aktier o.N.  
WKN A116BG | ISIN SE0006027546  
26747 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1069 | 1070 | 1071 1071  >  

4054 Postings, 2231 Tage Panelldanke

 
  
    #26749
08.04.21 22:25
meine email-Adresse wurde bei denen als SPAM wohl eingestuft, obwohl es eine ganz "bürgerliche" ist.

Hab mal eine andere Adresse genommen....da kam nix zurück . Die Schweden sind komisch.

Man kann sich immer wieder wundern. Da treiben ein paar einschlägig bekannte Leute ihre Spielchen mit Aktienfirmen. Eine nach der Anderen und sauen dort Geld ab ohne einen wirklichen Geschäftsinhalt / Tätigkeit und erfinden immer wieder neue "Namen" und ziehen einfach weiter ohne sich weiter zu kümmern. Und die Behörden lassen die einfach so gewähren, wenn man sich die History alleine von diesem Antony Norman ansieht und die vielen negativen Netzberichte darüber.

Schlimm genug, dass Aktionäre die Aufsichtsbehörde nonstop mit Informationen füttern müssen. Noch schlimmer, dass die sich offenbar nicht bewegen und diesen Kerl mal stoppen und zur Rechenschaft ziehen.

Da fragt man sich echt, wofür es überhaupt so eine Börsenaufsichts-Behörde gibt !? Für den Anlegerschutz auf jeden Fall nicht.

Ich denke das einige Aktionäre die Behörden gut gefüttert haben mit Informationen oder gar Anzeigen usw. ?!

Ich habe jedenfalls heute mal nachgefragt, wie der Sachstand seitens der Behörden ist und ob man nicht endlich mal die letztlich Verantwortlichen heranzieht. Es muss doch eingetragen sein, wer zuletzt dort das Sagen, bzw. die Verantwortung hatte.  

456 Postings, 1131 Tage UpANDdown01Panell

 
  
    #26750
2
08.04.21 23:16
Ich selbst "belästige" schwedische Ämter und Behörden seit mehr als 24 Monaten teilweise mit mehreren Anfragen pro Woche. Bis jetzt ist mir niemand irgendeine Antwort schuldig geblieben. Außer die fi.se . Die verhält sich ähnlich dem deutschen äquivalent Bafin....Ansonsten sind die "Schweden" sehr kooperativ. Egal wer auch immer...ob Privatpersonen oder Behörden.
Das eigentliche Insolvenzverfahren von StrateVic läuft noch und ist nicht abgeschlossen.

Das heutige Tagebuch vom Stockholmer Amtsgericht gibt es hier:

https://drive.google.com/file/d/...uZPyVtaV8v70CDaE/view?usp=drivesdk

Das Protokoll der Eidesstattlichen Sitzung mit Aussagen von Anthony Norman gibt es hier:

https://drive.google.com/file/d/...wrMsIyRMAVwRKzjC/view?usp=drivesdk


Bezüglich Norman laufen derzeit mehrere Sachen vor Gericht,  allerdings hat er auch zurzeit mehrere Dinge in der Pipeline. Dementsprechend sollten Anleger auf der Hut sein  

 

4054 Postings, 2231 Tage PanellDanke

 
  
    #26751
08.04.21 23:47
für die Info. Schön zu sehen, dass auch Andere keine Ruhe geben und Behörden in der Sache kontaktieren und " fordern".

Das Protokoll kann ich leider nicht übersetzen, da man dieses PDF nicht "markieren und kopieren" für den Übersetzer.

Gibt es das auch in deutsch ?  Oder eine Möglichkeit das doch i-wie zu übersetzen ?

Das klingt ja schon interessant, weil es Beschlüsse enthält und schön oft der Name Norman erscheint :-)  

456 Postings, 1131 Tage UpANDdown01...

 
  
    #26752
1
09.04.21 00:05
Für manche PDFs braucht man halt ne Vollversion von Acrobat und Co.
Teilweise tun es auch Screenshots und

https://translate.yandex.com/?lang=sv-de

...über 1600 Zugriffe heute hier auf StrateVic. Gibt bestimmt auch mehr "Geschädigte" die mehr Ideen haben.....  

994 Postings, 4813 Tage LGDFLIPannel

 
  
    #26753
09.04.21 09:49
STOCKHOLMS TINGSRÄTT Tagebuch Fallnummer: K 160-21 Druckdatum Zielgruppe: 60
2021-04-08 Zieltyp: 12

Organisationseinheit: Abschnitt 2, Konkursabteilung, 2KE Zieltyp K, 2KE Bearbeitungseinheit 13
Liaison-Ziel:

Eingabedatum: 2021-01-07 Pfand auswählen:
Finale
Datum Art der Entscheidung Ablauf Inhalt Berufung 2021-02-11 BESCHLUSS Konkurs 2021-03-30 BESCHLUSS Sonstiges
Schauspieler
1 Schwedische Steuerbehörde, Solna Gläubigereinheit, SKV1 Antragsteller 2 StrateVic Finance Group AB in Liquidation, 556788-2807 Schuldner Vorstandsmitglied: Graham Peter Cull
Vorstandsmitglied: Wayne Lochner
Liquidator: Rechtsanwältin Ulrika Wennerklint

Konkurs - Verwalter: DLA Piper Schweden
Ereignisse
Nein Datum Dateianhang Ereignistext Beziehung
1 2021-01-07 1 Antrag auf Konkurs
(E)
Originalantrag 2021-01-11 / LM
2 2021-01-07 2 Anhang (E) 3 2021-01-07 Überwachung der Anmeldegebühr
4 2021-01-11 3 Vorladung KK per E-Mail an Borgenärsenhet Solna, Skatteverket (zugestellt).
5 2021-01-11 4 Mitteilung KK per Einschreiben an StrateVic Finance Group AB gesendet (zugestellt). Kopie von Anhang 1-2 gesendet an
StrateVic Finance Group AB .
6 2021-01-11 Summons CC, Anlage 4, per E-Mail an StrateVic Finance Group AB (zugestellt). Kopie der Anhänge, Anhänge 1-2
an die StrateVic Finance Group AB gesendet.
7 2021-01-12 5 Bestätigung der Zustellung - Finanzamt
8 2021-01-13 Anmeldegebühr bezahlt, 2800 SEK
9 2021-01-26 Erinnerung per E-Mail und mit separater Post an StrateVic Finance Group AB gesendet.
10 2021-02-02 6 Brief per E-Mail an TSM Stockholm, Kronofogden, Tillsynsynsmyndigheten i konkurser. Kopie der Anlage 1
gesendet an TSM Stockholm, Kronofogden,
Konkursaufsichtsbehörde.
11 2021-02-02 7 Stellungnahme der Aufsichtsbehörde
12 2021-02-05 8 Auszug aus infotorg
13 2021-02-05 9 Vorladung KK gemailt an StrateVic Finance Group AB in Liquidation (zugestellt). Kopie der Anhänge 1-2 gesendet an
StrateVic Finance Group AB in Liquidation.
STOCKHOLMS TINGSRÄTT Tagebuch Fallnummer: K 160-21 Druckdatum Zielgruppe: 60
2021-04-08 Art des Falles: 12
14 2021-02-08 10 Zustellungsbestätigung der Konkursverwalterin Ulrika Wennerklint 15 2021-02-09 11 Mail der Konkursverwalterin Ulrika Wennerklint, dass aus Gründen der Untersuchung und Koordination vorgeschlagen wird, dass adv Jonas
Premfors wird als Verwalter im Falle einer
Konkursentscheidung am Donnerstag
16 2021-02-09 12 Brief per E-Mail an TSM Stockholm, Kronofogden,
Die Aufsichtsbehörde im Konkurs. Kopie der Anlage 1, 11
gesendet an TSM Stockholm, Kronofogden,
Konkursaufsichtsbehörde.
17 2021-02-09 13 Stellungnahme der Aufsichtsbehörde
18 2021-02-10 14 E-Mail von der Steuerbehörde mit dem Wunsch, an der
die Konkursverhandlung per Telefon
, gewährt
19 2021-02-11 15 Protokoll, Konkursanhörung
20 2021-02-11 BESCHLUSS - zum Konkurs siehe Anhang 15.
Versanddatum: 2021-02-11
21 2021-02-11 16 Auftrag per E-Mail an Rechtsanwalt Jonas Premfors. Kopie der Anlagen 1-2, 8, 10-11 an Rechtsanwalt Jonas
Premfors.
22 2021-02-12 17 Anzeigenauftrag / Benachrichtigung
POIT 2021-02-16
23 2021-02-12 Exp-Benachrichtigung über Konkursentscheidung an
Aufsichtsbehörde, Steuerbehörde, Handelsregisteramt,
Transportstyrelsen und an das Bezirksverwaltungsamt. /JZ
24 2021-02-17 Kopie des Sitzungsdokuments KK, Anhang 15, per E-Mail an Borgenärsenhet Solna, Skatteverket, per E-Mail an Advokat
Jonas Premfors, Rechtsanwältin Ulrika Wennerklint.
25 2021-02-17 18 Einberufung KK per E-Mail an Rechtsanwältin Ulrika Wennerklint
(bedient).
26 2021-02-17 19 Vorladung KK gemailt an Rechtsanwalt Jonas Premfors.
27 2021-02-17 20 Zustellungsbestätigung von Liquidatorin Ulrika
Wennerklint
der auch telefonisch teilnehmen möchte an
Sitzung.
28 2021-02-17 21 E-Mail des Insolvenzverwalters, der Ulrika
Wennerklint zur telefonischen Teilnahme an der
Sitzung. Mitgeteilt an Ulrika Wennerklint./MN
29 2021-02-19 22 Antrag auf 6.5 Eidesleistung des Verwalters
30 2021-02-19 23 Bekanntmachung der Sitzung KK per E-Mail an Anthony Norman (verteilt).
Informationen zum vereinfachten Dienst - TSM und
Informationen über persönliche Daten, die TSM an
Anthony Norman.

31 2021-02-19
Vorladung KK, Dateianhang 23, mit separater Post an Anthony Norman (zugestellt). Kopie der Anhänge Informationen zum vereinfachten Dienst - TSM und Informationen zum

STOCKHOLMS TINGSRÄTT Tagebuch Fallnummer: K 160-21 Druckdatum Zielgruppe: 60
2021-04-08 Art des Falles: 12
persönliche Daten, die TSM an Anthony Norman gesendet hat.
32 2021-02-19 24 Vorladung KK gemailt an Graham Cull (zugestellt).
33 2021-02-19 25 Mitteilung KK per E-Mail an Lochner Wayne (verteilt).
34 2021-02-19 26 Lieferschein von Graham Cull.
35 2021-02-26 27 Anforderung von 6,5 Eiden vom Treuhänder.
36 2021-03-01 28 Vorladung KK gemailt an Linus Söder (zugestellt). Kopie von Anhang 27, Informationen zum vereinfachten Dienst - TSM
und Informationen über persönliche Daten, die TSM an
Linus Söder.
37 2021-03-02 Erinnerung per E-Mail an Linus Söder.
38 2021-03-02 Erinnerung mit separater Post und per E-Mail an Anthony Norman gesendet.
39 2021-03-07 29 Linus Söder bestätigt die Benachrichtigung per E-Mail an
Letzte Sitzung

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

994 Postings, 4813 Tage LGDFLITeil zwei

 
  
    #26754
09.04.21 09:57
39 2021-03-07 29 Linus Söder bestätigt per E-Mail-Benachrichtigung an
bestreitet aber, dass er vorgeladen worden ist.
40 2021-03-08 Kopie von Linus Söder bestätigt per E-Mail, dass er zur Anhörung vorgeladen wurde, bestreitet aber, dass er vorgeladen worden ist,
Anhang 29, per E-Mail an Rechtsanwalt Jonas Premfors.
41 2021-03-08 Benachrichtigung von Linus Söder per E-Mail, dass die Ladung gültig ist
Standbild / LM
42 2021-03-08 Information an Linus Söder, dass nach Genehmigung durch den Administrator / LM eine telefonische Teilnahme möglich ist
43 2021-03-09 Erinnerung per E-Mail an Lochner Wayne.
44 2021-03-10 30 Konfirmation von Wayne Lochner
45 2021-03-11 Mitteilung KK, Dateianhang 23, gesendet mit separater Post an
Anthony Norman (bedient). Kopie der Anhänge Informationen
zum vereinfachten Dienst - TSM und Informationen zu
persönliche Daten, die TSM an Anthony Norman gesendet hat.
46 2021-03-11 Summons CC, Anhang 23, per E-Mail an Anthony Norman (zugestellt). Kopie der Anhänge Informationen zum vereinfachten
TSM und Informationen zu persönlichen Daten
TSM weitergeleitet an Anthony Norman.
47 2021-03-23 31 Bestätigung der Zustellung von der Polizei an Anthony Norman
48 2021-03-23 32 Sterbeurkunde
49 2021-03-25 33 Konfirmation
des Dolmetschers
50 2021-03-25 Kopie von Bouppteckning, Dateianhang 32, per E-Mail an Sara Nilsson.
51 2021-03-26 34 Telefongespräch mit Rechtsanwalt Anders Svensson unter
Konkursverwaltung.

52 2021-03-29
Telefongespräch mit Anders Svensson, Rechtsanwalt bei der Konkursverwaltung, der mitteilt, dass die Verwaltung vorerst von einer Vereidigung von Wayne Lochner absehen wird.

STOCKHOLM COUNTY COURT Diary Fallnummer: K 160-21 Druckdatum Zielgruppe: 60
2021-04-08 Zieltyp: 12
und Graham Cull. Er teilt mit, dass es sein kann, dass der Schwur
mit diesen zu einer weiteren Eidesitzung aufgerufen /
OLBS
53 2021-03-29 35 E-Mail von Anthony Norman, der morgen per Telefon an der Vereidigung teilnehmen möchte.
54 2021-03-29 Anthony Norman wurde darüber informiert, dass es in Ordnung ist, per Telefon teilzunehmen, aber er wurde darüber informiert, dass wir uns mit
mit dem Treuhänder bei der Hinterlegung / LM
55 2021-03-29 37 Benachrichtigung über das Nichtschwitzen per E-Mail an Wayne Lochner. 56 2021-03-29 38 Benachrichtigung über das Nichtschwitzen per E-Mail an Graham Cull.
57 2021-03-29 Benachrichtigung von Anthony Norman per E-Mail - dass der Treuhänder morgen keinen Telefontermin mit ihm akzeptiert.
58 2021-03-29 Kopie der Mail von Anthony Norman, der morgen telefonisch an der Vereidigung teilnehmen möchte, Dateianhang 35, gemailt an
Rechtsanwalt Jonas Premfors.
59 2021-03-29 Kopie der Mail von Anthony Norman, der morgen telefonisch an der Vereidigung teilnehmen möchte, Dateianhang 35, gemailt an
Rechtsanwalt Jonas Premfors.
60 2021-03-29 Mitteilung an Anthony Norman, dass der Treuhänder mit seiner telefonischen Anwesenheit bei der morgigen Sitzung nicht einverstanden ist
Eidesstattliche Sitzung. Anthony Norman zu kontaktieren
der Treuhänder. /JZ
61 2021-03-29 Abbestellter Dolmetscher beim Sprachendienst (YA8097)
62 2021-03-30 39 Protokoll der Rücktrittssitzung - NY ED
63 2021-04-06 Das Protokoll ab 39 wurde per E-Mail an den Treuhänder, den Liquidator und Anthony Norman gesendet. Die Protokolle wurden beschleunigt, ohne dass
vorbereitet, da die Protokolle gesperrt sind und nicht
speichern/erstellen. / AB
64 2021-03-30 BESCHLUSS: re 6:5 Eid mit Anthony Norman.
Versanddatum: 2021-04-06

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

4054 Postings, 2231 Tage PanellIch bedanke mich sehr

 
  
    #26755
09.04.21 12:23
@LGDFLI
@UPANDDOWN01

Noch ist der Drops nicht ganz rund gelutscht. So ganz wehrlos und unbeschädigt will man diesen A. NORMAN ja nicht weiterziehen lassen. Und das er sich bzgl. seiner Machenschaften zumindest erklären muss und bei den Behörden somit hinlänglicher bekannt wird, ist schon ein Stück " Erfolg", bzw. Genugtuung ...dank solcher Leute, die nicht einfach den Kopf einziehen und sich sagen " Shit,- Pech gehabt - Lehrgeld ".

Ich denke einige aus dem Thread haben die Behörden schon gut mit Infos versorgt durch ihre lange Recherche-Arbeiten.

Auch dafür danke !  

4054 Postings, 2231 Tage Panell@Lgdfli

 
  
    #26756
09.04.21 12:30
dieses PDF mit den Protokollen konnte ich auch übersetzen.

Wichtiger wäre der 2te LINK von @ UPANDOWN, wo es um die Verhandlung geht mit den Beschlüssen. Das PDF kann ich nicht textlich markieren und in den Übersetzen bringen, weil es ggf. eine "Foto-PDF-Datei" ist.

Insofern würde mich die Übersetzung eben dieser "Verhandlung " interessieren und was man diesem A. NORMAN u.a. "auferlegt" und was für uns Aktionäre ggf. noch bei raus kommt / kommen kann  - könnte.  

4054 Postings, 2231 Tage PanellIch habs geschafft Seite 1

 
  
    #26757
09.04.21 13:44
dank der Hinweise von UPANDOWN habe ich es geschafft das "Verhandlungsdokument" auch als Bilddatei zu übersetzen.

Leider kann man immer nur 1 Seite als Bild hier einfügen. Insofern kommen jetzt ins gesamt 5 Einzelseiten mit der Übersetzung pro Seite

 
Angehängte Grafik:
stratevic_(1).jpg (verkleinert auf 77%) vergrößern
stratevic_(1).jpg

4054 Postings, 2231 Tage PanellSeite 2

 
  
    #26758
09.04.21 13:44
 
Angehängte Grafik:
stratevic_(2).jpg (verkleinert auf 76%) vergrößern
stratevic_(2).jpg

4054 Postings, 2231 Tage PanellSeite 3

 
  
    #26759
09.04.21 13:45
 
Angehängte Grafik:
stratevic_(3).jpg (verkleinert auf 76%) vergrößern
stratevic_(3).jpg

4054 Postings, 2231 Tage PanellSeite 4

 
  
    #26760
09.04.21 13:45
 
Angehängte Grafik:
stratevic_(4).jpg (verkleinert auf 78%) vergrößern
stratevic_(4).jpg

4054 Postings, 2231 Tage PanellSeite 5

 
  
    #26761
09.04.21 13:46
 
Angehängte Grafik:
stratevic_(5).jpg (verkleinert auf 76%) vergrößern
stratevic_(5).jpg

4054 Postings, 2231 Tage PanellDer Knaller ist ja

 
  
    #26762
09.04.21 13:54
das  A. Norman "jammert", dass ihm Stratevic auch noch eine Menge Geld schuldig ist für  ???? Gehalt, Bonus, Beratergeld ???.

Man könnte lachen, wenn es nicht so traurig wäre, was er da abgezogen hat und scheinbar sein pers. Geschäftsmodell ist um sich die Taschen zu füllen und die der Anderen zu leeren.

Aber jeder macht sich bestimmt sein eigenes Bild in dieser Sache und zur Person. Wie wir alle wissen, sind Aktionäre die letzten in der Schlange, die ggf. was von einer Insolvenzmasse bekommen. Und die Schlange ist recht lang, wenn man liest, wer noch was beansprucht.
Dennoch,- was uns und ggf. anderen bleibt, dass dieser A. Norman was auf die Finger bekommt und "aktenkundig" ist. Es sollte ihm zumindest als Folge nicht mehr so einfach sein ( hoffen wir mal ), solche Geschäftsmodelle weiter fortzuführen ...zumindest unter seinem Namen, der aufgebraucht ist !?

Meine Meinung.  

38 Postings, 1185 Tage somaler (AN) scheint wenig beeindruckt zu sein

 
  
    #26763
09.04.21 18:55

4054 Postings, 2231 Tage PanellDa frage ich mich

 
  
    #26764
09.04.21 19:04
ob und wann entsprechende Kommentare unter diesem Video kommen in Bezug auf z.B. STRATEVIC und was er sonst noch so an Firmen ( Aktionärsgeldern ) verschlissen hat, wo Anleger die lange Nase nur sehen konnten.

 

38 Postings, 1185 Tage somalich bin gespannt ...

 
  
    #26765
09.04.21 19:09
... wie lange es dauert, bis das bei youtube gelöscht wird.
 

456 Postings, 1131 Tage UpANDdown01...

 
  
    #26766
09.04.21 19:40
AN löscht sehr gerne irgendwelche unangenehme Dinge. Allerdings holen einen manche Sachen immer wieder ein. Dessen sollte man sich auch in Schweden bewusst sein...

https://drive.google.com/file/d/...sgHeKwIY5Um4v9Hz/view?usp=drivesdk

Mal als Tip an die Leute die mit "Übersetzern" arbeiten. Von SE direkt nach DE kommt meistens nur sinnloser Kauderwelsch raus.  

1291 Postings, 1978 Tage Trader1728Mir

 
  
    #26767
11.04.21 07:20
wäre es lieber, wenn man die Aktie wieder handeln und verkaufen könnte.  

38 Postings, 1185 Tage somalUpANDdown01 #26750

 
  
    #26768
11.04.21 10:54

4054 Postings, 2231 Tage Panell@ trader

 
  
    #26769
11.04.21 17:55
das wünschten wir uns alle wohl, obgleich, wer sollte und die Stücke abkaufen ?!

Handel bedeutet,- Käufer und Verkäufer müssen sich finden. Wer sollen die Käufer sein ?

Immerhin gib es ja das Gesetzt, dass man derartige Verluste von wertlosen Papieren zwar nicht mehr " bequem " in den Verlusttopf geschoben bekommen, aber man kann diesen Verlust jährlich bis zu 20.000,- € über die Steuer mit den Gewinnen verrechnend ansetzen.

Sind wir mal gespannt, was und ob letztlich gegen A. Norman von amts wegen was verhängt wird, was ihn daran hindert, weiter seine "Spielchen zu spielen". Die Behörden können doch nicht die Augen verschließen bei der Historie seiner nachvollziehbaren " Finanzkapriolen"  und was er schon jetzt wieder alles am Start hat, wo nicht mal Stratevic abgewickelt und geklärt ist.  

4054 Postings, 2231 Tage Panellich lese aus dem einen LINK

 
  
    #26770
11.04.21 18:02

Folgendes

"Stockholm IT Ventures AB erhält eine Gebühr von 0,2% (600.000 €) für die erfolgreiche Emission der Anleihe.

Zusätzlich zum Tokenisierungsvertrag erhält Stockholm IT Ventures AB von Netoil, Inc. eine Kapitalzuführung von 200 Mio. € durch Zeichnung neuer Aktien zu einem Aktienkurs von 0,2899 € / Aktie. Die Kapitalzuführung wird bereitgestellt, um eine ausreichende Stärke für die Durchführung einer Reihe von Akquisitionen und Erweiterungen im Betrieb von Stockholm IT Ventures zu schaffen. Das Unternehmen wird auch einen Teil der Anleihe verwenden, um die im Jahr 2018 im Rahmen der Schuldenregelung ausgegebenen Aktien auszugleichen, da das Unternehmen Verpflichtungen aus seinem früheren Geschäft erfüllt hat, wodurch sich der Vermögenswert je Aktie drastisch erhöht und die Kapitalstruktur des Unternehmens konsolidiert. Nach allen geplanten Transaktionen vollständig verwässert, wird erwartet, dass das Unternehmen 1.718.000.000 Aktien mit einem Vermögenswert von 0,123 € pro Aktie ausgegeben hat."

.... Stockholm I erhält 200 Mio. € 


Wurde das jemals hinterfragt, wo das Geld geflossen ist Richtung Stockholm IT, bzw. haben die Behörden das mal geprüft, weil es ja 1A ein Anlegerbetrug gewesen wäre, wenn man das nur "Fake-New" gebracht hat, was ja den Kauf von Stockholm IT-Aktien forciert hat.


Alleine dafür müsste man doch die Akteure ran kriegen !?

 

456 Postings, 1131 Tage UpANDdown01...

 
  
    #26771
11.04.21 20:12
Im 2. HJ 2018 und im 1. HJ 2019 wurden 4 KE mit einem Gesamtvolumen von knapp 1,7 Mrd Aktien durch StrateVic durchgeführt. Es wurden keinerlei Meldepflichten dazu eingehalten. Die einzigen Behörden, die davon Wind bekommen haben, waren die fi.se. Die belegten StrateVic mit einer Strafe von 1,5 Mio SEK. Allerdings betraf das nur die 2 Vergehen aus 2018. Die ausgegebenen Aktien wurden nur zur internen Schuldenregulierung verwendet. Zumindest auf dem Papier. Bis jetzt fehlen wohl immer noch ca. 900 Mio Aktien, die in irgendwelchen dunklen Kanälen verschollen sind. Bei einem tatsächlichen Emissionspreis von 0,0002 Eur pro Aktie und bei realer in "Marktbringung" müssten die oder der Verantwortliche satte Gewinne eingefahren haben. In meinen Augen hat hier die BaFin komplett versagt und trägt mit die Hauptschuld an dem Dilemma.  

4054 Postings, 2231 Tage Panellund noch schlimmer

 
  
    #26772
11.04.21 21:14
...wenn Stratevic oder Stickholm IT mit finanziellen Strafen belegt wurden, hat es uns Aktionäre getroffen, weil alles von unserem Geld bezahlt wurde. Insofern war das den Typen doch im Prinzip egal, solange sie genug für sich derweil abgegriffen haben.

Aber @ Upanddown ...so wie du es schreibst, haben die Börsenaufsichten,- welcher da auch zuständig sein mag. ihren Job nicht gemacht, bzw. selbst jetzt, wo sie doch bestimmt u.a. von dir genau diese Hinweise vor die Füße gelegt bekommen haben, sollten sie tätig sein und das alles aufklären, bzw. die Verantwortlichen von Stockholm IT / Stratevic nicht vom Haken lassen, bzw. jetzt an den Haken nehmen.

Es sollte doch alles dokumentiert sein mit den Aktienausgaben,- in welcher Anzahl, wer sie bekommen hat, wieviel Geld eingenommen wurde, der Verwendungszweck, bzw.  wer war der Nutznießer und wofür  usw. ?!

Börsenaufsichten sollten doch zumindest über soviel "Macht"  oder "Möglichkeiten" verfügen, solchen Sachen auf den Grund zu gehen ?!

Ich kann mir vorstellen, dass u.a. du @ Upanddown die Behörden genauestens versorgt hast mit diesen dubiosen Machenschaften ?!


Die Schweden sollten primär zuständig sein, weil es ein schwedisches Unternehmen ist und wohl auch das Erstlisting an der schwedischen Börse hat ?! Inwieweit die Bafin eine Zuständigkeit hat,- weiß man das ? Zumindest sollten sie mit den Schweden kooperieren, da ja auch Deutsche Anleger betroffen / geschädigt sind.

Zumindest haben wir ja auch Gerichtsadressen ( Richterin ) , die sich mit dem Fall Stockholm IT / Stratevic / A. Norman befassen oder im Thema drin sind.....Jede Zusatzinformation sollte hilfreich sein, damit die Gerichte den Umfang erkennen.  

456 Postings, 1131 Tage UpANDdown01...

 
  
    #26773
12.04.21 13:16
Hier mal eine Auflistung der Verbindlichkeiten die StrateVic zu begleichen hat:

https://drive.google.com/file/d/...Y1L8rwgPiS3SeGkI/view?usp=drivesdk

Damit dürfte es klar sein, das für die Aktionäre nichts übrig bleibt.

Das Aktienbuch der AG ist ebenfalls mit enthalten. Daraus ist ersichtlich, das es keine "Großaktionäre" gibt. Um Stimmrechte an der AG zu besitzen, ist notwendig, die Aktien bei Euroclear auf Namen/Unternehmen eintragen zu lassen. Allerdings sucht man da vergeblich nach größeren Positionen. Die 1,7 Mrd von Clearstream Brüssel dürften dem Freefloat entsprechen.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1069 | 1070 | 1071 1071  >  
   Antwort einfügen - nach oben